Path:
Volume Nr. 45, 23. März 1922 Verfügung vom 6. März 1922 ... betrifft: Grundsätze für die Fortschaffung und Sicherstellung von Leichen, insbesondere im Hinblick auf die §§ 157, 161 St.P.O.

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

3 
S rieasbesc<ädi fenfürsorge. ' 411. Schöneberg: Neues Rathaus. Telephon: 
K 3 sch g nsü s rge Stephan 1727, Leitung 26, A, 20 
Nach der Verfügung des Herrn Ministers j und 84. 
des Innern vom 205. „Januar 1922 -- 12. Steglitz: Grunewaldstraße 2 (Baracke). 
11.0.4351 -, betreffend Kriegsbeschädigten- Telephon: Steglitz 901/7. 
fürsorge, sind alle Gesuche in Sachen der 143. Tempelhof: Bertin-Mariendor|, Rat= 
Fürsorge zir Kriegsbesihhigie und Krieg3- . hit: 69/72. Telephon: Südring 
hinterbliebene zur Erledigung stets an die | 1230/35. 
hierfür zuständigen Fürsorgestellen abzu- | 14. Neukölln: Rathaus, Berliner Straße 64. 
geben. t 2 Tvlephot: Fenn II 
. . : 5. Treptow: Rathaus. Telephon: oriß- 
Die Hauptsürsorgesielle der Stadt Berlin "plaß 12 480/12 486. 
6 16. Cöpeni>: Rathaus, Zimmer 13. »Tele- 
Berlin C. 25, Landsberger Straße 43/47, hon: Cöpeni> 648--657. 
Eingang Landwehrstraße. 17. EE FARTENG Rathansstraße: Baracke 1. 
Telephon: Telephon: Lichtenberg 6-15, Zen- 
Alexander 5085--87, Königstadt 2671, Tae: 
Magistrat 304, 407/8 ii 461. - 18. Weihen Sr 106. Telephon: 
- e : 
Die Fürsorgestellen für Kriegsbeschädigte | 19. Pankow: Breitestr. 22a. Telephon: 
und Seien ente bliehte 1-20 in Berlin Bankow 480/485. 
befinden sich: 20. Reini>kendorf: Hauptstr. 45. Telephon: 
Im Verwaltungsbezirk: Reini>endorf 1300-1314, 
4. Berlin-Mitte: C., An der Stralauer Berlin, den 23. Juni 1922. 
Brücke 6. Telephon: Magistrat 628. Der Polizeipräsident. 
2. Tiergarten: NW., Alt-Moabit 98/103, IV: Moll. 
Meierei Bolle. Telephon: Moabit (404. P. 2. 22.) 
KAME EN ntedti E ana 
. Wedding: N., önstedtstraße, Ein- 
gang Orthstraße 10. Fernsprecher: Bekanntmachung. 
723, 724, 726. Auf Anordnung des Herrn Ministers 
Das Hauptbureau, die Kasse und des „jnnern wird vom 1. Juli d. IJ. ab 
die Kriegsbeschädigtenabteilung be- die Bezeichnung des Polizeiamtes „Halle- 
findet sic) Eulerstraße 21. sches Tor“ in Kotizeiamt „Kreuzberg“ und 
4. Brenzlauer Berg: NO., BraueröFKönig- die Bezeichnung des Polizeiamtes „PBrenz- 
stadt, 1x* Stfl. 1, Schönhauser Allee lauer Tor“ in „Prenzlauer Berg“ ab- 
10/11. Telephon: Norden 9312 und geändert. (1286 P. 2/22.) 
9963. Berlin, den 22. Juni 1922. 
5. Friedrich8hain: O., für Kriegs8besc<hä- Der Polizeipräsident. 
digte Eertstr. 16. Telephon: War I. V.: ipräst l. 
Bt iegshinterblieb k ; 
ür Kriegshinterbliebene Frank- : 
furter Allee 37. Telephon: Frauf Kartoffelpreise. 
jtadt 3503. Die Kommission zur Ermittlung von 
6. Kreuzberg: 83W., für Kriegshinter- angemessenen Kartoffelpreisen für die 
bliebene Friedrichstr. 16. Telephon: Provinz Brandenburg hat in ihrer Sikung 
Nollendorf 4036, Magistrat 632, 633, vom 19. Juni 1922 für brandenburgische 
Moripplatz 14 796, Speisekartoffeln alter Ernte einen Er- 
für Kriegsbeschädigte Hollmann- zeugerpreis (Angemessenheitspreis) von 
straße 15. . Telephon: Moxritplaß 100-110 H je Zentner ab Erzeugerstation 
14 796. Festgeseßt. ., | 
7. Charlottenburg: Stadtschloß, Am Wegen der von der Preisprüfungsstelle 
Luisenplaß, 1k. Stfl- 1. Telephon: Berlin für zulässig erachteten Verdienst- 
Magistrat 376 Kriegsbesch., Ma- spannen wird auf die Befannmamung vom 
gistrat 322 Kriegshinterbl. - 27. April 1922 in Nr. 62. der „Amtlichen 
8. Spandau: Stadthaus. Telephon: Span- Nachrichten“ verwiesen. Den Kleinhänd- 
dau 2151-53. fern ; billigt jen Sreizprafmgenene, für 
9. Wilmersdorf: Badische Straße 43/44. ran enburgische Kartoffeln alfer Ernte 
ner Pfal 0 Sas jetzt 20 % Verdienst zu. (Allg. 633 W. 22. 
10. Zehlendorf: Zehlendorf-Wannseebahn, Berlin, den 24. Juni 1922. 
eltower Straße 19. Telephon: Zeh- Der Polizeipräsident. Abteilung Ww. 
lendorf 1201/8. *, V.: Froißheim. ?
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.