Path:
Volume Nr. 71, 23. September 1924 Polizeiliche Tätigkeit und Berichterstattung bei Bränden

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1924 (Public Domain)

=) soweit die Verhandlungen den Brand von Gebäuden 
vder. von sonstigen in 8 308 St. G. B. bezeichneten 
Gegenständen, betreffen, in. allen Fällen, 
-) soweit die Verhandlungen Brände anderer Art be- 
treffen, nur dann, wenn nach Ansicht der Pollizeibehörde 
der Verdacht einer strafbaven Handlung vorliegt oder 
wenn die Verhandlungen aus Anlaß einer Straf- 
anzeige (8 156 St. P. O.) entstanden sind. 
Die Verfügung bestimmt weiter, daß die Ermittlungen 
int Brandsachen tunlichst zu beschleunigen sind und daß die 
Pollizeibehörden namentlich die Entstehung der Brände stets 
aufzuklären haben, wenn der Verdacht einer strafbaren Hand- 
lung nicht von vornhevein als ausgeschlossen erscheint, 
Dementsprechend hat also die Revpierpoligzei mit tun- 
lichster Beschleunigung in jedem Falle eine Klärung der Ent- 
stehungsursache herbeizuführen, wenn nicht von vornherein 
ersichtlich ist, daß eine strafbare Handlung ausscheidet, und 
hat Brandanzeigen zu fertigen, 
1. wenn der Verdacht einer strafbaren Handlung vor- 
liegt, 
2. wenn, auch ohne daß ein solcher Verdacht vorliegt, 
Inbrandsekung im Sinne des 8 308 vorliegt. 
Diese Anzeigen, die in einfacher Ausfertigung auf Vor- 
drud 381 zu erstatten sind, sind nach sorgfältiger Ausfüllung 
der vorgedruckten Fragen an die Revierkriminalpolizei abzu- 
geben, die sie unmittelbar nach Abschluß der schleunigst in 
Angriff. zu nehmenden weiteren Ermittlungen am das zu- 
ständige Polizeiamt (Kriminalbinspektion) zur Abgabe an die 
Staatsantwaltschaft oder zur Veranlassung etwa noch weiter 
notwendig erscheinender Erhebungen weitergibt. 
Solche Anzeigen sind au< dann zu erstatten und an die 
Staatsanwaltschaften abzugeben. wenn der Brand durch 
stvafunmündige Kinder verufas Im  devartigen Fällen 
ist besonders zu erörtern, ob WBwa ein Verschulden Er- 
wachsener durch Versäumnis der Aufsichtspflicht in Frage 
kommut. 
Die Reviere haben ferner Anzeige zu erstatten: 
b) an Abteilung 11 Th. 
Von allen Bränden in öffentlichen Versammlungsräumen 
(Theater, Lichtspieltheater, Zirkusse, Singspielhallen, Kaba- 
retts, Konzertlokale: und Räume, in denen Basare, Aus- 
[tellungen, Kostümfeste: und ähnliche Unternehmung statt-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.