Path:
Volume Nr. 7, 21. Januar 1924

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1924 (Public Domain)

Wohnnngsangebote. Erstattung 
E Der Oberpräsident der Provinz „Pranden- verauslagter Jahrkosten, Vigi- 
urg und von Berlin will mir im Bezir + 402 : 
Wehnungsamtes Kreuiberg (Lage zurzeit un- lanz und Dienstaufwandsgelder. 
bekannt) eine Wohnung, bestehend aus Im Anslui an meine Verfügung vom 
9 Zimmern und Küche 7. Januar 1924 -- 7. K. 24 -- betreffend 
zuwölen wi IAbingenierng, der Sechautgaben und Sin- 
“ : un a. führung einer Ausgabekontrolle =- und in 
Bewerber uu je Entsäädimug "in a“ EAR meiner -- in den Amtlißen Nach- 
trennte Dau au rung, oder für Unter“ ri«ten Nr. 151/1923 abgedruckten Berfügung 
stellung der Möbel beziehen und bei dem vom 24. November 1923 -- 2025 K.23 -- 
Seiiiäwohnngagl Frauzberg als Wohnung- yonach bei der Polizeiamtskasse Aleranderplat 
su in eins aer En. dieser Wohnung eine Zahlstelle zur sofortigen Erstattung ver 
id ine aas zuwgi ang, ze » = Ann auslagter Fahrkosten usw. eingerichtet worden 
sind sofort, event. feruminvbi nru ift, und meiner Verfügung vom 25. September 
C. 705 --, an den Zentralwohnungsnachweis 1953 ... 1716 K. 23 --, abgedruckt in den 
zu richten. LP ZWN 24.) Amtlichen Nachrichten Nr. 127/1923, welche 
Berlin, den 16. Januar 1924. geihfalle die wefinktung sicher Kosten obus 
. iapitnräfi 6 vorherige ordnungsmäßige Anweisung betrifft, 
Der Molisriprüsdent hebe ich die Zahlitelle bei der Polizeiamtskasse 
5.8; ; Alexanderplatz hiermit auf. ee 
Sämtliche Forderungsnachweise find von 
an ur MRSRESU sofort ab der Kalkulatur vorzulegen, welche sie 
Der Oberpräjident der Provinz Branden- prüft, in die Ausgabekontrolle einträgt unt 
burg und von Berlin will mir im Bezirk prdnungsmäßig anweist. Auch die Polizeiamts 
des Wohnungsamtes Schöneberg in einem Fassen 1--20 sind nicht mehr befugt, solche 
Einfüchenhauje eine Wohnung, bestehend aus Fosten vorschußweise zu erstatten. (96.K.24." 
" 4 Zimmern (ohne Küche) Berlin, den 17. Januar 1924. 
zuweisen. . ; - 4 Der Polizeipräsident, 
Da die Räume mit Zentralheizungsanlage “ „im ZP “0 
versehen sind, die Zentralheizung selbst aber wp ““ 
zurzeit zingestellt ist, md eine Möntihteit . g 
zur Aufstellung von Defen wegen FFehlens . 
eines Schornsteinanschlusses nicht besteht, Dienstste ; enverlegung ies 
müßte die Beheizung der Zimmer auf andere Das Kriminalreyiex.145 (Siemensstadt) ist 
Art (Ausstellung von Gasöfen usw.) vor- 91 H Siemensstraße 28 
genommen werden. verlegt worden. | 
- Anträge auf Zuweisung diejer Wohnung Spandau, den 12. Januar 1924. 
sind sofort, event. fernmündlih = Anruf Polizeiamt Spandau. 
OG. 705 --, an den Zentralwohnungsnachweis Mede. 
zu richten. (12. P.Z.W.N. 24.) 
Berlin, den 16. uar 1924. 5... 
Der SIEREN Berichtigung 
3. V.: Moll der Hebelistennummer bei der Allgemeinen 
Gi * Ortskrankenkasse der Stadt Berlin für die 
Kasse des Verwaltungsamts Süd. 
: : In der Uebersicht (Verfügung vom 15. De- 
| Berkforene Dienstpistole. fember 1923 --- 2375 K. 23 ---) -- Amtliche 
Am 9. Januar 1924 ist die Dienstpistole ac<hrichten Nr. 159 vom 20. Dezember 1923 
Modell Dreyse mit der Bezeichnung „P. P. B. S. 2 -- ist statt 
1. A. 23* im Dienstschäude Alexanderplatz . „36 288“ 
verloren gegangen. Beim Auftauchen der zu fegen 
Waffe wird um Nachricht zu Nr. 36. 1 A. 6/24 „36 280“. 
gebeten. (77 K. 24) 
* Berlin, den 15. Januar 1924. Berlin, den 15. Januar 1924. 
Der Polizeipräfident. Der Polizeipräfident. 
I. V.: Weiß. I. A.: Müller. 
Dru der Norddeutschen BuchdruFerei und Verlagsanstalt, Berlin SW., Wilhelmstr. 32.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.