Path:
Volume Nr. 20, 12. März 1926

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1926 (Public Domain)

OPL WONZERLUHDENE. 
Ceitender <irztder St 
| Eing: 
Ir. 20 22. MörP 4926... 
bes 
2 2 9.9. 2 
Polizei-Präsfidiums zu Berlin 
(als amfliches Manuskript gedrudf) 
QEETECEE TOENE * >= EEIEEERHEEERTNOTEETENNG 
(EIN "KEREN 2 a: -- Umfl. Nachr. 25 Nr. 96 S. 2 ist ent- 
sprechend zu ändern. 
Der heutigen Iummer liegen bei : (Zu Abt. 111 Nr. 4481/26 2 a) 
I Berlin, den 3. März 1926. 
erfügung vom 1. März 1926 -- Abt. Der Bolizeipräsidenk. 
111 4712/26 2 a. - Betrifft : Unentgelt- 5.3 > iE n is bur 
liche Verpflegung bei der Schußzpolizei, NS H 3 
(Ordner 11, Gruppe G 5 a.) 
Bolizeiverordnung vom 27. Februar 
1926 --s Tgb. Nr. 34 11. v. 8. 26 -- ; Z 
betreffend Straßenreinigung. (Ordner 1V .. . Dienstanweisuug 
Band 1! Gruppe B 1.) für die Ausführung von Paß- 
Bolizeiverordnung vom 2. März vorschriften für die Polizeire- 
1926 -- I]. 3c. 11. 26 Il. - betreffend : Berli 
Trichinenschau. (Ordner 111 Gruppe B viere Berlins. 
Beterinärpolizei). Der letzte Absatz auf S. 14 der vorgenann- 
ten Dienstanweisung erhält folgende Fassung : 
EE“ OU EEEEEEEEEER EEE „Diese zweiten Bilder sind mittels einer 
Öse auf einem Vordru> Nr 444 V zu be- 
* festigen, dessen Spalten auszufüllen sind. Die 
Berwaltung der skaaklichen Bilder sind alsdann in alphabetischer Rei- 
ucht- und Abrichkeanftalt ür henfolge in einen Kasten einzuordnen und 
Ju eihunde . R 5 Jahre aufzubewähren.“ 
3 ies Die Dienstanweisung ist unter Beifügung 
i. Mark. des Datums und der Tagebuchnummer dieser 
Verfügung zu berichtigen. 
Die Verwaltungsstelle wird von heute ab (368. P. 2. 26) 
der Abteilung 111 unmittelbar unterstellt. Berlin, den 3. März 1926. 
Dem Polizeiamt bezw. der Polizeiamtskasse Der PBolizeipräfident. 
Cöpenid liegt fünftig nur no< die Zahlung I. B. Dr. Friedensburg. 
bezw Entgegennahme und Verrechnung sämt- 
licher. Ausgaben und Einnahmen für die An- EEE 
stalt ob; außerdem hat es die Anstaltsbeam- 
ten mit Bekleidung oder mit Bekleidungsenkt- 
schädigung abzufinden Schriftstüde in VBer- Aufhebung veralteter 
waltungsangelegenheiten der Anstalt sind daher Berfügungen. 
nicht mehr dem Polizeiamt Cöpenic, sondern 5 . 
der Sek eEe 11 an der Den | Die nachstehend aufgeführten Verfügungen 
der Anstalt zu übersenden. sind veraltet und werden hiermit aufgehoben. 
. . . Sie sind aus dem Ordner zu entfernen und 
Sür die Anstalt bestimmte Dienstgelder sind u dem Inhaltsverzeichnis zu löschen. 
gründsäßlich nur an die Polizeiamkskasse Cöpe- Ordner 111 Gruppe A. 
nid zu überweisen. 1. Verf. vom 30. 12. 02 --- Gen. 757 11 a 
Die Verfügung vom 28. 11. 25 111 26457/25 M 02 betreffend anste>ende Krankheiten, 
0E6» 7
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.