Path:
Volume No. 19. Bericht der Deputation für die städtische Irrenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

6 
Nr. 19. Städtische Irrenpflege. 
Unter diesen 366 wiederholt aufgenommenen Kranken befinden 
sich 49 Männer (1 Paralytiker, 2 einfach chronische Geisteskranke. 
1 Idiot, 1 Epileptiker, 44 Alkoholisten) und 10 Frauen (1 Senile, 
5 einfach chronische Geisteskranke, 2 Idioren, 2 Alkoholisten), die je 
zweimal,-ferner 4 alkoholistische Männer, die je dreimal und 1 alko- 
holistischer Mann, der viermal im Lause des Berichtsjahres zur Aus 
nahme kani, so daß die wiederholten Ausnahmen 296 Personen (236 
Männer, 60 Frauen) betreffen. — Unter den wiederholten Aufnahmen 
(wie bei der Aufnahme überhaupt), sind die aus der unter Aufsicht 
der Anstalt stehenden Familienpflege oder aus den Privatanstalten in 
die Hauptanstalt zurückvcrlegten Patienten nicht mitgerechnet, ebenso 
nicht die Fälle, in denen die gegen den Rat des Arztes durch die 
Angehörigen aus der Anstalt genommenen Kranken wenige Tage 
nachher zurückgebracht werden inußten, ebenso nicht die wegen körper 
licher Erkrankungen einem Krankenhause überwiesenen und nach be 
endigter Behandlung zurückgeschickten Irren. Mit dieser Einschränkung 
ergibt sich hinsichtlich der Zeit, die zwischen der lebten Entlassung 
und der Wiederaufnahme vergangen ist, folgendes: 
Es waren außerhalb der Anstalt: 
Senile 
Paralytische 
Einfach 
chronische 
Geisteskranke 
Idioten 
und 
Imbezille 
Epileptische 
Chronische 
und akute 
Alkoholisten 
Zusammen 
Ins 
gesamt 
Personen 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr- 
M. 
Fr. 
Bis zu 3 Monaten 
1 
6 
9 
3 
4 
1 
67 
4 
78 
17 
95 
- -6 - 
1 
1 
1 
— 
5 
8 
9 
3 
1 
— 
51 
— 
61 
12 
73 
° - 1 Jahr 
— 
1 
1 
1 
i 
1 
3 
1 
6 
1 
55 
1 
66 
6 
72 
- - 2 Jahren 
— 
— 
2 
— 
3 
4 
2 
4 
— 
18 
— 
25 
8 
33 
Ueber 2 Jahre 
2 
2 
3 
— 
20 
15 
3 
9 
2 
— 
36 
1 
66 
27 
93 
Zusammen 
3 
4 
8 
1 
35 
37 
13 
21 
10 
1 
227 
6 
296 
70 
366 
7 
9 
72 
34 
11 
283 
366 
366 
Bon den 1296 neu ausgenommenen Kranken waren geboren: 
«senile 
Paralytische 
Einsach 
chronische 
Geisteskranke 
Idioten 
und 
Imbezille 
Epileptische 
Chronische 
und akute 
Alkoholisten 
Zusammen 
» 
Ins 
gesamt 
Personen 
M. 
Fr. 
M. Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
In Berlin 
8 
7 
23 8 
46 
51 
73 
60 
9 
4 
117 
3 
276 
133 
409 
In preußischen Provinzen und dem 
- übrigen Deutschland 
48 
34 
78 16 
164 
142 
34 
15 
15 
1 
289 
11 
628 
219 
847 
In fremden Ländern 
— 
1 
2 — 
9 
3 
— 
— 
2 
— 
4 
— 
17 
4 
21 
Unbekannt 
— 
2 
3 I — 
4 
6 
— 
— 
2 
1 
1 
— 
10 
9 
19 
Zusammen 
56 
44 
106 ( 24 
223 
202 
107 
75 
28 
6 
411 
14 
931 
365 
1 296 
100 
130 
425 
182 
34 
425 
1296 
1296 
Es waren von den 1296 neu aufgenommenen Kranken bezeichnet: 
Als landarm: I Als Trinker: 
Krankheitsform 
M. 
Fr. 
Zu 
sammen 
Krankheitsform 
M. 
Fr. 
Zu 
sammen 
Senile 
Senile 
3 
3 
Paralytische 
1 
— 
1 
Paralytische 
3 
1 
4 
Einfach chronische Geisteskranke 
5 
— 
5 
Einfach chronische Geisteskranke 
9 
— 
9 
Idioten und Imbezille 
— 
— 
— 
Idioten und Imbezille 
3 
— 
3 
Epileptische 
i 
— 
i 
Epileptische 
6 
— 
6 
Chronische und akute Alkoholisten 
2 
— 
2 
Chronische und akute Alkoholisten 
411 
14 
425 
Zusammen 
9 
— 
9 
Zusammen 
435 
15 
450 
Mit dem Strafgesetz waren in Konflikt geraten: 
Krankheitsform 
Mäi 
1909 
iner 
1908 
Fra 
1909 
uen 
1908 
Zusa 
1909 
innen 
1908 
Senile 
3 
8 
3 
8 
Paralytische 
1 
12 
— 
— 
1 
12 
Einfache chronische Geistes 
kranke 
39 
56 
4 
5 
43 
61 
Idioten und Imbezille . . 
3 
45 
1 
— 
4 
45 
Epileptische 
5 
16 
— 
3 
5 
19 
Chronische und akute Alko 
holisten 
82 
110 
— 
3 
82 
113 
zusammen 
133 
247 
5 
11 
138 
258 
Aus der Fürsorge wurden aufgenommen: 5 Knaben (Im 
bezille bezw. Idioten) und 18 Mädchen (1 Paralytische, 2 chronisch 
Geisteskranke, 14 Idioten bezw. Imbezille, 1 Epileptische).
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.