Path:
Volume No. 16. Bericht der städtischen Waisendeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

32 
Nr. 16. Waisenpflege. 
3. Tic in Waiscnpslcgc aufgenommenen Kinder nach dem (»trade der Verwaisung und nach der Legitimität» sowie »ach dem 
letzten -tnscnthaltsort des .(lindes. 
Bemerkung. Die kleingedruckten Zahlen sind in den grosigedruckten Zahlen nicht enthalten; sie bedeuten die Kinder der Schmidt-Gallisch-Stiftung. 
Zugang im Etatsjahr 1909/10. 
üetzier Aufenthalt des Kindes 
Eheliche Kinder 
deren Eltern leben 
SP 
5 
E 
CT <= 
Unehel. Kinder 
s 
s 
e 
Ohne Angabe 
ob verwaist 
I 
Waisenkinder 
überhaupt 
Das Kind kommt: 
vom ehelichen Vater 
von der Mutter 
vom Stiefvater 
von der Stiefmutter 
von sonstigen Verwandten 
vom unehelichen Vater 
aus dem Krankenhause 
aus privater Pflege 
aufgefunden, ausgesetzt 
von der Polizei 
aus sonstigen Pflegeanstalten usw. . . 
aus Stiftungspflege entlaffen .... 
ohne Angabe u. aus anderen Gründen 
zusammen 
“ ^ i _ m , ...lim Gefängnis 
"KsDtt ehel. Vater r,ts . Ar^kenh^. 
‘Sol 
cm... I tM GefÜNgMs 
Am^Die Mutter j . Krankenhs. 
5 
16 
3 > 
8 
7 i 
68 
4 
i 185 
7 
43 
') 1 
106 
226 
2 
2 
13 
14 
111 
14 446 
36 
174 
512 
12 i 19 
33 127 
— 3 
2 ) 1 
21 30 
51 i 51 
10 
4 
25 
3 
1 
2 
2 
l 8 
1 42 
I 243 
2 
103 
370 
18 
29 
14 529i i 843 : 82 
15 
33 
16 
s 312 
17 
11 
32 
143 
i 
12 
r 110 
31 
i 26 
13 
i 53 
2 58 
70 1 056 
11 
4 
« 115 
4 599 
2 
9 
19 
-> 1 
14 
906 — 
853 70 1 059 
3 
8 
33 
59; 7 
423 6 
1 — 
82 1814 
23 
142 
12 i 3 
18 2 295 
81 
102 
13 
6 
124 
6431 
9 
19 
1 
14 
14 906 
72 1 912 
4 
8 
46 
6 
9 186 
6 1074 
17 
3 
13 
20 
4 
86 1875 14 12 
70 
623 
23 
142 
H7 4 182 
81 
1 102 
93 
ii 765 
i) ofcnt Angabe. ») ouä dem Untersuch,mgögesLngnis. s ) vom Magistrat Posen, 'i ohne Angabe.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.