Path:
Volume No. 16. Bericht der städtischen Waisendeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

Nr. 1(5. Waisenpflege. 
Von den neu aufgenommenen Kindern waren 
Kinder 
ehr'lich 
rinehelich 
ohne 
Angabe 
evangelisch 
3182 
1 840 
1341 
1 
katholisch 
617 
284 
333 
— 
jüdisch 
50 
27 
23 
— 
disndentisch 
6 
6 
— 
— 
nicht angegeben war die Re 
ligion bei 
327 
138 
178 
11 
zusammen 
4 182 
2 295 
1 875 
12 
davon im ersten Lebensjahre 
1 539 
281 
1 255 
3 
Hiernach waren 42 v. H. der evangelischen und 34 v. H. der 
katholischen Kinder unehelich geboren. 
Bon den 2295 ehelichen Kindern waren 
Vollwagen 106 Kinder, 
vaterlos 243 - 
mutterlos 370 
die Angabe, ob die Eltern lebten, fehlte bei . . 12 Kindern, 
die Eltern lebten zusammen bei 529 
getrennt bei 843 
- - - geschieden bei 82 
eine Angabe über das Zusammenleben fehlte bei 120 
Summe 2 295 Kinder. 
Von den 1875 unehelichen Kindern waren 
mutterlos 58 Kinder, 
die Mutter lebte .... 1 814 Kindern, 
eine Angabe fehlte bei . . 3 - 
Häufigkeit der Aufnahme, Aufenthalt und Gesundheitszustand 
der Kinder bei der Aufnahme und Beruf der Eltern. 
Von den 4182 Kindern wurden aufgenommen. 
zum 1. Male 3 637 Kinder, 
- 2. - 435 
* 3. » 81 = 
4 und mehrmals .... 29 - 
Bei der Aufnahme in die Waisenpflege kamen 
1 912 Kinder von der Mutter, 
906 - vom ehelichen Vater, 
64 - von sonstigen Verwandten, 
1074 - aus privaten Pflegestellen, 
186 - aus einem Krankenhause, 
40 - anderwärts her. 
4 182 Kinder. 
Gesund waren bei der Einlieferung 2 860 Kinder <69 v. H.>. 
Es litten an 
Schwäche 423 Kinder, 
Skrofulöse 97 
Rhachitis 69 -- 
Erkrankung der Augen. 14 - 
Keuchhusten .... 11 
Bleichsucht und Blutarmut 67 
Krätze 28 - 
Hautausschlag. . . . 25 - 
Halserkrankung ... 11 
Tuberkulose und -verdacht 11 - 
anderen Krankheiten . 156 - 
eine Angabe fehlte bei. 410 - 
4 182 Kinder. 
Folgende Berufe der Eltern bei der Einlieferung ihrer Kinder 
waren am häufigsten zu verzeichnen: 
des 
ehelichen 
Vaters 
B e r u 
der unehe 
lichen 
Mutter 
des unehe 
lichen 
Vaters 
Arbeiter der Mctallbranche .... 
273 
141 
Üolzverarbeitung . . . 
142 
— 
58 
- Bekleidungsindustrie . . 
168 
171 
56 
- - Baugewerbe 
205 
— 
114 
Handelsleute 
118 
76 
137 
ungelernte Arbeiter 
830 
638 
201 
Arbeiter der Nahrungsmittelbranchc . 
43 
3 
65 
Tienstmädchen 
— 
664 
— 
ohne Berufsangabe ....... 
33 
86 
(44 
5. Lebensalter und Pflegedauer bei dem Ausscheiden, Ehelichkeit. 
Von den 3961 Kindern, die vom 1. April 1909 bis 31. März 
1910 ausgeschieden sind, waren beim Ausscheiden 
Entlassene 
Verstorbene 
Summe 
einenr 
Jahre alt 
454 
317 
771 
1 2 
- 
- 
367 
120 
487 
2— 3 
- 
. - 
278 
28 
306 
3- 4 
- 
- 
240 
13 
253 
4— 5 
’ k~ 
17* 
4 
182 
5— 6 
- 
- v 
186 
1 
187 
6— 7 
- 
5 - ' 
140 
5 
145 
7— 8 
-- 
-- 
141 
i 
142 
S— 9 
150 
5 
155 
9—10 
- 
130 
2 
132 
10-11 
- 
117 
— 
117 
11-12 
- 
- 
112 
2 
114 
12—13 
- 
- ‘ 
94 
i 
95 
13—14 
- . 
. - 
205 
3 
208 
14—15 
-- 
592 
1 
593 
15-16 
-- - 
- 
72 
— 
72 
16—17 
' i- - 
- 
2 
— 
2 
ohne Angabe 
— 
— 
— 
Summe 
3 458 
503 
3961 
Tiefe 3961 Kinder — Abgang — sind während folgender Zeit 
räume in unserer Pflege gewesen: 
Ent 
lassene 
Ver 
storbene 
Summe 
davon 
ehelich 
un 
ehelich 
ohne 
Angabe 
0—14 Tage 
305 
40 
345 
217 
127 
1 
14 Tage— 1 Monat 
219 
67 
286 
171 
113 
9 
1— 3 Monate 
635 
158 
793 
487 
303 
3 
3— 6 - 
446 
83 
529 
286 
240 
3 
6-12 - 
426 
68 
494 
262 
231 
1 
bis zu 1 Jahr 
2 031 
416 
2 447 
1423 
1 014 
10 
1— 3 Jahre 
666 
76 
742 
381 
361 
— 
3— 6 - 
343 
9 
352 
228 
124 
— 
6— 9 - 
238 
2 
240 
180 
59 
1 
9—12 - 
101 
— 
101 
71 
30 
— 
über 12 - 
79 
- 
79 
28 
50 
1 
ohne Angabe 
— 
— 
— 
— 
— 
3 458 
508 
3 961 
2 311 
1 638 
12 
Vier Siebentel der ausgeschiedenen Kinder ist also nur kurze 
Zeit, bis aus die Tauer eines Jahres, verpflegt worden. 
Das Ilcbergechicht der ehelichen Kinder über die unehelichen ist 
beim Abgänge bedeutend größer gewesen als beim Zugänge (siehe 
Nr. 3), nämlich 673 gegen 420. 
6. Aufenthaltsort der ausscheidenden Kinder und Beruf der letzten 
Pflegeeltern. Wechsel der Pflegestellen. 
Von den 3961 Kindern — 3458 Entlassenen, 503 Verstor 
benen —, die im Berichtsjahre ausgeschieden sind, standen zuletzt in 
der Pflege des \ 
Waisenhauses Akte Jakobstraste 450 Kinder, 
- Rummelsburg 406 
Kinderasyls Kürassierstraße 135 
anderer Anstalten 475 
von Anstalten überhaupt 1 466 Kinder, 
von Familien: 
in Berlin 774 
austerhalb 1 721 
2 495 
Summe 3 961 Kinder. 
Die letzten Pslegeeikern hatten folgenden Bernsen angehört: 
Landwirtschaft .... 370, 
Forst, Gärtnerei, Fischerei 17, 
Bergbau, Steine, Erden . 36, 
Metallverarbeitung, Ma 
schinen, Instrumente 219, 
Chemische Industrie . . 23. 
Textilindustrie .... 17, 
Papier, Leder .... 43, 
Holz- und Schnitzstofsc. . 131, 
Nahrungs- u. Genustinirtel 58, 
Bekleidung 165, 
Reinigring...... 13, 
Baugewerbe 200, 
Buchdruck 
l'. 
Handel und Versicherung . 
97, 
Landverkehr und Schiffahrt 
51, 
Gastivirtschast 
16, 
Schaustellung 
, 
Arbeiter 
400, 
Diener 
9 
Beamte 
22 
Post, Eisenbahn.Telegraphie 
68, 
Heilpersonen 
3, 
Lehrer, Schule .... 
8, 
Theater 
, 
Literatur, Presse....
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.