Path:
Volume Text

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Charlottenburg (Public Domain) Issue1910 (Public Domain)

188 
D i e Ergebnisse der Aufforderungen zur Erfüllung der Unter- 
haltungspflicht in den Jahren 1901—1910. 
1901 
1902 
1903 
1904 
1905 
1906 
1907 
1908 
1909 
1910 
1. Es wurde von dem gerichtlichen Ver 
fahren Abstand genommen: 
160 
206 
171 
267 
310 
250 
410 
558 
750 
940 
2. Das gerichtliche Verfahren wurde 
eingeleitet: 
71 
48 
52 
76 
88 
76 
120 
109 
145 
155 
Davon: aus Strafen erkannt 
35 
22 
27 
39 
57 
48 
53 
44 
56 
64 
Freisprechung erfolgt 
20 
8 
8 
12 
4 
7 
14 
7 
8 
8 
Verfahren schwebt noch 
10 
12 
11 
17 
17 
16 
36 
38 
48 
55 
Strafverfahren eingestellt 
2 
4 
3 
4 
7 
1 
7 
16 
17 
16 
Strafantrag zurückgezogen . . . . . 
4 
2 
3 
4 
3 
4 
10 
4 
16 
12 
8. Art der verhängten Strafen: . . . 
Haft 
9 
8 
6 
10 
21 
14 
10 
13 
5 
11 
Geldstrafe oder Haft 
26 
14 
21 
29 
36 
34 
43 
31 
51 
53 
10. Geschenke. 
Ihre Majestät die Kaiser in durch das Königliche Polizei-Präsidium, hier, 
zur Beschaffung von Brennmaterialien für Arme 50,— <M 
Herr August Wenzel, Suarezstr. 12 
Herr Bankdireklor Alexander, Grolmanstr. 1/2, aus Anlast eines freudigen Familien 
ereignisses 
Herr Bennigson, Bismarckstr. 108 
Herr Lehr, Fasanenslr. 21 
Herr Laudbauinspektor Gerhardt, Leibnizstr. 14 . . . .' 
Herr Paul Schubert, Tempelbof, Berliner Straße 
Frau Bcchniann, Spandauer Chaussee 
Herr Carl Stüter, Knescbeckstr. 48/49, anläßlich der Feier seines 70. Geburtstages . 
Schulvorsteherin Fräulein O. Maiiteuffel 
Herr Zahnarzt Dr. Keller Bismarckstr. 72 . 
Bcrltn-Anbaltische Maschinenbau-Aktien-Gesellschast . . . 
Herr M. Lcwinberg, Lietzenbnrger Str. 33 
Herr A ©reger, Kurfürslendamm 186 
Herr Dr. I. H. Goldschmidt, Kursürstcnstr. 114, aus Anlaß der Vermählung seiner 
Tochter . 
Verein Charlottenburger Milchhändler 
Auf Grund testamentarischer Bestimmung des verstorbenen Rentners Adolph Güterbock 
100,— . 
200,- „ 
10,- . 
5,- . 
5,— . 
50,— . 
1-00,— „ 
1000,— „ 
44,50 „ 
0,— » 
15,- . 
50,— „ 
100,- „ 
1500,-- . 
30,— „ 
5000, - „ 
Zusammen 6265,50 M. 
Außerdem: Von Fräulein Budzinska Bücher, von Fräulein Kowalski 1 Wasserkissen und 
1 Eisbeutel, aus dem Güterbockschen Nachlaß sowie von Herrn Johannes Mogk, Savignyplatz 11, ver 
schiedene getragene Kleidungsstücke, von Herrn Oskar Tietz in Berlin für 150 A Waren zur Weihnachts 
bescherung im Bürger- und Familienhause und von Herrn Max R. Zechlin, Berliner Str. 23, ver 
schiedene Haushaltungsgcgenständc und Spielsachen. 
Allen Gebern sei auch an dieser Stelle Dank ausgesprochen. 
6. Die Ausgaben und Einnahmen. 
Art der Ausgaben und Einnahmen 
1910 
1909 
1908 
1907 
1906 
M 
M 
M 
A 
M 
Die Gesamtausgaben der direkt ausge- 
übten Armen- und Krankenpflege 
1 829 778 
1 632 005 
1 383 841 
1 299 423 
1 237 589 
Im einzelnen verausgabt: 
a) an laufenden monatlichen Unterstützungen . 1 
b) an Sonderuntcrstützungen in Geld . . . . > 
713 204 
663 807 
589 252 
503153 
465 484 
c) an laufenden monatlichen Pfegegcldern . . . 
236 021 
214 372 
185 723 
143 795 
118 347 
d) für Bekleidung 
46 749 
44 641 
38 885 
32 622 
27 684 
c) für Beschaffung von Brennmaterial 
f) Verpflegung nächtlich obdachloser Personen im 
Polizeigewahrsam 
17 245 
14 882 
16 631 
8 422 
7 313 
2 
169 
531 
814 
769 
ft) Beförderungskosten 
702 
444 
649 
519 
329 
h) für Arzneien usw 
66 229 
65 414 
57 141 
49 959 
38 385 
i) für Beerdigungen 
13 224 
12 299 
12 572 
11 551 
11066 
kl für Beförderung von Kranken usw 
7 285 
6 879 
5 558 
4 524 
3 917 
1) an Honorar der Stadtärzte 
28 500 
28 500 
22 600 
') 
20400 
22 400 
m) für Besoldung von fünf Krankenpflegerinnen . 
5000 
5000 
5 000 
5000 
5 000 
n) an Honorar an Hebammen 
o) für die Unterbringung von Geisteskranken, 
9 024 
9 397 
7 680 
3 712 
2 780 
siechen, Krüppeln usw 
127 179 
112 103 
96 142 
94 547 
78 996 
Übertrag 
1 270 364 
1 177 907 
1038 364 
879 018 
782 470 
9 2000 A für den Vertrauensarzt für Tuberkulose werden anderweit verrechnet.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.