Path:
Volume Nr. 25, 30. März 1926 Führung der Viehhandelskontrollbücher

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1926 (Public Domain)

statkfindet (Hausierhandel, 8 17 Ziffer 6 des Viehseuchengeseßes), 
ist das Haupfkkontrollbuch oder ein Nebenfontrollbuch unbe- 
sc<hadet der Bestimmungen in diesem Erlasse regelmäßig mitzu- 
führen. 
10. Abgesehen von vorstehenden Änderungen bleiben die 
Borschriffen in den 88 20 bis 24 B.A.B.G. in Kraft. 
Vorstehende Vorschriften werden mit dem Ersuchen be- 
fanntgegeben, bei der Beaufsichtigung der Biehandelsbetriebe 
auf eine vorschriftsmäßige Führung der Haupfkkontrollbücher be- 
sonders zu achten. 
Abfeilung I 
Froißheim. 
(A. N. Nr. 25, 1926.) 
Im Ordner 111 Gr. B. ist am Rande der Verfügung 
vom 25. Juli 1924 -- 1 3a. 92/24. -- zu vermerken: Vergl. 
Borschriften des Ministers f. L. D. u. F. vom 26. 2. 26. -- 
B. 48. =- D. Ill, Gr. B.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.