Path:
Volume No. 30. Bericht der Gewerbedeputation des Magistrats und des Magistratskommissars für die Orts-und Betriebskrankenkassen

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

co 
Nachweisung Ib, betreffend die Verhältnisse der Zwangs innnngen und der JnnnngSkaffen im Jahre 1909 
Mach den Angaben der Jnnungsvorstände » 
Zahl der Jnnungs- 
mitglieder am 
31. 'SViemfifr 1909 
A 05 
ß2 
ß 
ß M 
S-5 
©1 
S S 
tt i§ 
*S r-.LL 
*8 
« 07) 
05^ S 
ß 
!Erstreckt*sich 
der 
Vermögensübersicht der Jnnungskasse 
(ausschließlich der Nebenkassen) 
B X 
§ " -fi 
ß 
s 
uno zwar: 
CTS 
■zä 
§1 
2 e 
3 S« 
ß^ «2 
Jnnungsbezirk 
nach dem 
ZBT 
von den Beiträgen 
sind: 
wurden die Zusatzbei träge 
im Jahre 1909 erhoben 
g- HE? "SK 
B 
Name 
a) 
der 
b) der frei- 
CT-g i ^ 
Mi 
oß 
§i 
c-e 
•-glxjs 
ZGL 
ß 051'S 
fr ß g 
varunier 
£111 
oaruniet yur 
der 
Zwangs- 
willigen 
CU ä 
0-6- ß 
b) 
Herbergs 
& 
Mitglieder 
Mitglieder 
Z s 
a'S 
CT® 
S u 
Znx 
Statut 
S2 S 
S« K 
£| 
-tß» CU 
2 ä 
Z§ .Z 
ß J-* H V- 
>3® e 
*3 .£ 
oder 
3 §> 1? 
a) 
Ü 
Innung'! 
ß 
. ß 
ß 
w ß 
«ß 
al 
CTS 
ä'C.S 
«jo 
««'S 
CT“ S 
s 
CTCT 
-a ES 
übcrls Berlin 
B ^ *5 
:§!=§’ 
’ßf ; ß 
b) nach der 
g 
Fach- 
wesen,Arbeits- 
M 
_ ß 
cs'.g 
a l 
Jg| 
•g-a 
- 0 e 
JS.| 
gl 
* B 
LZ 
|| 
CTW 
£ s i 
CT 
i 
5.533 
Ä — 
*1 
hinaus bezw. 
wie weit? 
o-glK 
SCT<® 
Iß* 
M 
CT® S 
nli 4* 
ßS ° 
ä 
M 
S 
M 
CO.-g 
,-v. wo 
X 
M 
Zahl der 
Gesellen und 
^Arbeiter? 
ß ^ T 
M 
schul- 
wesen 
M 
Nachweis, 
Gesellenunter - 
stützungen 
M 
i 
Drechsler 
407 
5 
12 
86 
13 
gemeins. 
11 
ja 
2 173,88 
1 966,10 
1 400,80 
666,80 
ja 
2 235,89 
100,oo 
2 
Glaser 
583 
27 
5 
284 
78 
gemeins. 
22 
ja 
ja, 
auf 10 Amts 
und 3 Ge 
meindebezirke 
10 091,99 
7 617,70 
31832,98 
3 784,78 
ja 
10 063,99 
866,55 
2034,61 
3 
Juweliere. Gold- und Silber 
schmiede*) 
192 
4 
90 
— 
159 
36 
gemeins. 
16 
— 
ja 
— 
3 731,io 
46,80 
3 042,00 
1 819,00 
1 223,00 
— 
ja 
3 770,40 
§)1300,oo 
266,oo 
4 
Korbmacher 
280 
6 
8 
— 
12 
3 
— 
— 
— 
ja 
ja, 
1 165,80 
— 
1 066,90 
1 000,oo 
66,90 
— 
ja 
1 200,80 
100,os 
30, oo 
Kupferschmiede**) 
auf 46 Vororte 
5 
39 
— 
1 
— 
21 
6 
gemeins. 
— 
— 
— 
ja. 
624,50 
— 
436,bo 
258,oo 
177,80 
— 
ja 
686,08 
— 
30,oo 
auf 23 Vororte 
6 
Maler 
1 192 
30 
83 
— 
400 
141 
gemeins. 
197 
— 
ja 
— 
17 696,70 
172,bo 
12 849,00 
7 924,75 
4 924,26 
ja, 26 v. H. 
— 
17 681,67 
1 800, oo 
770,oo 
7 
Posamentiere und Seiden- 
knopfmachcr*» 
84 
3 
37 
— 
20 
6 
— 
— 
- 
ja 
— 
969,88 
— 
782,28 
107,28 
675,oo 
— 
in 
981,98 
t),’ 20ü,oo 
9,oo 
8 
Sattler, Riemer und Täschner 
592 
12 
33 
— 
179 
39 
gemeins. 
16 
ja 
ja. 
5 236,48 
— 
4 676,40 
3 198,oo 
1 477,40 
16 v. H. 
6 029,29 
820,oo 
246,oo 
auf 24 Vororte 
9 
Schmiede 
398 
6 
76 
— 
160 
64 
gemeins. 
16 
ja 
— 
ja, 
5 665,oo 
— 
4 336,00 
2 696,00 
1 639,00 
— 
ja 
6 085,67 
400 oo 
— 
Schneider*) 
aus 16 Vororte 
10 
4 685 
530 
— 
— 
796 
126 
gemeins. 
341 
— 
— 
— 
24 727,83 
— 
18 278,93 
12 823,72 
5 455,21 
8 v. H. 
— 
26 589,13 
— 
?) 6 794,48 
11 
Schornsteinfeger 
120 
— 
— 
— 
37 
6 
gemeins. 
4 
— 
ja 
— 
4 789,10 
41,10 
4 038,00 
2 838,00 
1 200,oo 
— 
ja 
3 650,91 
1 846,88 
430,oo 
12 
Schuhmacher*) 
1 794 
74 
487 
— 
71 
19 
gemeins. 
44 
— 
ja 
— 
14 141,70 
7 087,20 
6 100,io 
4 591,76 
1 508,36 
15 v. H. 
14 104,34 
1 042,00 
1 508,oo 
13 
Steinsetzer 
74 
5 
17 
99 
52 
gemeins. 
23 
ja 
ja. 
auf 2 Vororte 
14 181,41 
309,96 
9 377,60 
1 536,oo 
7 842,60 
dis 1 o. T. 
bet im Vorjahre 
gezahlten 
16 517,16 
1 643,70 
194,oo 
Tapezierer 
Sohnsumme 
14 
1 615 
16 
118 
687 
182 
gemeins. 
89 
ja 
ja, 
aus 4 Vororte 
14 464,60 
200,40 
10 207,40 
6 280,oo 
3 927,40 
ja 
12 929,66 
550,00 
846,06 
Tischler 
16 
2 467 
69 
37 
— 
1625 
399 
gemeins. 
650 
— 
ja 
ja, 
35 003,88 
1 934,78 
27 162,40 
10 067,90 
17 104,80 
— 
ja 
32 076,30 
3 000,oo 
7 121,62 
Töpfer und Ofensetzer . . . 
aus 10 Vororte 
16 
431 
3 
39 
193 
86 
gemeins. 
67 
ja 
ja, 
auf 12 Ge- 
meindcbezirke 
7 091,38 
111,10 
6 925,28 
4 176,80 
1 748,78 
10 o. H. bet 
Unfallver- 
sicheiungSdei- 
ttflflC 
6 635,20 
660,oo 
17 
Wagenbauer und Stellmacher 
256 
3 
52 
— 
56 
18 
gemeins. 
5 
— 
ja 
ja. 
3 276,29 
■ 36,oo 
2 667,28 
1 762,00 
905,26 
— 
ja 
3111,21 
400,oo 
220,00 
auf 3 Ge 
meinde-und 9 
Zeugschmiede 
Amtsbezirke 
18 
38 
1 
4 
45 
11 
gemeins. 
679,48 
334,00 
334,00 
550,87 
*) Der Innung gehören nur diejenigen Handwerker an, welche der Regel nach Gesellen oder Lehrlinge halten. 
**) Die Zahlen gelten nicht für das Kalenderjahr, sondern für das vom 1. April 1909 bis 31. März 1910 laufende Geschäftsjahr der Innung. 
8) Außerdem aus besonderer Kasse — 2 998,76 JC, zusammen also 4 298,76 M. 
f) Davon 107 .4t durch freiwillige Beiträge ausgebracht. 
7) 3 950 Jt Einnahme aus der Verpachtung der Herberge. 
30. Gewerbedeputation.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.