Path:
Volume Nr. 27, 17. Februar 1922

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

Nr. 27. 17. Februar 1922. 
Amtliche Nachrichten 
des 
3 . 20Ge - 
Bolizei-Präfsidiums zu Berlin 
(als amtliches Manuskript gedrud>t) 
= -J nicht mehr übereinstimmt, ist der „Dedel : 
Der heutigen Nummer liegt bei: Polizei- zu berichtigen und auf den Begleitzettel WD : 
verordnung vom 10 Februar 1922 (Tgb.-Nr. 19. ein enstprehender Vermerk zu seßen. 
II. f. 22), betr.: Durc<führung der Ratten- Die nach dem 10. März 3922 vorfelegien 
vertilgung und Bekanntmachung über Ratten- Bücher sind in gleicher Weise zu behandeln 
vertilgung. und nachträglich get von dort un- 
- Eu .Ä.-... zitieibar an die Polizeihauptkasse einzu- 
enden. 
Die Bücher werden nac< erfolgter 
Nachruf. . Prüfung den Polizeirevierem bis Zur 
Am 13. Februar 1922 verstarb in seiner 30. März d. IJ. wieder zugestellt werden, 
Wohnung an Herzschlag der Polizei-Be< damit sie vow den Veteranen, die ent- 
triebzassijtent sprechend zu belehren. sind, am 30. März 
Herr Hermann Crölle. d. IJ. wieder abgeholt werden können. 
Er war am 1. Juni 1901 in den Dienst Berlin, den 11. Februar 1922. 
des Potizeipräfivimng etreten und "u Der Polizeipräsident. 
hörte der Adteilnng Ww. eit dem 15. No- I. V.: Moll. 
vember an. . 
Die Abteilung verliert in ihm einen zu- (Allg. 347. K. IV. C. 21.) 
verlössigen. aus fleißigen. ERAR GEE mo nn 
jederzeit ein ehrendes Andenken x 
bleiben wird. - Bekanntmachung. 
Berlin, dem 14. Februar 1922, Evangelische: Konsistorium | 
Der Polizeipräsident. der Maxk Brandenburg. 
Abteilung Berlin. 
I Seeing K. IL Nr. 4659. 
Sa wes m Berlin 8W. 68, den 27. Dezember 1921. 
. „ Lindenstr. 14. 
Duitlungobüiser nter nan ear anfer Siren 
7“ 5 7137 vom 2. März -- K.11.1099 -- teilen 
für die Beteranenbeihi fen. wir ergebenst mit, daß an Stelle des 
„Die Polizeireviere werden angewiesen, Küsters Meuer vom 1. Januar 1922 ab 
die Quittungsbücher, die von den Veteranen der Küster Falkenhagen, hier, NW. 6, 
bis zum 10. März 1922 vorzulegen sind, Philippstraße 13a 1, die Verwaltung der 
zu sammeln und nach Vollziehung: der vorz Zentralstelle zur Ermittlung von Ein- 
gebenen Bescheinigungen genau naß der tragungen in den Registern der evan- 
teranennummer geordnet und fest ver- gelischen Kirchen in Berlin übernimmt. 
jour bis zum 12. März 1922 an die Steinhausen 
A3eihnptcsse: Buhaiter, ö. vn: * 
enden. Beizufügen ist ein Zettel, der die Den Polizeiämtern zur älligen 
Reptenbegeih nun und - die Aufschrift Kenanienn ne a. g ent dn 52) 
„An die Polizeihauptkasse, Berlin, den 6. Februar 1922. 
lat. Bumyalierei 5 Der Polizeipräsident. 
Falls die Wohnungsangabe auf einem I. A.: Trewendt. 
Buchde>el mit der tatsächlichen Wohnung eminem
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.