Path:
Volume No. 20. Bericht über die städtischen Heimstätten

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

Nr. 20. Heimstätten. 
9 
2 
Im Laufe des Jahres wurden: 
in 
Blanken- 
bürg 
g I a 
s : C 
s ß <3 
g i c 
05 j ~ 
Upstall 
g i 
. I" JL 
sH 1 ö 
o o 55 
rr ’ fs 
Heinersdorf 
. | & 
q o ~ 
05 ** 
Blanken- 
selbe 
S 1 — 
B i §- 
s 5 "a 
o o 55 
cs c 
05 i 
Malchow 
5 ~ 
v\ S fc 
S S O 
o o 55 
c- c 
05 ** 
Gütergotz 
g 
SS o 
* 5 : ts= 
cs st o 
o o 55 
s - 
05 ! ° 
Buch 
s ü 
h. B 'o 
o o 55 
cs ^ 
05 C 
Zusa 
c: 
i 1 
cs 
05 
innren 
cs 
Wirtschafterinnen 
2 
2 
2 
2 
_ _ 
1 
1 
1 
1 
1 
1 
7 
7 
Haus-, Küchen- und Nähmädchen 
3 
3 
14 
14 
9 10 
1 
1 
11 
11 
6 
6 
9 
9 
53 
54 
Kindergärtnerin 
2 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
‘ 
— 
— 
2 
1 
Hauswart 
— 
1 
1 
1 
i 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
1 
Hausdiener 
— 
— 
— 
— 
2 2 
— 
1 
1 
1 
1 
7 
7 
11 
11 
Gartenarbeiter 
— 
— 
— 
— 
— 1 — 
— 
— 
— 
1 
1 
— 
— 
1 
1 
Zusammen 1909 
7 
6 
17 
17 
11 1 12 
1 
1 
13 
14 
9 
8 
17 
17 
75 
75 
1908 
4 
5 
8 
— 
9 7 
5 
4 
20 
19 
8 
12 
28 
28 
82 
75 
1907 
4 
4 
— 
— 
10 9 
7 
6 
21 
18 
9 
10 
21 
20 
72 
67 
1906 
4 
3 
— 
— 
9 9 
7 
7 
8 
8 
11 
11 
22 
21 
61 
59 
1905 
16 
16 
— 
— 
11 11 
6 
6 
10 
9 
27 
28 
33 
15 
103 
85 
Der Personenwechsel ist dem des Vorjahres ungesähr gleich. Den verhältnismäßig größten Wechsel hat die Heimstätte Upstall mit 
17 Annahmen und 17 Entlassungen, wogegen in Blankenfelde nur ein Mädchen entlassen und eingestellt ist. 
An dieses Dienstpersonal wurden aus Titel I Pos. 3 
Blanken- 
Upstall 
Jt 
Heiners 
dorf 
Jt 
Blanken- 
Malchow 
Jt 
Gütergotz 
Jt 
Buch 
Jt 
Zusammen 
in 
bürg 
Jt 
selbe 
Jt 
1909 
Jt 
1908 1907 
Jt i Jt 
1906 1905 
Jt M 
an Löhnen ausschließlich 
der Versicherungsbei 
träge gezahlt . . . 
3 693,28 
4 174,39 
2 670,oo 
5 288,66 
5 800,oo 
4 855,27 
10 104,61 
36 586,ii 
35 452,74 31 803,54 
28 796,91 24 954,32 
als Weihnachtsgeschenke 
verteilt 
125,oo 
138,oo 
122,oo 
174,oo 
205,oo 
175,oo 
327,oo 
1 266,oo 
1 182,oo 1105,oo 
1 073,oo 1 126,oo 
außerdem wurden an 
Tagelöhnen für beson- 
ders angenommene 
freie Hilfskräfte gezahlt 
119,99 
79,26 
86,40 
45,oo 
16,oo 
105,49 
452,13 
274,361 350,60 
280,40 258,o» 
und für Häuslinge ■ . 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
239,io 
244,20 244,20 
Summe der Löhne Titel! 
Pos. 3 ausschließlich 
der Versicherungsbei- 
träge 
3 818,28 
4 432,38 
2 871,26 
5 549,06 
6 050, oo 
5 046,27 
10 537,oo 
38 304,24 
36 909,09 33498,24 
30394,61 26 582,57 
Beiträge zur Kranken- re. Versicherung. 
Die Kosten der Kranken, und Invalidenversicherung des Wirtschafts- und Dienstpersonals der Heimstätten sind vom 1. April 1907 ab 
auf unseren Spezialetat 33 I, Titel I, Pos. 3, übernommen worden. 
Die Kosten der Unfallversicherung trägt Spezialetat 398. 
Bezahlt wurden: 
Blanken- 
bürg 
Upstall 
Heiners 
dorf 
Blanken 
felde 
Malchow 
Gütergotz 
Buch 
Zusammen 
in 
1909 
1908 
1907 
1906 
1905 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
■Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
an Beiträgen zu den Kosten: 
der Invalidenversicherung . 
- Krankenversicherung . 
- Unfallversicherung . . 
38,40 
87,54 
35,68 
60,48 
114,52 
46,78 
65,25 
19,68 
70,56 
117,06 
40,93 
91,65 
161,29 
32,32 
102,92 
21,85 
162,24 
289,32 
92.66 
591,60 
769,73 
289,70 
552,69 
688,44 
220,34 
532,39 
647,96 
221,16 
453,60 
493,43 
204,09 
481,09 
382,54 
113,35 
Zusammen 
161,62 
221,78 
84,83 
228,56 
285,26 
124,77 
544,22 
1 650,93 
1 461,37 | 
1 401,51 
1 151,12 
976,98 
Die Versicherungsbeiträge sind in den nachstehend berechneten 
Gesamtlöhnen, die 
für 1909 44 160,es Jt, 
. 1908 41 183,06 > 
. 1907 37 518,81 - 
- 1906 34 881,31 - 
. 1905 31 110,66 - 
betrugen, mitenthalten. Sie bildeten 
1909 ... 3,7 v. H., 
1908 . . . 3,6 . 
1907 ... 3,7 v. H.. 
1906 ... 3,3 . 
1905 ... 3,i . 
der Gesamtlöhne. 
Gesamtlöhne. 
Uni einen Ueberblick über die in der Verwaltung gezahlten 
Gesamtlöhne zu gewinnen, und zu den eben aufgeführten Löhnen und 
Versicherungskosten noch die an Ausbefferinnen, Wäscherinnen und 
Gartenarbeiter gezahlten Beiträge hinzuzuzählen.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.