Path:
Volume Nr. 23, 23. März 1926

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1926 (Public Domain)

Z 
den Stadtteilen Charlottenburg, Wilmersdorf ßem Keller, Erker, Balkon und Loggia. 
gelegene Wohnungen werden bevorzugt. c) Eine in Berlin O. 17, Koppenstraße 65, 
Efwaige Tauschangebote sind entweder v. 3 Ir. rechis, gelegene 2 Zimmerwoh- 
a) an den Regierungsraf Adriani, -Abkfeilung nung mit Küche. (Friedensmiete : 36,50 
ED des Polizeipräsidiums, Magazinstr. 3/5, RM ). 
ausanruf 394, oder 7 3. 
b) an den Jentralwohnungsnachweis für Poli- Geschieden bse R 
zeibeamte, Abteilung 11i des Polizeibräsidi- Zu : Eu € Simmewohrm me ung, 
ums, Magazinftr. 3/5, Sonsanraf 705, c: Eine gleiche oder größere, möglichst 
zu richten. (Abt. 111 Itr. 120/26 ZWN) 2 en, Ben 
Berlin, den 17. März 1926, two; is 2. EE “ oh er 6 6 
. waige Tauschangebote sind unmittelbar an 
Abteilung II. die derzeitigen Wohnungsinhaber : 
v. Müller. a) Polizeiobersefretär Willy Hoffmann, Ber- 
lin-Wikten«u, Sittestraße 28, 
Bohnungsfauschangebot. b) Polizeiinspetktor Kröning, Berlin, Bötzow- 
straße 20 1, 
Dem Zentralwohnungsnachweis für Polizei- 7 „. ; 7 . 
beamte sind folgende Wohnungen zum Tausch 9 Rofizrisckratäi Manic: Bertin 55. Uftop 
angeboten worden : | ichten ' (111 125/26 ZWN) 
a) Eine in Berlin-Wittenau, Sittestraße 28, 32 richten. 8. März J06. ; 
gelegene 3 Zimmerwohnung mit Küche, Berlin, den 18. März “ 
Kammer und Bad. Ubteilung II. 
b) Eine in der Bößowskraße 209 (Am Arns- I. A. Kaiser. 
walder Platz) gelegene 5 Zimmerwohnung 
mit 1 Küche, 2 Kammern, 2 Böden, gro- 
= Druc: Hans Riedel, Henni>endorf-Berlin O.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.