Path:
Volume Nr. 26, 31. März 1925

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1925 (Public Domain)

allgemeinen nur ernste Darbietungen statt- ob es sich um Kaffees, Konzerk- oder ähnliche 
finden Lokale handelt, sind musikalische Darbietungen 
1. Am Charfreitag sind die genannten Jeder Art, also auch ernste Musik, grundsätzlich 
Unternehmungen grundsäßlich geschlossen zu verboten. 
halten. Ausnahmen sind nur zulässig : Um Charfreitag sind außer den öffentlichen 
a) in Theatern, wenn es sich um Stücke reli- auch alle privaten in Theatern, Konzert- und 
giösen Inhalts handelt (3. B. Passionsspiele, sonstigen öffentlichen Vergnügungslokalen ver- 
Mysterienspiele, aueh das Bühnenweihfest- anstalteten Lustbarkeiten mit Einschluß der Ge- 
spiel Parsifal von Richard Wagner); Anders- sangs- und deklamatorischen Vorträge, Schau- 
artige Theaterstücke sind verboten ; stellungen theatralischen Vorstellungen und 
vb) in Theatern und in Konzertsälen, in denen Musikaufführungen verboten, ferner öffentliche 
regelmäßig nur Darbietungen von höherem Rennen, Boxkämpfe und ähnliche Veranstal- 
Kunstwerk stattfinden, wenn es sich um rein kungen, sofern sie gewerblichen Charakter tra- 
geistliche Musik handelt ; 4 gen. (550.11 11.8. 257 
") in Lichtspieltheatern, wenn Bilder religiösen ; . 
oder -legendären Inhalts vorgeführt wer- Berlin, den 25. Rätz 1925. 
den. Der Polizeipräsident. 
In Lokalen mit Schankbetrieb, gleichgültig, . I. B. Dr. Friedensburg. 
Aufhebung veralteter Berfügungen. 
Die nachstehend aufgeführten Verfügungen sind veraltet und werden hiermit aufgehoben. 
Sie sind aus dem Ordner 1V, Band 1, Gruppe A 1, zu entfernen und im Inhaltsverzeichnis zu 
löschen. Die auf diese Verfügung hinweisenden Vermerke in der Sammlung dienstliher Ver- 
fügungen und der Sammlung der Polizeiverordnungen sind zu streichen. 
1.) Vfg. vom 20 Januar 1903 --Gen. 271 Ih. G.-- betr. : Sfafautomaten, 
23). '. . 3. Juli 1903 --Gen. 61. 11. b. F4. 03-- „» Verwendung des Stempels für 
Versteigerungsaufträge durch 
| Versteigerer, 
3.) = » 8. Sepfember 1903 --6. 33. Ila. G. 03 und 6. 131. 11b. G. 03-- betr. : Ausspie- 
lungen mittels Tonnenspielautomalen, 
4) „ -„ 23. Oktober 1903 --Gen. 121. 1Ib. 03-- betr. Hausierhandel derAusländer,spe- 
ziell der sogenannten Slowaken. 
5) % „» 19. November 1904 --I11 b. A. 4152 Il. Ang.-- „ Straßenhandel, 
6.) „ „ 411. Oktober 1905 --11 bh. A. 3272. 05-- „ Straßenhandel, 
“) .“ „» 3. Juni 1907.--1118.1V. Gen. 07-- „ Spielautomaten, 
8) „ - = 9. Juni 1907 --Gen. 45. IIb. N. 07-- „ Polizeistunde, 
9.) „» = 25. September 1907 --Gen. 5. 11b. G.07-- „ Haufierhandel der Auslän- 
der (Slowaken), 
10.) „ „ 9. November 1907 --11 b. D. 1596. 07-- „ Bezirtsschornsteinfeger, 
11.) „ »„ 16. Januar 1909 --314 8. P. Gen. 08=- „ Scdanflofale mit weiblicher Be- 
dienung, 
12.) „ » 28. Juli 1909 --Gen.“44. IIb. G. 09-- „ Stempel für Ursprungszeug- 
nisse für Deutsche ins Ausland 
auszuführende Waren, 
13.) „ '» 24. Juli 1909 --Gen. 97. IIb. N. 09- „ Stempel für Polizeistunde, 
14.) „ .„ 9. August 1909 - Gen. 114. 11h. N. 09- , Stempel für Tanzlustbarkeiten, 
15.) „ „u. 9. Augusti 1909 -Gen. 113 116. X. 09-- Stempel für Polizeistunde, 
16.) „ ; 413. Offober 1909 ---Gen. 145 IIb. N. 09- Stempel für Tanzlustbarkeiten, 
H - 1% 19. März 4910.--Gen. 11. 11. N.10-- Erlaubniserteilung und Stem- 
pelverwendung für Polizeistun- 
. denverlängerung, 
18) a 42T. Juli 1910 --Gen. 80. 1Ib. N. 10-- ». „Stempel für Tanzlustbarkeiten, 
19.) Ausführungsbestimmungen zum Landesstempelgesez vom 16. August 1910 -- 1x. D, 
" 1955/10-- betr. : Tarifstelle 39, 51 und 77, 
20.) Vfg. vom 1. Juli 1912 --Gen. 99. IX. N. 12 - betr.: Schankwirtschaffen mit weibli- 
<er Bedienung, 
21.) „ 3 T. Dezember 1912 --Gen. 230. 1X.N. 12 » Verzeichnis der genehmigten 
: Tanzlustbarkeiten usw., 
22) „ii „ 143. „Fanuar 1913 --Gen. 10. IX. N. 13- , Polizeistundenverlängerung, 
23.) „ „ 415. Mai 1913. ---Gen. 117. IX N. 13-- „ BDPolizeistunde bei geschlosjenen 
Gesellsichaften.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.