Path:
Volume Nr. 59, 28. Juli 1925

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1925 (Public Domain)

Sine * 
Nr. 59 28. |J96,4925 
d 3 > 2 
Mang 
2 . 29 . - 
Polizei-Präfsidiums zu Berlin 
(als amfliches Manuskript gedrudet) 
vonne 20000 
Jeufsche besucht die Bäder des beseßten Gebieies. 
Erlaß des Preußischen Ministers für Volks- 
Befannimachung. wohlfahrt vom 8. Juli 1925 = 14.4. Nr: 
4 bei der Hauptgeschäftsstelle bearbeiteten 704. = 
ngelegenheiten der Lohnempfänger sind von ...-. 
sofort an die Abteitung 11 abzngeven Die Betrifft . Genehmigung einer Geld- 
bisher in diesem rbeitsgebiet beschäftigten . 
Beamten, und zwar der Polizei-Oberinspektor lotterie des Hberschlesischen Hilfs 
Knorr und der Polizeisekretär Barnekow, bundes : 
treten gleichzeitig zur Abteiluug 111 über. Si 
(1312. P. 2. 25) a) Zwe: Zur Erstikung Feiher Aufgaben 
Berlin, den 22. Juli 1925. hinsichtlich der Wohltätig eit. 
eran u un 8 1a 4bout b) Spielfapital : 250000,-- Reichsmark. 
ieiprungen: ce) Reinertrag : 55000,-- Reichsmark" 
Grzesinsti. d) Gewinnbetrag : 75 000,-- Reichsmark. 
-- e) Zahl der Lose: 250000 Lose. 
xf) Preis der einzelnen Lose: 1,20 Reichs- 
Betanntmachung- mart 
ZEN ED IG g) Absaßgebiet : Preußen. 
Betrifft : Einziehung rüständiger h) Ziehungstag: 25. und 26. September 
Kulkusfsteuern. 1925 jn.Berün 8 Gin | 
Ga < 20.74 ' „Nr. U. 6. Lotterie. 
Die jüdische Gemeinde Berlin ist durch den (Xg 8 
nicht rechtzeitigen Eingang der Kultussteuern | ; (Oberschlesischer Hilssvanb) 
in eine finanzielle Notlage geraten. Sie hat Berlin-Schöneberg, den 17. Juli 1925. 
daher eine große Anzahl Einzelanträge auf Abteilung 1 
zwangsweise Beitreibung von rückständigen Kul- 53. A Friedel. 
tussteuern den Polizeiämtern zugehen lassen. Die nE 
Dienststellen (Polizeiämter und Polizeireviere) 
werden ersucht, die don eingegangenen bezw. Bohnungsangebol. 
noch eingehenden Anträge mit der größten : 
Beschleunigung zur Erledigung zu bringen, Rr (M zanhn En uh Ait 
damit die Abführung der eingegangenen Gel- (Tgb. Nr. 1i1 SIS 3,0 - Sedrun . kn. 
dar an HENRI noch vor Ende dieses hrügr d. Jrs.) veröffentlichte Angebot von 
onats erfolgen iann. . Wohnungen in der mit Staatsdarlehen errich- 
Die bei den fruchtlosen Pfändungen entsfan- 0% nn in Berlin-Witktenau ven 0 
denen Zosien sind “E der jüdischen, Gemeinde hingewiesen, daß infolge der neuerdings erfolgten 
zy tragen gb. Ir. J. 18. 1 1/28.) Sinderung der Darlehensbedingungen für die 
Berlin-Schöneberg, den 20 Juli 1925. Hauszinssteuerhypotheken und das Staatsdar- 
Abteilung 1. lehen die Berkaufsbedingungen für die von der 
3. B. Wollenburg. Gemeinnützigen Bauvereinigung Wohnungs- 
suchender e. G m. b H. in Berlin Wittenau 
hergestellten Einfamilienhäuser für preu- 
des
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.