Path:
Volume Nr. 72, 11. September 1925

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1925 (Public Domain)

Nr. 72 11. September 1925: 
: 2 yn +» 
Amtliche Nachrichten 
4 +» 9.» “.. “- 
Bolizei-BPräsidiums zu Berlimr 
(als amfliches Manuskript gedruckt) 
Mme 220080200 
FRN * "EEE ERD 2) Spielfapital: 420 000 RM. 
. . . 3) Gewinnbetrag : 205.000 RM. 
Hierzu eine Beilage : 4) Reinertrag : 105.000 RM. 
Bersügung vom 3. September 1925 -. 20085 3) Zahl der Dose: 420000 StE 
97 (R ) 15 Beitifsi: : Bejoldungs- >) Absatzgebiet : Berlin und die Provinzen 
zahlung an beurlaubte Beamte. Sinn, Over: ichen 
tpreußen, Schleswig Holstein, estfalen 
8: MIA und die Rheinprovinz. 
; 8) Ziehungstag : 29. u. 30. Dezember 1925 
Konsulate. 9) Ort der Ziehung : Berlin. 
Kurt Asc< ist zum Konsul bei dem hiesigen (!. 6. Lotterie Dt. Rote Kreuz u. Arbeits 
Kaiserl. Persischen Generalkonsulat ernannt gemeinschaft für dt. Handwerksfkultur) 
worden. (1144, P. 1. 25) Berlin-Schöneberg, den 31. August 1925. 
SETIEGE Ubteilung 1 
Dem Honorarkonsul von Benezuela in I. A. Friedel. 
Berlin Rens Kyritz, ist namens des Reiches 
das Exequator erteilt worden. Erlaß 3. ; 
3 dcs Preuß. Ministers für Volkswohlfahrt 
„(E9b- Ar. 1677 P. 1. 25) pom, 25. NEE 1925. >> 111 2. Nr. (874, += 
6 Der biaherine Zeus der Fanseiten Bekrifff : Genehmigung einer Wert- 
er Griechischen Gesandtschaft, Dr. IN. Anissas ( Zz „ 
ist mit der Rs der Geschäfte des Grie- Zaene ves eres sr Rjeröe 
Wischen somos 7 Direien Beira und dem ennen und Bserdeausste Hane 
egationssefretär Dr. Lely die Leitung der j cos 
Konsularabteilung der Gesandtschaft übertragen in Preußen zu Königsberg 1. Pr. 
worden. (Tgb. Nr. 1690 Pp. 1. 25) Und des LZilsiker Rennvereins qu 
Berlin, den 5. September 1925 Tilsit. 
Saupfgeschäftsfstelle. ; . 5 
8 I. A. S<lichting. 1 Zwek: Erfüllung ihrer Aufgaben. 
- Spielfapital : 155.000 RM. 
Erlaß des Preuß. Ministers für Volkswohlfahrt Sewinmbeirag 509 R 
vom 12. August 1925 -- UU. L. Nr. 821. -- Preis des einzelnen Loses 1 RM. 
.eue. : 2 Abschgebiet : Preußen. 
Betrifff: Genehmigung einer Bert- Re u 8. Oktober 1925. | 
, 5. Art des Losevertriebes : Durch den öffent- 
lotterie des Deutschen Roten Kreuzes > Gd bade Magebate we 
in Zerlin und der Arbeitsgemein- Presse sind zugelassen | 
9. Ort der Ziehung : König5berg i Pr. 
shaft für Deutsche Handwerksfulfur (1. 6. Lotterie Tilsiter- Königs- 
- berger-Rennverein.) 
in Hannover. Berlin-Schöneberg, den 31. August 1925. 
1) Zwe>: Zugunsten der Wohnungsfkultur Abteilung ! 
und der Tuberkulose-Fürsorge. 53. A. Friedel. 
des
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.