Path:
Volume No. 46. Bericht über die Verwaltung der Feuerwehr

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

10 
No. 46. Feuerwehr. 
Zusammenstellung:. 
1903 
1907 
1910 
Dienststellung 
An 
fangs 
gehalt 
Höchst 
gehalt 
Zu 
erreichen 
An- 
fangs- 
gehalt 
Höchst 
gehalt 
Zu 
erreichen 
An- 
fangs- 
gehalt 
Höchst 
gehalt 
Zu 
erreichen 
JC 
JC 
JC 
JC 
Jt 
JC 
1 
Feldwebel . . . 
2 000 
2 400 
in 12 Jahren in 
2 200 
2 700 
nach 9 Jahren in 
2 400 
3 150 
nach 9 Jahren 
4 Steigungen 
3 Steigungen 
in 3 Steigungen 
zu je 100 JC nach 
nach je 3 Jahren. 
> 
nach je 3 Jahren 
je 3 Jahren 
die erste um 
200 JC. die übri 
gen um je 150^ 
um je 250 JC 
2 
Obermaschinisten 
1 800 
2 200 
desgl. 
nach 12 Jaliren 
nach 15 Jahren 
1 800 
2 400 
in 4 Steigungen 
zu je IbOM nach 
2 000 
2 750 
in 5 Steigungen 
nach je 3 Jahren 
3 
Oberfeuermänner 
1 600 
2 000 
desgl. 
je 3 Jahren 
um je 150 JC 
4 
Feuermänner . . 
1 200 
1 600 
nach 14 Jahren 
1 300 
1 800 
nach 15 Jahren 
1 500 
2 200 
nach 21 Jahren 
in 4 Steigungen, 
in 5 Steigungen 
in 7 Steigungen 
die beiden ersten 
zu je 100 JC nach 
nach je 3 Jahren 
nach je 4 Jahren 
zu je 75 JC, die 
beiden letzten 
nach je 3 Jahren 
je 3 Jahren 
um je 100 JC 
zu je 125 JC 
Unterstützuugsfonds. 
Für die Beamten und Mannschaften der Berliner Feuerwehr - , sowie 
deren Hinterbliebene, bestehen zur Zeit nachfolgend aufgeführte Unter- 
stützungsfonds mit einem Gesamtvermögen von .... 1 406 381 JC, 
und zwar: 
1. Königin Augustastiftung für die Berliner Feuerwehr-, 
2. Präsidialstiftung für die Berliner Feuerwehr. 
3. Klugestiftung. 
4. Strafgelderfonds. 
5. Feuerwehrstiftung. 
6. Strousbergstiftung. 
7. Moritz Manheimerstiftung. 
8. von Zaleskastiftung. 
9. Jeunystiftung. 
10. Geschwister Schmelzer-stiftung, 
11. von Mendelssohn-Bartholdystiftung, 
12. Hermann Streubeistiftung. 
13. Feuerwehrstiftung des Bundes Berliner Grund 
besitzervereine. 
Hierzu treten noch Zuwendungen aus dem Jahre 1908/09 
1. Vermächtnis des verstorbenen Herrn Rentier 
Tausch, Berlin 10 000 „ 
2. Vermächtnis der Schmidt’schen Eheleute, Ebers 
walde 40 000 „ 
3. Vermächtnis der verstorbenen Frau Ida Bedien, 
geb. Bruschke, Berlin, bestehend aus dem Hans 
grundstück Franseckistraße 26. 
Da die Verkaufsverhandlungen für das genannte 
Haus noch nicht zum Abschluß gelangt sind, läßt 
sich die Höhe des Betrages dieses Vermächtnisses 
noch nicht angeben. 
4. In Anerkennung erfolgreicher Löschhilfe bei dem 
auf seinem Grundstücke, Greifswalder Straße 64 
stattgefundenen Brande 
Adolph Kosterlitz 10 „ 
5. Zu Gunsten eines Untersttttzungsfonds der Feuerwehr 
Kaufmann Fink, Berlin 100 „ 
Schiedsmaiin P. Rese, Berlin 10 „ 
Übertrag 
Albert Löwenberg, Berlin 
Paul Oppenheim, Berlin 
Konfektionsgeschäft von Orgler & Fidel 
mann, Berlin 
Zusammen 
1456 501 JC 
50 „ 
1 456 584 JC. 
Aus den Zinsen der aufgeführten Fonds wurden im Berichts 
jahre 1909/10 au die Beamten und Mannschaften der Feuerwehr, sowie 
deren Hinterbliebenen gewährt: 
a) Laufende Unterstützungen 
an 185 Vitwen auf die das Ortsstatut vom 2tz. j.nuer ISOS . be 
treffend die Pensionen und die Hinterbliebenenversorgung, keine 
Anwendung ündet 42 800 JC. 
b) Außerordentliche Unterstützungen 
an 306 Witwen und pensionierte Mannschaften . 8 205 „ 
an 11 aktive Beamte und Mannschaften . . . 362 _ 
Außerdem Gratifikationen und Unterstützungen 
aus Titel 9 des Etats für das Feuerlöschwesen 1909 
(93 aktive Beamte und Mannschaften) . . . . 5 475 > 
Mithin Gesamtbetrag der gezahlten Gratifikationen und 
Unterstützungen 56 842 JC. 
Der Herr Polizeipräsident hat die seinerzeit bewilligten, aus der 
Präsidialstiftung für die Berliner Feuerwehr, der Klugestiftung und der 
Feuerwehrstiftung zahlbaren laufenden Unterstützungen für die Witwen 
von Beamten und Mannschaften der Feuerwehr vom 1. Oktober 1909 ab 
für jede Witwe um 48 JC jährlich erhöht. 
Krankenkasse. 
Nach dem Inkrafttreten der im letzten Jahresbericht veröffentlichten 
Satzung für die Krankenkasse der Berliner Feuerwehr am 1. April 1908, 
haben sich die Einnahmen und Ausgaben der Kasse im Berichtsjahr 1908/09 
wie folgt gestaltet: 
Übertrag 1 456 501 JC
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.