Path:
Volume Nr. 1, 2. Januar 1925

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1925 (Public Domain)

Pässe zur Reise ' nach Italien mit einer" be-" Ministers des" Innern" vom" 18. Juli 1881 wird 
sc<ränften, dem Zwe> der Reise anzupassenden hiermit bestimmt: = =| „zs 
Geftungedouer gebührenfrei und unter bevor- 1. Ork und Zeit der Bersteigerung" von 
zugker Abfertigung auszuskellen, wenn die Be- verfallenen Pfändern sind in dr - 
werber, im Besiße eines durch die offizielle „ „Berliner Morgewot“ ZZ 
Geschäftsstelle für die Rompilgerfahrten in bekanntzumachen ; - 
Würzburg ausgefertigfen Ausweises sind. Leß- die Beglaubigung der, der Versteigerung 
kerer wird auf die Rückseite von den Polizei- zugrunde zu legenden Verkaufslisten er- 
ämtern mit dem in gen. Erlaß vorgeschriebe- folgt. in der Weise, daß die Pfandleiher 
nen Vermerk versehen. Rompilger, die sich im die Listen den betreffenden Polizeirevie- 
Besitze eines Passes und Ausweises befinden, ren einzureihen haben, welche durch 
sind vom Sichtvermerkzwang befreit, bedürfen einen Beamten in dem Geschäftslofale 
somit weder eines Sichfvermerks noch eines der Pfandleiher die Übereinstimmung 
steuerlichen Unbedenklichkeitsvermerks. der Verfaufslisten mit den Pfandbüchern 
(608 1A. Fr. A Allgem. 24.) feststellen werden. Auf Grund dieser 
Berlin, den 19. Dezember 1924. Feststellung erfolgt sodann die Beglau- 
Abkfeilung 14, -- Fremdenamk. -- bigung der Verfaufslisten seitens der 
“ I. B. Goehrke. Polizeireviere. * 
- Die Bekanntmachung vom 1. Oktöbet 
1881 wird aufgehoben. " 
Bekanntmachung | (Allg. 1732 W. 24.) 
Berlin, den 21. Dezember 1924. 
ber. Bersieigerungen. Der Polizeipräsident, 
Auf Grund des 8 12 des Geseßes betr. R ch Pt r. 
das Pfandleihgewerbe vom 17. März 1881 
(Ges. Samml. S. 265) und unter Bezugnahme 
auf Nr. 7 der Bekanntmachung des Herrn 
Druüd: Sans Riedel, Henni>endorf-Berlin €
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.