Path:
Volume Nr. 150, 11. Dezember 1922

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

Za. 
Nr. 150: 11. Dezentber 1922. 
Amtliche Rachrichten 
des 
. -- e eE. 
Polizei-Präsidiums zu Berlin 
Cals amtliches Manuskript gedru>t) 
< 00 " WE Die Polizeiämter ersuche ic<, die Revtere 
Der heutigen Nummer liegt bei: Anszug darauf hinzuweisen, daß das Bahnpersonal, 
aus. der Verordnung über den Verkehr mit das mit den oben bezeichneten Ausweisen ver- 
Zuse im Betriebsjahr 1922/23 nebst Aus- sehen ist, die Berechtigung zum Waffentragen 
hrungöanweisung. Die polizeilichen Dienst- besigt. (403. ITb. 22." 
stellen werden, soweit ihnen die Zusammen: Berlin, den 29. Noyember 1922. 
itellung der „wichtigsten notwirtschaftlichen > Polizeipräfid 
Bestimmungen“ zugegangen ist, ersucht, gemäß er: pe ent. 
Verfügung am Sub der Anlage -zu ver- SEID: 
fahren Eu den A zug Blatt 64 der Zu- 
ammenstellung e 1200 . 
REN EBE ang BVerfäner Fensionszuschußkasse. 
. Im Einverständnis mit der Provinzial- 
fü Aunweikarien € Leben shingnn gorantenbug in 
Ür a npo 1zet eamtie. ranisurt a. 2. wir: in, uiun eim 3 ODe8S- 
Die Eisenbahnverwaltung hat für die alle Sn I ieee, vn der rn 
Saknbramien: in ange felen die mit der Berlin, den 2. Dezember 1922 
usübung der Bahnpolizei innerha ! (5808 . . 
hiesigen Direktionsberirkes betraut sind, Aus- Der Polizeipräsident: 
weiskarten ausgegeben. Die Ausweise bestehen I. V.: Moll. 2 
aus zwei Karten. Erste Karte zeigt auf der (Nr. 361. 2. K. 22.) 
Vorderseite folgenden Vordruck: 
Fiat Midis Stempeln öffentlicher 
LIDER 2m iui .- un 3 . 
Der Inhaber dieser Karte ist in Gemäß- Fuhrwerke. . 
heit der 65 74 und 75 der Eisenbahnbau- „Der auf der Nummer der öffentlichen Fuhr. 
und -betrieb ordnung vom 4. November 1904 werke alljährlich zu erneuernde Farbens! Einpei 
zur Ausübung der Bahnpolizei für die Bahn- ist für das Jahr 1923 von gelber Farbe. 
stre>en unseres Bezirkes befugt. Berlin, den 4. Dezember 1922. 
A RENDER eu. unudmetnii engen LID HSauptverfehrsftelle. 
. x Reichsbahndirektion. I. A.: Rin 11 1427,29.) 
2“ <<ZSIIIG NEE RE 
a olgenden Inhalts: 4 
-  Waffentrageschein! imti j 
Gültig bis ssen! agen 1923. em Betistigung: 5 Muzust 
Gagen gilt gleichzeitig als Waffen- 1955 betreffend En für Beideis und 5font- 
radelten . sich angestellte Versteigerer (Amtsblatt S. 346 
EE EE EE EE LINN I FAZ) 
GE gs 0... age“ g heißen „von dem Betrage“. 
Senkel GERA PAHNUEEEG DEU Berlin, den 1. Dezember 1922. 
gebe zweite, Sammer. Der Polizeipräsident. 
ee verbundene Karte Hog Nd I. V.: Br. Mode 
u fahrn Sv iffen betraute „Nr. 1417 11h. 2. 22.). 
as mit Dan eme 
"8
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.