Path:
Volume No. 16. Bericht der städtischen Waisendeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

Nr. 16. Waisenpflege. 
31 
2. Grund der Aufnahme in Waisenpflege. 
Bemerkung: Die kleingedruckten Zahlen sind in den großgedruckten Zahlen nicht enthalten. Sie bedeuten die Kinder der Sckmidt-Gallisch-Stistung. 
Zugang im Etatsjahr 1909/16. 
Pater 
Mutter 
J» c 
£ “ 
s" 
SS 
JO 
£65 
s« 
Q ^ 
JO Z 
§g 
S-» <5-> 
! r- ^ 
Xs=> 
' o S 
: c fi 
I 3 g 
’ §« 
c E 
2 o' 
& 
■sit k 
« 
" s« 
ff« 
«'S 1 
«o-sL 
er. 
r- 
3 
*g 
§ 
S 
« 
80, 
Za 
83 " 
g 
B 
Ö5 
-b 
© 
Krank 
Arm 
Im Gefängnis...... 
Obdachlos 
Außerhalb 
Aufenthalt unbekannt . . . 
Sorgt nicht für das Kind 
Hat die Familie verlaffen 
Arbeitsscheu, trinkt, treibt sich 
umher 
Mißhandelt daS Kind . . . 
Erziehungsrecht entzogen . . 
Arbeitslos 
Hat d. Kind a. d. Krkhs. nicht 
abgeholt 
Soldat 
Läßt d. Kind verwahrlosen . 
Weigert sich das Kind auf- 
zunehmen 
Entmündigt 
Tot, oder Angabe fehlt . . . 
62 i 
io 118 
27 
1 
107 
1 
8 
13 
27 
14 
1 
83 
3 
3 
8; 
2 
5| 
2 
— 7 
— 35 
—S 11 
19 1 
— 1 — 
- —I 2 
17 
3 
8 
- 5 130 
— — 1 
— — 3 
- - 4 
9 — — 
6 — — 5 
- — — 10 
—I — 3 — 
- 34 
2 - 
63 
114 
23 
1 
204 
24 
38 
5 
17 
3 
2 
Ü 416 I 65 25 
Eheliche Kinder zusammen 
Uneheliche Kinder . . . 
18 748 2 211 70 — 
13 270 29 872| 23 8 29 
Eheliche und uneheliche Kinder 
zusammen 
28 1018 
31 1083 
93 829 
— — I — 3 
-I -I _2 - 
1 76 — 1 
25 2641 2 13 
2 20 «246 1 43 
— 3 
1 Hl 
2 — 
22 36 
6 11 
8 
17 27 222 
21 177 
6j 
10! 
38 i 672 
2 - 
2 45 «510 
66 
28 47! 11 17 27 229 16 —| 40 1672 
t eheliche Kinder 
andere, nebenstehend im ein- I uneheliche „ 
zelnen angegebene Aufnahme- [ oder Angabe ob eheliche oder 
gründe j uneheliche 
s.übcrhaupt: 
154 
298 
81 
23 
2 
561 
40 
68 
18 
21 
37 
6 
4 
1 
3 
2 
3 
800 
18 2122 
so 1781 
»8 3903 
173 
94 
12 
in 4182 
Andere A u 
eheliche Kinder 
Vollwaisen 106 
Verfügung betr. Ausscheidung aus der Waisenpflege ist auf. 
gehoben 2 
Aus Stiftungspflege entlassen 1 
Eltern leben getrennt, geschieden 85 
Eltern haben das Kind im Hotel zurückgelassen 1 
Kind treibt sich nmher 3 
„ hat sich verlaufen, verirrt 3 
„ ist entlaufen 19 
„ durch Polizei zugeführt 2 
„ bedarf ständiger ärztlicher Aufficht 1 
Eheliche Kinder zusammen: ,,,,,,, 173 
Die mit * bezeichnen darunter .... Fälle, ohne Angabe. 
nahmegründe 
uneheliche Kinder 
Mutterlos • 2 58 
Aus Stiftungspflege entlassen 28 
Pflegestelle aufgehoben i 
Stiefvater weigert sich da« Kind aufzunehmen 2 
Zn Pflege verblieben i 
Pflegemutter mißhandelt das Kind 1 
Entlaufen g 
Mutter hat das Kind ausgesetzt « 2 
Pflegemutter erkrankt ' i», 
Obdachlos aufgegriffen i», 
Ellern unbekannt g», 
Kind hat sich verlaufen i», 
Mutter hat das Kind dem natürlichen Vater zugeschickt 2 
Hilflos aufgefunden k*io — 
Vom Magistrat Posen überwiesen l 
Uneheliche Kinder nfammen: i»*u I06*i* 
ehelich oder unehelich.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.