Path:
Volume Nr. 103, 24. August 1922 Polizeiverordnung vom 22. August 1922 ... betrifft: Aenderung der Fahrpreise für Pferde- und Kraftdroschken

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

5.“ 
Dex 8 3 der Polizeiverordnung vom 31. März 1922 zu 
a, b und ec erhält folgende Fassung: 
Zu 2) bei den Pferdedroschken: 
Gemäß Polizeiverordnung beträgt der Fahrpreis 'and 
der Zuschlag für Gepä> sowie für Hunde „in jedem 
Falle das Fünfzigfache des nach Taxe 3 angezeigten! Be- 
trages. Die übrigen Zuschläge sind nur einfac<h zu ent- 
richten. Für die Zuteilung der Bahnhofsmarke ist ein 
Zuschlag nicht zu entrichten. 
Berlin, den 22. August 1922. (Polizeistempel.) 
Zu d) bei den elektrischen Kraftdroschken: 
Gemäß Polizeiverordnung beträgt der Fahrpreis und 
der Zuschlag für Gepä> sowie für Hunde in jedem Falle 
das Siebenzigfache des nach Taxe 3 angezeigten Betrages. 
Die übrigen Zuschläge sind nur einfach zu entrichten. Für 
die Zuteilung der Bahnhofsmarke ist ein Zuschlag nicht zu 
entrichten. 
Berlin, den 22. August 1922. (Polizeistempel.) 
Zu c) bei den Benzinkraftdroschken: 
Gemäß Polizeivergrdnung beträgt der Fahrpreis und 
der Zuschlag für Gepä> sowie für Hunde in jedem Falle 
das Achtzigfahe des nach Taze 3 angezeigten Betrages. 
Die übrigen Zuschläge sind nur einfach zu entrichten. Für 
die Zuteilung der Bahnhofsmarke ist ein Zuschlag nicht zu 
entrichten. 
Berlin, den 22. August 1922. (Polizeistempel.) 
8 3. 
Diese Polizeiverordnung tritt mit dem Tage ihrer Ver- 
öffentlichung in Kraft. +: 
Am gleichen Tage tritt die Polizeiverordnung vom 
28. Juli 1922 -- 1. V St. 11 959/1922 -- (Regierungs- 
amtöblatt für Potödam und Berlin vom 29. Juli 1922 
Sonderausgabe Nr. 8) außer Kraft. 
Bexlin, den. 22. August 1922. 
Der Polizeipräsident. 
Richker. 
An den Rand der Polizeiverordnung vom 31. März 1922 
ist zu vermerken: 
Abgeändert dur< Bolizeiverordnung vom 
22. August 1922 -- Il. H. V. St. Il. 1064/1922. 
Die Polizeiverordnung vom 28. Juli 1922 ist aus dem 
Ordner IV Band II Gruppe B 1 zu entnehmen und im 
Inhalts3verzeichnis zu löschen. 
(2.4)
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.