Path:
Volume Nr. 87, 5. November 1926 Verfügung vom 27. Oktober 1926 ... betrifft: Kennzeichnung der Polizeireviere usw.

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1926 (Public Domain)

Ordner I1 
Gruppe G Untergruppe 5 b. 
Berfügung vom 27. Hifober 1926 
-- Kdo. 2a/P. 2/Abt. 11 Nr. 29048/26. 4a 2. 
Betrifft : Kennzeichnung der Polizeireviere usw. 
Um eine gleichmäßige Bezeichnung der Reviere, Bezirks- 
wachen usw. herbeizuführen, wird für die zur Kenntlichmachung 
der Dienststellen erforderlichen Schilder folgendes bestimmt : 
Es werden in Zukunft, nur no< Sdcilder aus Eisenblech 
von 22/5 mm Stärke in der Größe von 42 cm (breite) »<32 cm 
(Höhe) verwendet, deren Rüdseite s<warz grundemailliert und 
deren Borderseite stark weiß emailliert sein muß. Die Beschrif- 
tung ist in schwarzer Balkensc<hrift, deren Größe sich je nach der 
erforderlichen Textlänge richtet, auszuführen. Die Schilder selbst 
müssen mit der üblichen Außenbauchung und mit je 4 Sc<rau- 
venlöchern versehen sein. 
Als Beschriftung wird folgender einheitlicher Text unter 
Berücsichtigung der jeweiligen Polizeirevier-Nummer in ara- 
bischen Zahlen bestimmt : 
„10. Polizei-Revier 
Berlin“ oder 
„Revier - Zweigstelle 
10. Polizei-Revier 
Berlin“ oder 
„Revier-Zweigmeldestelle : 
- 19. Polizei-Revier 
Berlin“ . oder 
„Polizei- 
Bezirkswache“ 
oder
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.