Path:
Volume Text

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Charlottenburg (Public Domain) Issue1907 (Public Domain)

solchen von 4 167 077,64 M, während bei der 1805er Anleihe ein Vorschuß von 91 164,46 M 
und bei der 1902er Anleihe ein solcher von 1 296 662,31 M verblieben ist. 
('. Das Ordinariu m des Sonderetats der Kanals- 
sationsverwaltung. 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 1 208 384,84 M 
D. Das Extraordinarium des Sonderetats der 
Kanalisationsverwaltung. 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 577 598,34 „ 
E. Das Ordinarium des Sonderetats der Lade 
straßen Verwaltung: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 65 004,60 ,, 
F. Das Extraordinarium des Sonde retats der 
Lade st raßen Verwaltung: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 33 877,52 „ 
G. Der Sonderetat für den Lagerplatz der Tief 
bauverwaltung: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 1 409 884,01 „ 
H. Das Ordinarium des Sonderetats des Elektri- 
zitätstverkes: 
eine Jsteinnahme von 1 095 464,74 „ 
eine Jstausgabe von 1 095 005,78 „ 
mithin einen Bestand von 468,96 .K 
Der an das Ordinarium des Hauptetats abgeführte Reingewinn 
beträgt 233 741,34 „ 
I. Das Extraordinarium des Sonderetats des 
Elektrizitätswerkes: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 2 075 772,83 „ 
K. Das Ordinarium des Sonderetats der Gas 
anstalten. 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 9 820 451,10 „ 
Der in diesem Betrage enthaltene an das Ordinarium des Haupt 
etats abgeführte Reingewinn beträgt 2 142 202,30 „ 
L. Das Extraord.inarium des Sonderetats der 
Gasanstalten: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 4 043 012,10 „ 
M. Der Sonderetat derStiftungen, Vermächtnisse 
u s w.: 
eine Jsteinnahme von 96 886,48 „ 
eine Jstausgabe von 93 519,06 „ 
mithin einen Bestand von 3 367,42 M 
N. Das Ordinarium des Sonderetats für die 
Verbreiterung der Bismarck st ratze: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 551 733,62 „ 
ö. Das Extraordinarium des Sonderetats für die 
Verbreiterung der Bismarckstraße: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 1 828 113,42 „ 
P. Das Ordinarium des S v n d e r e t a t s des G r it üb 
st ückserwerbsfoirds: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 698 404,19 „ 
Q. Das Extraordinarium des Sonderetats des 
Grundstückserwerbsfonds: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 3 719 853,58 „ 
R. Der Sonderetat der Müllbeseitigung: 
eine Jsteinnahme von 388 224,40 „ 
eine Jstausgabe von 347 688,69 „ 
mithin einen Bestand von 40 635,71,4t 
8. Das Ordinarium des Sonderetats der Wasser 
werke: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 1 526 716,38 „ 
In diesem Betrage ist ein Reingewinn von 24 041,50 .U enthalten. 
T. Das Extraordinarium des Sonderetats der 
Wasserwerke: 
eine Jsteinnahme und -Ausgabe von je 18 062 325,28 „ 
Im einzelnen ist folgendes zu erwähnen: 
3uA. Das Ordinarium des Hauptetats schliesst nach obiger Angabe mit einem 
buchmäßigen Bestände von 2 836 418,78 .Ä 
ab. Hierzu treten die am Jahresschlüsse verbliebenen Einnabmereste mit 609 302,50 „ 
ergibt zusammen 3 445 721,28 M 
Nach Abzug der verbleibenen Busgabereste mit 2 080 848,50 ,, 
verbleibt ein Überschuß von 1 364 872,78 .«
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.