Path:
Volume Nr. 4, 6. Januar 1922 Tagebuchzeichen

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

Abteilung I (Hauptgeschäftsstelle). 
Gruppe F (Verschiedenes). 
Tagebuchzeißen. 
In Abänderung meiner Verfügung vom 6. Mai 1918 
- A 3502 P. II --, veröffentlicht in den Amtlichen Nach- 
richten Nr. 80 vom 8. Mai 1918, ordne ich mit Rücksicht 
auf die veränderten Verhältnisse hiexmit folgendes an: 
Vom Tage der Veröffentlichung dieser Verfügung an 
haben die Polizei.mter nur no< Geshäft3zeichen zu führen, 
au3 denen die Bezeichnung des Polizeiamt3 hervorgeht, 
und welche außerdem in arabischer Ziffer die einzelnen 
Arbeit3platze des Innendienstes erkennen lassen. Auf die 
von den einzelnen Bearbeitern zu erledigenden Materien 
ist hierbei keine Rücsicht zu nehmen, insbesondere fallen 
die bizhex üblich gewesenen "Bezeihnungen der für die 
Sache in Frage kommenden Abteilung fort. Die Eingänge, 
deren Bearbeitung den übrigen Dienststellen der Polizei- 
ämter obliegt, haben vom gleichen Tage an als Tagebuch- 
zeihen die Abkürzung des Polizeiamt3s und die Ab- 
fürzung der bearbeitenden Dienststelle zu führen. 
Die Geschäftzzeihen der Bolizeiämter haben daher bei- 
spielzweise zu lauten: 
P.N. 1. 22. 
B. NM. 2. 22 usw. (für die Geschäftsstellen des Innen- 
vienste3). 
P. MA. D. 22 (für den Außendienst). 
P. M. V.St. 22 (für die Verkehröstelle). 
P. M. IV K. 22 (für die Kriminalpolizei). 
P. M. IV S. 22 (für die Sittenpolizei, soweit vorhanden). 
Die Geschäft3zeichen der Abteilungen werden nicht ge- 
ändert. (Tgb.-Nr. 766. P. 1. 21.) 
Berlin, den 24. Dezember 1921. 
* Dex Polizeipräsident. 
I. V.: Moll. 
An den Rand der Verfügungen vom 25. April 1918 =- 
501 PII, vom 6. Mai 41918 -- A 692 PI, vom 14. Juni 
1918 -- A 502 PII und vom 5. Oktober 1920 -=- 1808 
PII = Ord. X Gr. F. ist zu sepen: 
Vgl. Verfügung vom 24. November 1921 = 
766 P 1. 21 -- Ord. I Gr. F. 
ASertäieännnt eiten
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.