Path:
Volume No. 33. Bericht der städtischen Hochbaudeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1911 (Public Domain)

4 
Nr. 33. Hochbauverwaltung. 
J=) 
£7 
Bezeichnung des Baues 
Kosten 
anschlags 
summe 
M 
Datum des 
Stadt- 
verordneten- 
beschtusses 
(spez.Entwurf) 
Eingang 
der Bau 
erlaubnis 
am 
Beginn 
der Bau 
ausführung 
am 
Datum der 
Jn- 
benutzungs- 
nahme 
Bemerkungen 
21 
22 
23 
24 
25 
Erweiterungsbau der Volksbadeanstalt an der 
Schillingsbrücke 
879 000 
Einrichtung des neuen Kohlenplatzes am 
Stralauer Platz 
Erweiterungsbau des Kaiser und Kaiserin 
Friedrich-Kinderkrankenhauses 
Verwaltungsgebäude 
Medizinischer Pavillon 
Pavillon für Masern- usw. Kranke 
- - Hautkrankheiten usw. 
- - Syphilis 
Kesselhaus 
Dampfschornstein 
Terrainkanäle 
Einfriedigung 
295 OM 
Abbruch und Wiederaufbau der Königskolonnaden 
Verschiedene Erweiterungsbauten auf dem 
Zentral-Vieh- und Schlachthofe: 
a) Abschachtungsarbeiten auf dem Gelände 
für die Schlachthoferweiterung jenseits 
der Landsberger Allee 
b) Neubau eines Rinder- und Kleinvieh 
schlachthauses 
1 950 000 
230 000 
29. 6.1909 
25. 9. 1909 
18.12. 1909 
2. 2, 1911 
11. 5. 1911 
4. 9. 1911 
17. 2. 1910 
250 000 
515 000 
15. 4. 1909 
30. 6. 1910 
12.11. 1909 
12.11. 1909 
4. 9. 1911 
4. 9. 1911 
4. 9. 1911 
13.11. 1911 
13.11. 1911 
3. 2, 1912 
25. 9. 1911 
25. 9. 1909 
16. 8. 1911 
2. 7. 1910** 
11. 8.1911 
8.11, 1909 
8.11. 1909 
24.10. 1911 
25. 9. 1911 
16. 9 1911 
15.11. 1911 
15.11. 1911 
16.10. 1911 
4. 9. 1911 
1.5.1910* 
22.8.1910* 
3. 8. 1909 
7. 4. 1911 
Septbr. 1911 
Oktober 1911 
Zu 21. Der Neubau ist 
fertiggestellt und in Be 
trieb genonunen, während 
der Umbau der vor 
handenen Anstalt noch 
in der Ausführung be 
griffen ist. 
Zu 22. Die Gebäude sind 
fertiggestellt, die Terrain 
regulierung und die Lade 
bühne befinden sich noch 
in der Ausführung. 
Zu 23. Das Verwaltungs 
gebäude und der medizini 
sche Pavillon sind fertigge 
stellt. Bei den 3 Pavillons 
süransteckende Krankheiten 
sind inzwischen die Be- 
und Entwässerungs-, sowie 
die Heizungsanlagennahe 
zu ausgeführt, und s 
werden z. Zt. die mas'i 
Fußböden und Wa> 
Plattenbekleidungen hr 
stellt. Das Kesselhaus 
im Ausbau begriffen, d 
Be- und Entwässerung'- 
die Heizungs- und eit 
krischen Anlagen in btefe 
werden montiert, derKesse^- 
schornstein, die Terrain 
kanäle und die Einfriei 
gung sind zum großen T 
bereits fertig. 
Zu 24. * Abbruch. 
** Wiederaufbau. In 
Herbst 1912 waren di 
Bauarbeiten beendet, e- 
schweben noch Verhanst 
lungen bezüglich der Aus 
gestaltung der Neben 
anlagen zum Anschluß 
an die Nachbarhäuser. 
Zu25a. DieAbschachtungs- 
arbeiten waren im Herbst 
1912 bis auf einen Rest, 
welcher erst nach Fest 
legung der Erweiterung 
der Gleisanlagen aus 
geführt werden kann, 
sertiMstellt. 
Zu 25 b. Der Neubau ist 
inzwischen fertiggestellt 
und zur Benutzung über 
geben worden. 
An wichtigeren Projektierungsarbeiten wurden ausgeführt: 
A. Unter direkter Leitung des Stadtbaurats. 
I. Vorentwürfe. 
tFertigstellung im Vorjahre begonnener sowie neu bearbeiteter Entwürfe.) 
1. Gemeindcdoppelschule mit Dienst- und Wohngebäude, Armenamt 
und Volksbibliothek an der Malplaquet- und Utrechter Straße. 
2. Desgleichen mit Gasrevierinspektion an der Schönfließer Straße. 
3. Desgleichen mit Steuerannahmestelle an der Finnländischen Straße. 
4. Einfache Gemeindeschule mit 10 Nebenklasjen und Schuldiener- 
Wohnung ohne Lehrerwohngebäude an der Gothenburger Straße. 
5. Dreifache Gemeindeschule mit Gasrevierinspektion und Armen 
amt an der Wchlauer Straße. 
6. Gemeindedoppelschule mit Steuerannahmestelle und Gasrevier 
inspektion an der Straße 28 b bei der Afrikanischen Straße. 
7. Desgleichen und Gymnasium mit Gasrevierinspektion an der 
Bstader Straße. 
8. XV. Realschule an der Rochowstraße. 
9. XVI. Realschule an der Thorner und Schönlanker Straße. 
10. VIII. Pflichtsortbildungsschule an der Grünthalerstraße. 
11. VIII. höhere Mädchenschule an der Greifswalder Straße. 
12. Ersatz der Baracken beim Krankenhause Moabit durch massive 
Gebäude. 
13. Erweiterungsbauten beim Krankenhause Friedrichshain (2 Per 
sonalwohngebäude). 
14. Schwestern-Wohn- und Speisehaus beim Rudolf Virchow- 
Krankenhaus. 
15. Erweiterungsbau zum Kinderasyl an der Kürassierstraße. 
16. Krankenhaus für weibliche Geschlechtskranke und für geschlechts- 
kranke weibliche Fürsorgezöglinge in Rummelsburg. 
17. Pslegestätte für Lungen- und Kehlkopfleidcnde in Buch.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.