Path:
Volume Nr. 103, 30. Dezember 1925

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1925 (Public Domain)

OF AEnisarenn Grober nd»gewählt sc<äftsstelle befindet sich hier Läßzowstraße 3111 
worden zu Mitgliedern: Polizeirat Thiele, = Anruf Lühow 2837. . 
Kriminaloberinspektor Boese und die Kriminal- (2394 P, 1/25.) 
kommissare Tegtmeyer, Linnemann und Brebe> Berlin, den 18. Dezember 1925. 
und zu Stellvertretern : die Kriminalkommissare Der Polizeipräsident 
Galzow und Bona. ; 3, BB. Dr. Friedensb Är 
Berlin, den 21. Dezember 1925 RSI g? 
Thiele, Polizeirat. | . 
Transport von jugendlichen 
Krankenkasse der staatl. Beamten Gefangenen. 
ä -„ Die Verfügung vom 7. 6. 1911 (Amtl. Nach- 
des Bolizeipräsidivms Gr. Berlin. richten Verf 136/19:1) betreffend das Verbot 
Der Zahntechniker Karl Hildebrandt, Berlin, der Beförderung von Jugendlichen (Personen 
Brunnenst. 26, ist zur Behandlung von Kassen“ unter 18 Jahren) im Gefangenen-Transport- 
mitgliedern zugelassen worden | wagen, gegen das in leßter Zeit mehrfach 
Das Verzeichnis ist zu berichtigen. (namentlich bei Einlieferung zur Strafvoll- 
(Tgb. Nr. 111. 19377/25. Kr.“K.) stre>ung) verstoßen ist, wird hiermit in Erin- 
Berlin, den 16. Dezember 1925. nerung gebracht | | 
Abteilung 11 Fi Beförberung Mer Jugendlichen Ne 
rsorgezöglinge) hat, wenn nicht zu Fuß, m 
I A. Kahmann. dem (ilasen Verkehrsmittel, erforderlichen» 
fals mit Droste zu er R G 
inzige Uusnahme : enußung des Ge- 
Bohnungstaufc<angebot. fangenen-Transportwagens ist zulässig, wenn 
Dem Zentralwohnungsnachweis für Polizei- dies im Hinbli> auf die Persönlichkeit der Ein- 
beamte ist eine in der Duisburgerstraße in zuliefernden oder auf die begangene Straftat 
Berlin-Wilmersdorf gelegene, schöne, sonnige zweds Sicherung des Transportes angebracht 
2 Zimmerwohnung mit Küche, Speisekammer, erscheint (3. B. bei Rowdies, Messerstechern 
3ad, Boden- und Kellergelaß, Balkon, Zentral- und ähnlichen Individuen sowie in. Fällen 
heizung, Warmwasserverforgung, elektrischem schwerer Verbrechen). (45. 1V. A. 25) 
Licht zum Tausch angeboten worden ; Berlin, den 21. Dezember 1925. 
Die Jahresfriiedensmiete (ohne Heizungs- Abt. 1V. A. S. P 
und Warmwasserbeitrag) beträgt 572 RM. MEEREN BEIDEN 
Gesucht wird dafür eine gleichwertige, in der I. VB Dr. Hagemann: 
Rähe von Zehlendorf Mitte (ehen TT 
ie näher gelegenen Teile von Dahlem und . 4“ 
Schlachtonsen) Ne 2--4 Zimmerwohnung Abänderung einer Bekannlmachung: 
. Als Umzugskermin fäme der 1. April 1926 Nach der Verfügung des Kommandos “ber 
in Frage. n Schußpolizei vom 30. 9. 1925 --- 2 h Nr. 
Etwaige Tauschangebote sind entweder un- 575. 25 -- müssen die Theateraufsichtsbeamten 
mittelbar -an den bei der Abteilung 11 des fünstig nach Beendigung des Dienstes auf dem 
Polizeipräsidiums beschäftigten Gewerberat Dr zuständigen Polizeirevier einen schriftlichen 
5p annagel (Hausanruf 322 == Zimmer Theaterbericht niederlegen und wenn besondere 
97 im Polizeidienstgebäude Magazinstr. 3/5) Borkömmuisse gemeldet werden, hat das Po- 
oder an den Zentralwohnungsnac<weis für lizeirevier das Weitere zu veranlassen. 
Polizeibeamte zu richten. - . In der Bekanntmachung vom 4. 7. 1924 
- (Zu Abt 111 Nr. 399/25 ZWN) - 490 11 hh. ». 24 =- (Veröffentlicht in den 
Berlin, den 23, Dezember. 1925. Amtlichen Reh imer vom 15. 7.1924 --Nr 
Asfeilung 111 56 =-) sind daher in Zeile 6 und 7 die Worte 
J . u ' er „Die den IThecatervienst versehenden 
I * Beamten“ zu streichen, und dafür zu seßen: 
„Die Bolizeireviere“. . 
. (644 11 Th. 9. .25) 
Berein Haasflege. Berlin, den 16 Dezember 1925. 
Die Beamten mache ich auf den Verein Abteitung I1l. 
Hauspflege aufmerksam. Der Verein unterhält Dr. Mosle. 
in den meisten Bezirken Großberlins Zweig- 
stelle.1 und beschafft bei Erkrankung der Haus- 
frau Pflegerinyen zur Leitung der Wirtschaft 
und zur nn der Kinder. Die Ge-'
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.