Path:
Volume Nr. 149, 8. Dezember 1922

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1922 (Public Domain)

euw 
zum M ahlen Von den oberen Polizei 
Die Wahl von 2 enausshuß I. Ech erveniie Mitglieder für Hungebenmien 
„Me 2 | i 
Beainfen -- verglei Seteien der höheren wählen. auh : vpentlihe en Peamien 
2 St mtlihen Ieide Seite er Nr. 143 Abstimmung st nge Listenwahl in geheim 
18. |. Nbersretern findet am ea vo Die Wohlvorsc<läge find. 3 Tr 
EEE EE SOR RN NR «12 Mil ude a Maa ien 
a Mu an E it Mem Berlin, den 4. Dezember NE SEUNERS, 
jupe ur en Prin nde joei er Wahltommissar für die uber 
präsidiun werden, sämtliche bei nausschuß izeiverwaltungsbeamte en 
EE Nad 28 Dienststellen Pozizei- Zboralski. ws 
vue ehen rn 2m 3007 Wahlbeteiligung aemiächimats 
erlin, den 5. De 'N 
- Dezember 1922. enwahl zum 
Scha „Der Wahlkommissar der ams entrasaussc<hnß 
er, Regierungs- und zak: Zis "Me chit ungspolizei. 
Die Wahl eines M gam? zum Zenfräsausschn 
Mittwoch, bes ie SEeien  eims mathngöpetiget Batis. zum 20. dE 
1/52 813 üb ;. d. Mts., in R un Die einzelnen Gruppen wä : 
präsidiums (Ale a. Zimmer 266 d des Polizei: 1. Inspektoren und Ko wählen in sich: 
werk) statt. Un | erstraße 3--6, I1. StoF- 2. Sekretäre . . mmissare 1 Vertreter 
DE rege Wahlbeteiligung bittet 3. Assistenten . . ban j 
nning, Polizeirat. | eihsehrussistenien. ..5 3 
Die Wahl zum B u 4. Telegraphisten. . 2. 
oberen Polzeiberwaltungebeamten ein für die Metvessetiensehreiber. 3 
im hen vor Scha kot iei am Einser Auendienh ie 
Alexanderplaß 458 Po izeidienstgebäudes is " Verkehrspolizei mü 
vormittags bis 1! 1, in der Zeit von 9 Uhr . . Nähere Anweisungen 1. 
3 Wahlberechtigt mr nachmittags statt. ür ommissar nl Poligelinspektor ed (Sahl 
orbereitungsdienst die Bü ie Beamten i r Mahlow, zu 3. cs ZU zi 
SEAL 2210 
ie außerhalb ; . ählten Mitglied * 
Meranderpläh und DE heat Ue iler ausschuß bis zum te dein Zentrale 
ebenfalls " et die Wahl an ihrer Diestel le Die ; Nj. 
Sia en ör vormitiaps bis 11], ehe schusses ne Spun des neugewählten Aus 
Beamten der Schu 1 in Frage kommenden nuar 1923 ET Donnerstag, den 4. Ia- 
Zimmer ds. polizei wählen sämtlich im zimmer, GETS ör: im Aussc<huß- 
itte die Herren Geschä Berlin, den 6 f. HRe 
der außerhalb der ET Mhenni BEEREN wipe 1992: 
zins Zeagaziufirae eden Dienststellen ßi der Verwaltungs- 
ERNE des Wahlunterkommissars - stellen 3 polizei. 
MENUE m 
is 9 Uhr vormitta rotofoll am 20. d. Mts. << 
Ms 208 27179 fw a Derihie Verl 
ihrer See önnen der Wahlpflicht xi d "Die P( nenakten. 
genügen elle nächst gelegenen Molariant Straßbur ersonenakten des Polizeiinf 
Ds Wahlli . mt Gerau Ih au die Fallin pektors 
11 bis 16 ahllisten liegen in der Zeit Sim sind, sind dort nicht meh atur gejandt 
im DE während der Dienststund« m g herbe Nag Dienststellen mehr auffindbar; 
aus?“ Jed -- Kasse =- zur Einsichtn en um |; achforsmungen und bei Auf ein- 
aus. eder Innenbeamte muß sich ahme wv <leunige Abgabe ud: eim, uffinden 
n ge über seine Berechtigun Ie Wahl- p. 1) ersucht. ie Registratur V 
n der Wahl ausweisen WE eilnahme Berlin, den 6. Dezember 1922 
Druc de 7. -- ' ; er . 
der Norddeutschen Buchdruerei und Verlags; mot NICE 
anstalt, LITTIT oo 
Berlin 8W, Wilhelmstr. 32.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.