Path:
Volume No. 36. Bericht der städtischen Verkehrsdeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

Nr. 36. Verkehrsdeputation. 
9 
Anlage 111. 
Bekanntmachung des Königlichen Polizeipräsidenten in Berlin. 
Tarif 
sür die elektrischen Krane an der städtischen Lagerhalle 
ani Humboldthasen. 
Es sind zu zahlen: 
I. sür das Kranen (ohne Arbeitsleistung) 
a) von Getreide, Malz, Mehl und Hülsenfrüchten 
1. in Säcken mit einem Inhalt bis 70 kg einschl. . . 7 ^j, 
2. - - - - - über 70—90 kg einschl. 6 - 
3. - ° - - - »90 kg, ...5» 
b) von anderen Gütern in Fässern, Ballen, Säcken oder 
Kisten 5 - 
c) von unverpackten Güten usw, 
1. in Mengen bis 10 000 kg einschl - 7 - 
2. - - über 10 000 - » 5 - 
sür je 100 kg, 
II. für das Kranen (mit Arbeitsleistung beim Verladen an Land 
oder im Kahn) 
a) von Gütermengen bis zu 5 000 kg einschl...... 10 
d) - - über 5 000—50 000 kg einschl, . 7 - 
c) • - - 50 000 kg 6 - 
für je 100 kg. 
Zusätzliche Bestimniungen. 
1. Angefangene Erhebungseinheiten gelten als voll. 
2. Die zur Erhebung gelangenden Beträge werden auf volle 10 ^ 
nach oben abgerundet. 
3. In den: Krangelde ist die Gebühr für den von der Eigentünierin 
zu stellenden Kranführer mit enthalten, -G 
Der Tarif tritt mit dem Tage seiner Veröffentlichung in Kraft. 
Berlin, den 31. Mai 1910, 
Der Finanzminister. 
Im Auftrage 
gez. Rathjen, 
Zu III. A. 7. 170 C. M. d. ö. A. 
III. 10 374. F. M. 
. s I ! i . .F 
Der Minister 
der öffentlichen Arbeiten.U ^ 
Im Austrage 
gez. Peters, 
Vorstehender Tarif wird hierinit zur öffentlichen Kenntnis gebracht. 
Berlin, den 23. Juni 1910, 
Der Polizeipräsident. 
Im Aufträge: Trewendt. 
J.-Nr. 430 V. 10, 
Druck von W. * S. Loewenthnl, Berlin
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.