Path:
Volume Nr. 1, 2. Januar 1925

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1925 (Public Domain)

Fier EE EITEL 
ZFUW r4g60 BefeR - 
Umfliche Nhachrichken 
2 .» 99 - “rz EE, 
Polizei-Präsidiums zu Berli 
(als amtliches Manusfript gedruckt) 
(ammer == eenteitiiliit: 
Konsulat. Bezirksschornfteinfeger. 
Der bisherige Egyptische Konsul in Piräus, . Der Sc<ornsteinfegermeister Wilhelm Malek, 
Ali Srry Omar Effendi ist an Stelle des ab- in Berlin R. 113, Islandstraße 6 wohnhaft, 
berufenen Konsuls Ahmed Ibrahim Effendi ist vom 1. Januar 1925 ab zum Bezirksschorn- 
zum Egypfischen Konsul in Berlin ernannt steinfeger des Kehrbezirks Ir. 244 (Buchholz), 
worden. (1766 P. 1. 24.) der Stadtgemeinde Berlin ernannt worden. | 
Berlin, den 19. Dezember 1924. Die Verzeichnisse find entsprechend zu be- 
Saupftgeschäffsstelle richtigen. di hn 1/24) 
I. A. Schlichting. Berlin, den 18. Dezember 1924, 
Abteilung 11 
SSEN I. B. Dr. Mosle, 
Kriminal-Inspektion P. Pr. en 
Der Nachtdienst der Kriminal-Inspekiion. p. ammellisfen und Ausweisung: 
Pr. wird mit dem 2. 1. 25 von Polizei-Re- Iweds Bekämpfung der zur Zeit überhand) 
vier 66 nach Polizei-Revier 61 verlegt. nehmenden unbefugten Sammlungen, die häu- 
Berlin, den 24. 12. 24. fig unter Benußzung nicht minen die JAN: 
Der Leiter der Krim. Inspektion P, Pr. mellisten und Ausweise erfolgen, werden vom 
v. Arnim -. 1. Januar 1925 ab sämtliche Sammellisten und 
N " Ausweise, die nicht einen gelben Stempel tra- 
| gew, he Araft geseßt. de . „wd 
mtfliche Polizeiorgane werden ersucht, vom 
Beziefssc<hornsteinfeger. 1. Januar 1925 ab Personen, die erfuch vom 
Der Scornsteinfegermeister Paul Köppke, schriftsmäßig abgestempelten Listen bezw Aus- 
in Berlin-Halensee, Joachim Friedrichstraße 17 Torn M0 0 
2 8 weisen bei Sammlungen bezw dem Vertrieb 
wohnhaft, ist vom 1. Januar 1925 ab zum Be- yn Gegenständen zu Wohlfahrtszwecken (3. B, 
zirksschornsteinfeger des Kehrbezirks Nr. 196 Druckschriften, Büchzeichen, Münzen) betroffen 
(Wilmer=dorj! der Stadtgemeinde Berlin er- werden, festzustellen, die ' Sammellisten, Aus- 
nnt worden. weise und gesammelten Gelber zu beschlag-, 
Die Verzeichnisse sind entsprechend zu be- d der Abteilung 1 zuzuleite. 
richtigen. (Tab. Nr. 10h 4/24) "omen und ber" (Zb Ir 1315. 1.8 .249 
Berlin-Schöneberg, den 19. Dezember 1924. 
Der Schornsteinfegermeister Richard Große, Abteilung! 
in Berlin NO 55, Braunsberger Straße 8 Dr. Lehmain. 
wohnhaft, ist vom 1. ema 920 8 um iu 
ezirfsschornsteinfeger des Kehrbezirks Ir. 2. =. EETEHETRRDEE 
(Lichtenberg) der Stadtgemeinde Berlin e- Paßerleichferungen für die Rom- 
nannt worden. . . : nööö 
„M“ Ferzelchrässe sind enisprehei I: vilgerfahrten. 
richtigen. . 1:24: Den Teilnehmern an den aus Antoß des 
Seti ben Neid 104 Heiligen Jahres 1925 faltfindenden. Zim 
3. Meisier gerfahrten, die bereits im Dezember d. DF 
N ihren Anfang nehmen, sind gemäß Vf. d. M. 
44.0.2811 1924. - 10 0 712. u 
Hes
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.