Path:
Volume No. 42. Bericht über die Verwaltung der städtischen Wasserwerke

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

4 
Nr. 42. Wasserwerke. 
Für die Versorgung des Weichbildes Berlins allein gelten die Tagesleistungen der 
Tabelle IV. 
Tagesverbrauch 
Tag 
Datum 
Wasserverbrauch 
Einwohner 
Liter 
pro Kopf 
und Tag 
Monat 
Jahr 
cbm 
Vergleich 
Höchster .... 
21. 
August 
1909 
229 880 
131 
o «nt toi nach den Wochenberichten 
" 1U1 10I des statistischen Amtes 
109.37 
Jahresdurchschnitt aus 64 050 501 cbm (siehe Tabelle I) . 
175 481 
100 
2110 309 Jahresdurchschnitt 
83.16 
Geringster . . . 
26. 
Dezember 
1909 
112 308 
64 
2121511 wie vor 21. 8. 09 
52, m 
In der Woche des stärksten Betriebes lieferten die Werke 
Charlottenburg und Lichtenberg zusammen vom 
9. bis 15. August 1 499 091 cbm, 
mithin im Durchschnitt dieser Woche täglich • 214 156 
In der Woche des schwächsten Betriebes lieferten die Werke zu 
sammen vom 
27. Dezember 1909 bis zum 2. Januar 1910 . . 1 044 410 cdm, 
mithin im Durchschnitt dieser Woche täglich . . . 149 201 
Ueber den Wasserverbrauch ini Jahresdurchschnitt für den Ein 
wohner und Tag für Berlin allein während der letzten 3 Jahre gibt 
nachstehende Tabelle V Aufschluß. 
Tabelle V. 
Wasserverbrauch der Stadt Berlin für den Kopf und Tag. 
Etatsfahr Liter 
1907 .... 85,23 
1908 .... 85.2b 
1909 .... 83.1b. 
Durch Rohrbrüche wurden im Berichtsjahre 32. durch undichte 
Fugen 66 Arbeiten verursacht. 
Hydranten wurden 305 ausgewechselt. 
Am 1. April 1909 ivaren Wasiermesser im Betrieb . 30 542 Stück. 
Im Laufe des Eratsjahres sind durch Neuanschlüsse usw. 
hinzugekommen 356 • 
so daß sich die Zahl der im Betrieb befindlichen 
Messer am 31. März 1910 auf 30 898 Stück 
stellte. 
Davon wurden ausgewechselt 11 287 Stück oder 36,53 v. H. 
lind zwar: 
») in turnusmäßiger Remonte, infolge Veränderung von Leitungen. 
Ersatz größerer Meffer durch kleinere und umgekehrt, wegen un 
dichter Verbindungen, Stillstand usw. 11149 Stück 36,083 v. H., 
b) wegen gewaltsamer (94) und Frost- 
beschädigung (23> . 117 - 0,379 - - 
c) zur Prüfung auf Antrag der Haus 
besitzer 21 - 0,068 - - 
11 287 Stück 36,630 v. H. 
Die Zahl der Arbeiter im Jnnenbetrieb der Werkstatt schwankte 
zwischen 90 und 122, im Außenbetrieb zwischen 78 und 100, beim Bau 
zwischen 26 und 99. Im Betrieb der Werke waren 334 Arbeiter be> 
schäftigi. Der Berussgenossenschaft der Gas- und Wasserwerke sind 
553 Vollarbeiter mit je 300 Arbeitstagen und einem Lohnbetrage 
von zusammen 857 780,26 M nachgewiesen. Anwartschaft auf Ruhe- 
geld und Hinterbliebenenversorgung hatten 270 Arbeiter. Sommer- 
Urlaub von je einer Woche ist 419 Arbeitern, die mindestens 5 Jahre 
im städtischen Arbeitsverhältnis standen, gewährt worden. Dir hier 
durch entstandenen Kosten haben 12 801,06 M betragen. Die Aus 
gaben für Arbeiterfürsorge beliefen sich: 
a) für aktiv: Arbeiter: 
gesetzliche Leistungen 27 135 M 
freiwillige - 13 664 - 
40 799 JC, 
Anlage I. Nachweisung über den Bestand des Verteilungsrohrnetzes (zwischen Charlottenburg 
Durchmesser in mm 
Laufende 
1 200 1 OM 910 
760 
610 
510 
Bestand am 1. April 1909 
Zugang im Etatsjahr 1909: 
Von der Werkstatt verlegte Rohrstränge 
Abgang im Etatsjahr 1909: 
1. Herausgenommene Rohre 
2. Tot liegen gelassene Rohre 
4 939 2 342 29 936 
40 254 
24 
18 380 
12 
6 897 
Bestand am 31. März 1910 
4 939 ; 2 342 29 936 
40 278 
18 392 
6 897 
- 
- 
Anzahl der 
Durchmesser in mm 
910 
760 
610 
510 
460 
400 
380 
305 
Bestand am 1. April 1909 
16 
68 
71 
41 
86 
3 
79 
196 
Zugang im Etatsjahr 1909: 
Von der Werkstatt eingebaut 
1 
1 
• - 
_ 
2 
2 
Von der Werkstatt herausgenommen 
— 
— 
— 
— 
1 
— • 
1 
Bestand am 31. März 1910 
16 
• 
69 
72 
41 
87 
3 
79 
197
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.