Path:
Volume Nr. 75, 14. Oktober 1924

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1924 (Public Domain)

je, 
Bohnungstauschangebot. Polizeiverordnung. 
Dem Jenfralwohnungsnachweis für Polizei- Auf Grund der 88 5 ff. des Gesees über 
frü Blähertentr 23 42007007 2008 Meet nn ao 11 as 1050 
. e, in Berlin 5.5. , des es ehe er 
gelegene, aus 2 Stuben, 1 Küche und 1 Keller die Allgemeine Landesverwaltung vom 30. Juli 
bestehende Wohnung zum Tausc< angeboten 1883 (G.5.S. 195), sowie der 88 33 und 34 
DE chgegner muß in der L sei i EEE EEN fn Zitdung Ml "1920 
Lausch age sein, . eine adtgemeinde Berlin vom 27. r 
gleihartige Wohnung zur Verfügung stellen zu (GS.5. 179) wird mit Zustimmung des Ma- 
en. istrats folgendes verordnet : 
- Etwaige Tauschangebote sind an den Zen- vis sols Einziger Paragraph : 
tralwohnungsnachweis zu richten. : Mik dem Tage der Veröffenktlihung dieser 
Melbeschinf in 19. eegvember 1924. w. N) Perotbnung teien me sienende Polizeiverord- 
| . UL. Tgb.-Nr. .W.N. nungen außer Kraft: 
Berlin, den 8. Oktober 1924. 1.) Die Polizeiverordnung für den ehemaligen 
Der Polizei-Präsident. Amtsbezirk Treptow vom 15. September 
3. A. Moll: 1871, betreffend Benutzung öffentlicher 
- Fuhrwerke zum Transporte von Personen, 
Zeu nisse die an anste>kenden Krankheiten leiden ; 
Ein Sonderfall ug mir on la bei 2.) Die Polizeiverordnung vom 21. Oktober 
auf hinzuweisen daß es nad a Erlaß . 1904 ve esfenn Das Deiete s 7» Zemp 
Herrn Finanzministers und des Herrn Ministers HEWEHOFEN DONE 1924 224) 
des Innern vom 20. November 1922 (Amtliche 'Der Polizeipräsident 
Nachrichten Nr. 156 für 1922 Seite 1) den 5. DV. Mol 
Dezernenten und den übrigen Beamten der 
einzelnen Dienststellen nicht gestattet ist, 
den ihnen beigegebenen Beamten Zeug- Blumenhandel an Gonn- und 
nisse über ihre Tätigkeit und Leistungen . 
auszustellen und in die Hand zu geben. Feiertagen. 
Das gilt selbstverständlich auc< hinsichtlich der Die in den Amtlichen Nachrichten Ir. 68 
Seuaniversoilung an Angestellte. Die Aus- pyg9m 8. September 1924 Bl. 2 veröffentlichte 
MBaud 1 Scher 0 WE EIER IE WRRL ERN 
7 . : .-.. 7 und Jeierlagen vom 26. Nnguit ist ab- 
222 108 Mei Wit Melton 5 2 MOR 000 Du RSE 
. “ zirk Poksdam und die Stadt Berlin 
sehen und der Dang Äna Zuznegen, En 6. September 1924 S. 344. In een 
: 1 Senner Amtlichen Jachrichten ist ein entiprechender Ver- 
Berlin, Du PIN 1924. merk zu machen. (415 1 h 2.24) 
izeipräsidenk. Berlin, den 26. September 1924. 
I. B. Moll. Der Polizeipräsident. 
„A. Spannagel. 
Enferunug einer ungültigen Ber- 
gung aus dem Ordner. 6 
8 Me im Ordner 1, Gruppe A befindlichen Ausffellung von Huiisnngskarten an 
erfügungen und zwar : 
1) Berfügung vom 10. Januar 1923 -- 2720 Arbeitslofe. | 
K. 22 -- betreffend Screibstoffvergütung, Aus Anlaß eines Einzelfalles werden die 
2) Berfügung az ER EEE 5 479 Potizeiteniers angewiesen, zu Zwesten Fer 
. 23. -- betreffend Erhöhung der Bergü- neuen Quiliungskarte an WNveitslose, die | 
fung für die Vorhaltung von Schreib- und noch nicht im Besitze einer OQuittungskarte oder 
. Seichenstoffen, | Aufrechnungsbescheinigung über frühere Karten 
8) Berfügung vom 19. Juni 1923 -- 1028 befinden, nur dann eine Quiftungsfarte Nr. 1 
K. 23. -- betreffend Schreibstoffvergütung, auszustellen, wenn vom städtischen Arbeit5nach- 
9 10.231 etefnb Zeeitffvergätung * des Vertag tt Dh die Eatesnbe Berfen 
. 23. -- n , da 
sind als veraltet im Inhaltsverzeicnis I sich demöltet hat und ihr Arbeit nachgewiesen 
löschen und aus dem Es zu enkfernen. werden wird, sobald sie eine Duits 
t. 111. 18360/24. 2 ec.) vorlegt. (337 . 
Berlin, den 4. Oktober 1924. Berlin, den 6. Oktober 1924. 
Abteilung Ww Der Bolizeipräjidont. 
I. A. Niedermeyer. 53. A. Gagertig.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.