Path:
Volume Nr. 24, 26. März 1926

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1926 (Public Domain)

I<haffung nach der Aufhewahrungsstelle sofort ezug von i „ 
am nächsten Vormittage zu erfolgen. B 3ug 0 . Impfscheinformu 
(231. IV. K. a, 26) daren für Privatimpfungen. 
Berlin, den 12. März 1926. Impfscheinformulare für Privatimpfungen 
7 . 9 
Abteilung 1V. werden außer von der Buchhandlung von 
Weiß. E ns lin Karlstraße 38 von folgenden Amf- 
- lichen Steifen gegen Erstattung der Selbstkosten 
abgegeben : 
Beamfenausschuf J. a) dem Hauptgesundheitsamt des Magi- 
Das Dieustzimmer des 1 Vorsizenden des frais Heist, im Berlin €. 2, Sischer- 
Denken she ven det feh eher R b) Fer staatlichen Impfanstalt in Berlin, 
bei der Abteilung 1 A in der 2. Etage des hnetsähe | Rr... 9a. Allg. 362/25.) 
Hauptdienstgebäudes =- Zimmer Nr. 267 -, . M 7 EE u 
Postanruf 309, intern 157 Berlin-Schöneberg, den 18. März 1926. 
Es wird gebeten, Anfragen und Rüg- Abteilung 1. 
spraßen in Ausschußangelegenheiten auf Froißheim. 
die Zeit von 12--2 Uhr mittags zu 
beschränken. 
Berlin, den 20. März. 1926. u 
Der geschäftsführende Borstand. 
I. B. Mutfe. 
Dru>: Hans Riedel, Henni&endorf-Berlin O.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.