Path:
Volume Nr. 74, 29. Mai 1922

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

von dem auf dem Hof des Grundstü>s ge- s 
fahrenen Wagen durch den Wagenführer Zotterie | : 
ohne Mitwirkung anderer Arbeiter ab- Vf. d. M. d. IJ. und Fin.-Min. v. 22. April 
geworfen wird, um 15 Pfg: 128 Ztr., bei 29:2 Ie Wert OhERT IE 13 die 
/ | *»- Ü 3 I M 
1 ivjial holung durc< den Verbraucher um Geldlotterie des Verbande3 Deutscher Be- 
. 83. amtenvereine in Berlin?). 
Zutviderhandlungen gegen. die Bestim- „3 Zwe: Einrichtung eines Beamten- 
mungen: dieser Ehn g ium: Erholungsheimes; 2. Spielkapital der 
liegen der Bestrafung gemäß 8 17, Ziffer 2 3- Reihe: 750 000 Mark ausschl. Reichs- 
der Bekanntmachung des Bundesrats über stempelabgabe; 3. Reinertrag 250 000 Mark; 
die Errichtung von Preisprüfungsstellen & Gewinnbetrag: 250 000 Mark; 5. Zahl 
und die Versorgungsregelung vom 25. Sep- dex Lose: 150.000 Stü; 6. „Preis des 
tember/4. November 1915. Einzellose8: 6 Mark einsc<hl. Reichsstempel- 
. abgabe; 7. Losabsatgebiet: Preußen; 
8 4. 8. Ziehungstage der 3. und legten Reihe: 
„Die Preisfesiichnngen der 88 1 und 2 10. bis 11. August 1922. (1. Lott. 22.) 
finden auf alle jeit dem 22. Mai 1922 aus- Berlin-Schöneberg, dem 19. Mai 1922. 
eführten Kokslieferungen Anwendung. Der Polizeipräsident 
Im Übrigen tritt die Bekanntmachung mit er X Eu aswen;. 
dem Tage der Veröffentlichung in Kraft. AFs El “ 
Böni dei 20::Ma3 1922 Vf. d. M. d. I. und d. Fin-Min. v. 
Magistrat. 22. Oktober 1921 -- IV. E. Lott. K. 4. IV. 
gez.: Bsß. bezw. I. E. 1/1851 --, betreffend Genehmi- 
(I.-Nr. 427. Ko. 22.) gui einer Geldlotterie ür das Kaisevin- 
--- viedrich-Daus und das Zentralkomitee für 
Vorstehende in der Sonderausgabe des das ärztliche Fortbildungöwesen für Preußen 
Gemeindeblattes der Stadt Berlin vom in Berlin?). 
22. Mai *d. I. veröffentlihte Bekanntz p1. Zwe: Fortbildung praktischer Aerzte, 
mochungen werden den polizeilichen Dienst- in8besondere während des Krieges appro- 
stellen bekanntgeben. (Allg. 508. W. 22.) Litter 2 .. Spielfapit 1 0 000 
. : ark einschl. Reichsstempela ; 3. Rein- 
Berlin, den 23. Mai 1922. ertrag: 300 000 Mark; 4. EN anbeb an: 
Der Polizeipräsident. Abteilung W. 300 000 Mark; - 5. Zahl der Lose: 108 000 
I. V.: Froitßheim Stü; 6. Preis des Einzelloses: 10 Mark 
* 2 : n einsc<l. Reichsstempelabgabe; 7. LoSabsat- 
mr gebiet: Preußen; 8. Ziehungstage: 26. bis 
7. September 1922. (1. Lott. 22.) 
. Aufnahme „ Berlin-Schöneberg, den 19. Mai 1922. 
von Einbürgerungsanträgen. Der Polizeipräsident. 
Bei der Aufnahme von Einbürgerungs- JI. A.: Friedel. 
anträgen solcher Bersonen, die selbst, deren = 
Ehegatten oder Vorfahren früher Reichs- Yerichti un 
deutsche gewesen sein sollen, sind die Ab- | gung. | 
stammung8- und Aufenthalts8verhältnisse Die von dem Herrn Oberpräsidenten in 
dex früheren Reichzsdeutschen - möglichst Charlottenburg erlassene, in Nr. 53 der 
durc< Urkunden (Geburt3-, Tauf-, Heirats-, Amtlichen Nachrichten vom. 12. April d. J. 
Sterbeurkunden, Pässe, Heimatscheine, Ent- bekanntgegebene Polizeiverordnung, . be- 
lassunggurkunden, Matrikelauszüge, An- treffend die Beschäftigung ausländischer 
stelkungöurkunden u. a.) zu belegen. Die Landarbeiter -=- 0. P. 11 900. a. Pr. R. --, 
schaffung solcher Urkunden ist dew An- veröffentlicht im Regierungsblatt vom 
tranfiellern zur Pflicht zu machen. 26. November 1921 Stü> 48 S. 568/69, 
m -Polizei-Reviexr zur Beachtung. trägt das Datum: „9.“ (nicht 2.) November 
Berlin-Schöneberg, den 22. Mai 1922. 24 (410. 1. A. Allgem. 22. 
Der Polizeipräsident.. Berlin, den 26. Mai 1922. 
IJ. V.: Dr. Lehmann. Der Polizeipräfident. 
(Allg. I. 5. 22.) - I. V.: Weiß. 
Dru der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin 8W., Wilhelmstr. 32.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.