Path:
Volume Nr. 62, 2. Mai 1922

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

tragen und eine kurze Mitteilung am die 
- „Fermißte Akten. Hauptgeschäftsstelle gelangen lassen. 
Die Akten Prozeßsaihen. Rr. 4342, be“ Bertin, den 86. April 1982 
treffend RevolutionsSs<ädewm (Gutachten, 4 . ... 
Urteile usw.), sind vor einiger Zeit in Der Polizeipräsident. 
Verlust geraten. I. V.: Moll. 
Sämtliche Dienststellen wollen nach: dem mum = 
Verbleib der Akten forschen lassen und sie n 
im Ermittelungsfalle der Abteilung um- Ersaßwahl für den Beamten= 
gehend übersenden. (1. Proz. 22.) ausschuß J, 
Berlin-Schöneberg, 27. April 1922. ; . 
Der Polizeipräsident. Pole Shaft eo 4 Hat fir Un 
: . izei x i 
3 A: Wolkenburg. niedergelegt, und ist somit eine Ersaßwahl 
“ vorzunehmen. 
inisterialerlaß. Als Wahlkommissar wird der Polizei- 
Dev = ee neertut eUnaert sekretär Filter bestellt. Nähere Mit- 
unterm 22. d. M. an Exledigung des Ex- teilungen bezüglich der Wahleinzelheiten er- 
lasses v om 27. März 1992 --- St. M. 1. 449 folgen durch den Herrn Wahlkommissar, an 
ie betreffend" Ve : bor "die Hei Der den auch etwaige Anfragen zu richten sind, 
Bureaukasse des ZI Hr di auf- Das Wahlergebnis ist nach der erfolgten 
bewahrten Sche>s aus dem. Nachlaß des Wahl dem Unterzeihneten einzureichen. 
Deren Zeopold 5 Ponrtol83, 57 Berlin, den 27. April 1922. 
ge EN ohm x Erben women Der Beamtenausschuß I. 
Das zuständige Polizeiamt wolle für IJ. A.: . v. Leszczynski, 
baldige Erledigung des Erlasses Sorge 1. Vorsitzender. 
Dru der Norddeuts<hen Buchdruderei und Verlagsanstalt, Berlin 8W., Wilhelmstr. 32.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.