Path:
Volume Nr. 155, 21. Dezember 1922

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

247102 
emauugl es 27 
Nr. 155. 21 Dejemblr 1922, ie 
Amtliche Nachrichten | 
db 
Ee. e - 
Bolizei-Bräfsidiums zu Berlin 
Cals amtliches Manuskript gedbrud>t) 
; Privatpersonen, die den Beamten in 
. Personalnachrichten. . ihrer dienstlihen Tätigkeit zur 
Die Kriminaloberkommissare Flieger Kenntnis gelangen; 
und Mundt sind zu Kriminalinspektoren die das Versicherungswesen und die 
ernannt worden. Aussicht über die fenen 
- mms zus 3 sandbicjausialen betreffeniden 
Angelegenheiten; 
Bekanntmachung. alle in den Tätigkeitsbereich der Ge- 
a) Die. Verfügung vom 13. September * werbeaufsichts5beamten fallenden An- 
1912 -- 5851.P,43.12 --, betreffend die gelegenheiten; „„„„„. 
vorherige Ginholung meiner Erlaubnis zur alle den Beamten anlaß ihrer 
Veröffentlichung er Artikel über dienst- dienstlichen Satigkeit durc< Einsicht- 
liche Angelegenheiten in der Presse durc< nahme in Gericht3akten bekannt ge- 
die mir unterstellten Beamten, hebe ic Wwordenen Tatsachen; | 
hiermit auf. i 6. alle Theater- und Kinoangelegen- 
b) Das durch die Reichsverfassung ge- heiten. (4773. P. 1.22. 
Ee ver Feeien Bee ber Berlin, den 12. Dezember 1922. 
äußerun: eitigt jedoch die ich: . 
Amtsverschwiegenheit für die Beamten Der Bolizeipräsident: 
nicht. Verboten ist, jolc<he Tatsachen vbe- ; 
kanntzugeben, die den Beamten im Dienst 
bekannt Gewann sind aus eiwoe VIN Konsulat. 
taat3- oder Privatinterejje gesahrden DN- Dem Vi zul beim Mexikanis 
nen oder deren Geheimhaltung von mir be- Konsul 8 izefonjul „vein „Merikanihen 
sonders vorgeschrieben ist. Bor der Ber- Morin, ist namens des Reichs das 
Mientligung vs Arti Ahe Exequatur erteilt worden. (2009. P. 1. 22.) 
sachen haben die Nies vorher meine Berlin, den 13. Dezember 1922. 
Genehmigung einzuholen. Di Der Polizeipräfident. 
c) Ih weise noc< Hejonders darauf hin, I. A.: Sh<lichting. 
1 EI ek RL zm 
au ässig verlebt wer : 5... . 
aus is EHEN fahle Verlehung ge- Folsizei-Zuftfahrt 
nenfalls Wissing en überwac<hungs-Abteilung. 
Deshalb empfehle 1<, aue n us Durch die erfolgte Umorganisation der 
jällen vorher meine Genehmigung einzu- S uwe if die PB jolijei Euftfehrtüber, 
Z HEI 258 . achung3-Abteilung aufgelöst worden. Zu 
d) Zu ven in Absaß b dieser Verfügung meiner Verfügung V. Vs.1 e. N. 20 509. 22 
erwähnten grndjawiin geheim zu "Halten: (Amtl. Nachritten Nr. 145 vom 28. No- 
den Tatsachen rechnen: - vember 1922) ist im Absaß e das Wort 
der Inhalt der Personalakten der Lyftfahrtüberwachungs - Abteilung“ u 
Beamten sowie alle die Personalien streichen. (2544. P. 2. 22.) 
"Beamten ' 2 . 
er nein Das Rec der Alteuen: Berlin, M Deren 
ichtnahme bleibt hiervon um : 
8 fitnahme Heibt . Über ee R. V.: Mr 
und Vermögensangelegenheiten von 
es
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.