Path:
Volume Nr. 15, 20. Februar 1925

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1925 (Public Domain)

vornherein auf Kostenersatz durch die Behörde Zettel, der die Revierbezeichnung und die Auf- 
verzichten wollen, mit der betr. Verkehrsgesell- schrift | 
schaft vor erteilter behördliher Zustimmung „An die Polizeihauptkasse, 
einen Vergleich nich t eingehen dürfen. Sie Buchalterei 4 
haben den ihnen gemachten Vergleichsvorschlag trägt. | 
nebst den tatsächlichen Unterlagen ihrer vorge- Falls die Wohnungsangabe auf einem Buch- 
sezten Dienststelle zu unterbreiten. deel mit der tatsächlichen Wohnung nicht mehr 
Die Geschäftsstelle 111 A 1 d (Pol. Insp. übereinstimmt, ist der Dedel zu berichtigen und 
Ganz 203 erteilt in Dienstbeschädigungzan- auf dem Begleitzettel ein entsprechender Ver- 
gelegenheiten Auskunft. (273. P. 2. 25.) merk zu seen. Die nach dem 10. März 1925 
Berlin, den 16. Februar 1925. vorgelegten Bäer Zu In reihen weise H 
. ehandeln und nachträg ofort vo 
Der Polizeipräsident. unmittelbar an die Polizeihauptkasse einzu- 
3. BP. Moll. senden.“ 
wa m Die Bücher werden nach erfolgter Prüfung 
den Polizeirevieren bis zum 31. März 1925 
Quikfungsbücher für die wieder zugestellt werden, damit fie 170 is 
: Veteranen, die entspreehend zu belehren jind, 
: Beteranenbeihilfen. am 31. März d. Js. wieder abgeholt werden 
Die Polizeireviere werden angewiesen, die können. (LIL A. 1. 25. 1 ce INI) 
Antitungsbüicher, die von den knnen bis Berlin, den 12. Februar 1925. 
zum 10. r3 1925 vorzulegen find, zu 
sammeln und nach Vollziehung der vorgedruck- Abteilung 111 
ten Bescheinigungen genau nach der Veteranen- JFiehn. 
Nummer geordnet und fest verschnürt, bis zum 
12. März 1925 an die Polizeihauptkasse, Buch- GEES 
halterei 4, einzusenden. Beizufügen ist ein 
Genehmigte öffentliche Sammlungen. 
= Stelle an die die Zeit und Bezirk, in 
5 Kame und Wohnort .. : Förornder Mittel abgeführt denen das Unternehmen 
S: des Unternehmers ohlfahrtszwe werden sollen ausgeführt wird. 
Christl. Gemeinschaft Zu Gunsten der ww .b Bom 1. 4. - 31. 10. 
innerhalb der Landes- Gemeinschaft 25. innerhalb Spandaus 
kirche zu Spandau (Sammlung von Geld- 
(z. Hd. des Herrn spenden gelegentlich der 
Brämer Spandau Abhaltung von Gesangs- 
Götelftr. 81.) * vorträgen mit eingefüg- 
ten furzen evangelisti- 
s<en Ansprachen auf 
Höfen). 
(217. 1. 8. 25.) 
Berlin-Schöneberg, den 9. Februar 1925. 
Abteilung 1 
3. A: Wollenburg. 
N Drud: Haus Riedel. Henni>kendorf-Berlin O. 
wie 1.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.