Path:
Volume No. 46. Bericht über die Verwaltung der Feuerwehr

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1911 (Public Domain)

20 
No. 46. Feuerwehr. 
Titel 
Be- . 
willigt 
M 
Aus 
gegeben 
M 
Übertrag 
XXIV a. Kosten für die Instandsetzung be- 
2 680 368 
2 664 619 
schädigter Feuermelder 
b. Kosten für die laufende Unterhai- 
1 980 
1711 
tung der Feuermelder 
c. Ersatz und Unterhaltung der Feuer- 
1440 
1451 
meldehinweise 
XXV. Versuche auf dem Gebiete der Feuer 
löschtechnik und des Eeuermelde- 
400 
400 
wesens 
2 000 
498 
XXVI. Verschiedenes 
2 390 
4 862 
Summe Ordinarium 
Extraordinarium. 
XXVII A. Aufstellung von 2-3 Straßenfeuer 
meldern zum Feuerschutz der an der 
Peripherie der Stadt entstehenden 
2 688 578 
2 673541 
neuen Stadtteile 
B. Erneuerung zweier Dampfspritzen- 
5 000 
5 005 
kessel 
C. 1. Einrichtung elektrischer Alarm- 
10 270 
12 589 
beleuchtungfürKompagniewache2 
2. Einrichtung elektrischer Alarm- 
1400 
1364 
Beleuchtung für Zug wache 7 . . 
3. Einrichtung elektrischer Alarm-, 
880 
872 
beleuchtungfürKompagniewacheS 
4. Einrichtung elektrischer Alarm- 
1120 
1140 
Beleuchtung für Zugwache 11 . . 
5. Einrichtung elektr. Alarmbeleuch- 
1020 
1003 
tung für Kompagniewache 4b . . 
6. Einrichtung elektrischer Alarm- 
640 
623 
Beleuchtung fürKompagniewache 5 
D. Beschaffung und Anbringung von 
500 Feuermeldehinweisschildern an 
. 1290 
1225 
den Straßenecken (3. Late) .... 
XXVII E. Beschaffung von elektrisch betrie 
benen Lösehzügen nebst Benzin 
beiwagen unter Verwendung der vor 
handenen Dampfspritzen, mechani- 
schenLeiter und Ausrüstung für Zug- 
wache 7 und Kompagniewache 6: 
3000 
3 000 
I, für 2Gasspritzen je 21500 M = 
43000 
43000 
II. „ 2 Tender „ 21400 „ — 
42 800 
42 800 
III. „ 2mech. Leit. „ 21700,,= 
43 400 
43 400 
IV. „ 2Dampfspr. „ 21300 „ = 
V. „ Leserveteile für 2 Züge 
42 600 
42 600 
je 7 300 M — 
VI. Ladeeinrichtungen für die 
14 600 
14 600 
2 Züge je 3 800 M — ... 
VII, Einrichtung für die Reserve- 
7 600 
7 641 
batterieräume der 2 Züge . . 
VIII. Werkstätteneinfichtungen für 
2000 
2 000 
2 Züge je 3 500 M= ... 
IX. 2 kleine Benzin wagen mit Re 
serveteilen für die Wachvor- 
7 000 
6 973 
Steher der 2 Züge je 5500 M = 
F. Beschaffung eines Benzinwagens mit 
Rundlaufpumpe und Anstellung von 
Versuchen mit demselben: 
11000 
11000 
a) Kosten für Beschaffung . . . 
22100 
22 100 
b) „ „ Versuche . . . . 
G. Beschaffung eines automobilen Ret- 
1500 
1500 
tungswagens nebst Reserveteilen . 
17 400 
17 400 
zu übertragen 
279 620 
281835 
Titel 
Be 
willigt 
M 
Aus 
gegeben 
M 
Übertrag 
H. Beschaffung eines kleinen Benzin- 
279 620 
281 835 
stabswagens nebst Reserveteilen . . 
J. Beschaffung eines kleinen Benzin- 
wagens nebst Reserveteilen für den 
7 500 
7 500 
Führer der VI. Kompagnie . . . 
K. Beschaffung einer mechanischen 
5 500 
5 500 
Leiter für eine alte abgängige . . 
L. Beschaffung von 2 Magiruspatent- 
18000 
18 000 
leitern je 1 660 M = 
3320 
3 320 
M. Beschaffung von 15 Wärmespinden 
N. InstandsetzungdesHolzzementdaches 
auf dem Stallwagenhaus der Zug- 
1750 
1643 
wache 11 
0. Erneuerung des Pflasters in den 
1090 
1074 
Wagenremisen der Zugwache 3 . . 
P. Säuberung der Fassade der Wache 
720 
700 
Cöpemcker Straße 125 
Q. 1. Anfangsdiäten für 2 Brandmeister- 
1000 
965 
anwärter je 1 800 Jt 
2. Zuschuß zur Beschaffung ihrer 
3 600 
3 600 
Uniformstücke je 400 M— . . 
800 
800 
Summe Extraordinarium 
Zusammenstellung, 
322 900 
324 937 
Ordinarium 
2 688 578 
2 673 541 
Extraordinarium 
322 900 
324 937 
Zusammen 
Erspart 
3 011478 
2 998 478 
13000 
2 998 478 
V ersieh erungs wesen. 
Die städtische Feuersozietät, in deren Verwaltung sich die Zwangs 
immobilienversicherung befindet, schließt mit dem 1. Oktober ab, so daß 
die hier gegebenen Notizen im Anschluß an die früheren Berichte das 
Verwaltungsjahr vom 1. Oktober 1910 bis dahin 1911 umfassen. 
Der Jahresabschluß für das Immobilienversicherungswesen stellt 
sich hiernach wie folgt: 
Gesamtversicherungssumme vom 1. Oktober 1911 5 404 895 200 M, 
Gezahlte Brandentschädigungen 1139 758 „ 
Es entspricht dieses einem Satze von 0,ssi, d, h. 21 H pro 1000 M, 
der Versicherungssumme. 
Die folgende Tabelle enthält die betreffenden Notizen für die 
letzten 10 Jahre. 
Jahr 
V ersicherungssumme 
Gezahlte 
Brandentschädigungen 
Prozentsatz 
M 
M 
1901 
4 109 155 900 
664 746 
0,016 
1902 
4 200 469 900 
509 164 
0,012 
1903 
4 310 495 800 
840 062 
0,019 
1904 
4 440 687 000 
817 390 
0,018 
1905 
4 594 061 300 
710 945 
0,015 
1906 
4 764 231 000 
994 826 
0,021 
1907 
4 954 236 700 
1 671439 
0,034 
1908 
5 089 426 600 
1608 861 
0,032 
1909 
5 205 959 300 
1266 398 
0,024 
1910 
5 294 649 800 
917 073 
0,017 
Der 10 jährige Durchschnitt beträgt: 
0,021 
1911 
5 404 895 200 
1139 758 
0,021
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.