Path:
Volume No. 14. Bericht über die städtische Armenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1909 (Public Domain)

6 
Nr. 14. Armenpflege. 
XVI. Strafanträge der Armendirektion gegen nährpflichtige Anverwandte (§361 Absatz 10 des Strafgesetzbuches): 
") Im Nichtzahlungsfalle die entsprechenden Haststrafen. 
XVII. Zuwendungen aus Wohltätigkeitsfonds. 
Bezeichnung 
des 
Jahres 
E s 
sind gewährt aus 
Zu 
sammen 
JO 
Für 
Zu 
sammen 
Durch 
schnitt 
für jede 
Person 
Ge- 
schenken 
JO 
Kollckten- 
geldern und 
ähnlichen 
Fonds 
JO 
Zeihe- 
fonds 
JO 
<3> “ 
L s 
Ä wr 
I® 
JO 
§ 
JO 
d 
a 
F 
a 
V 
F a 
V 
F 
a 
tl 
F 
Etatsjahr 1909 
12 669 
16 633 
665 
3160 
33 127 
33 
159 
35 
435 32 
45 
19 
96 
854 
38 
also monatlich Durchschnitt: 
1 056 
1 386 
55 
263 
— 
2 761 
3 
13 
3 
36; 3 
4 
2 
8 
71 
— 
Dagegen: Etatsjahr 1908 
24 918 
10 854 
1037 
2810 
5 472 
45 091 
43 
182 
45 
412! 70 
70 
49 
204 
1 076 
42 
Etatsjahr 1907 
14 822 
11 484 
1387 
3 335 
3716 
34 742 
32 
134 
33 
329' 65 
87 
44 
112 
836 
50 
(1: Dauernd aus öffentlichen Mitteln unterstützt, 
v: Vorübergehend aus öffentlichen Mitteln unterstützt. 
W: Schon aus Wohltätigkeits- oder Stistungssonds unterstützt. 
Zeichenerklärung: 
n: Neu. d. h. weder d, ,v oder W. 
a: Alleinstehend. 
F: Familienhaupt. 
Die in vorstehender Statistik mitgeteilten Ziffern beziehen sich, 
wie wir ausdrücklich hervorheben. lediglich auf die der Armendireklion 
zur Verfügung stehenden Fonds, die nach Bildung der Stiftungs 
deputation naturgemäß geringer geworden find. Die Fonds werden 
auch bei der Armendireklion nach ähnlichen Gesichtspunkten wie bei 
der Stiftungsdeputation zur Unterstützung würdiger Personen ver 
wendet, die durch Krankheit, Tod des Ernährers und dergleichen in 
eine unverschuldete Notlage gekommen find, zu deren Hebung die auf 
das Notwendigste beschränkten Gaben der öffentlichen Armenpflege 
nicht ausreichen würden, und wobei gehofft werden kann, daß durch 
die einmalige Zuwendung der Eintritt öffentlicher Armenpflege zunächst 
fern gehalten werden kann. 
Am Schluffe des Rechnungsjahres wurde noch ein Teil der 
bisher von der Armendireklion verwalteten Stiftungen, vorwiegend 
solche, aus denen noch laufende Unterstützungsraten gezahlt wurden, 
mit Genehmigung des Magistrats an die Stiftungsdeputation 
abgegeben. Die Möglichkeit, aus Wohltätigkeitsfonds helfend einzu 
greifen. ist dadurch für die Armendirektion nicht unwesentlich ein- 
geschränkt worden. 
Besonderer Teil. 
Vorbemerkung. 
Der vorliegende Bericht umfaßt den von der Armendirektion aus 
geübten Teil der städtischen Armenpflege. Die übrigen an der Armen- 
pflege beteiligten Verwaltungsstellen erstatten besondere Berichte. 
Zur Erleichterung eines Ueberblickes über die Kosten aller Zweige 
der Armenpflege diene nachfolgende Zusammenstellung: 
I. 
K 
wO 
SS 
s” 
c 
& 
>> c 
aS 
(S L 
N 
Titel 
Ausgabe im Etatsjahr 1909 
über 
haupt 
M. 
davon durch 
Einnahme 
gedeckt 
M 
Zuschuß 
der Stadt 
Berlin 
JO 
I. Armenverwaltunng. 
1 
20 
Armenwesen (Offene Armen- 
pflege) 
13 172 344 
977 053 
12 195 291 
2 
21A 
Sicchenanitalten 
680 142 
115 »40 
564 202 
21B 
Friedrich Wilhelmshospital . 
252 968 
31 240 
221 728 
21C 
Hospital Buch 
424 461 
41 819 
882 632 
3a 
22 
Waisenpflege im engeren Sinne 
sowie Fürsorge für einge- 
segnete Waisen 
2 339 691 
280 713 
2 058 878 
3b 
22A 
Unterbringung verwahrloster 
Kinder 
982 302 
740 871 
241 431 
4 
23 
Arbeitshaus in Rummelsburg 
816 019 
276 289 
539 730 
6 
24 
Städtisches Obdach, Desiniek- 
tionsanstalt II, Hilfsstalion 
für Geschlechtskranke . . . 
601 828 
29 769 
572059 
Summe I 
19 269 646 
2 493 694 
16 775 951 
II. Oesfentliche Kranken- 
pflege. 
6 
27 
Krankenhaus im Friedrichshain 
1122 915 
457 284 
665 631 
7 
26 
- Moabit 
1 228 508 
499 179 
729 329 
K 
*sT 
e 
Cfi 
W. 
» SS 
c -H 
»-B 
Titel 
Ausgabe im Etatsjahr 1909 
a*,, davon durch 
*SS' 
JO JO 
Zuschuß 
btv Stadt 
Berlin 
M 
8 
27 
Krankenhaus am Urban . . 
909 863 I 410 601 
499 262 
9 
27 A 
- Gitschinerstraße 
165 975 84 274 
81701 
10 
27B 
Kaiser und Kaiserin Friedrich 
Kinder-Krankenhaus . . . 
293 238 46 965 
246 273 
11 
27 C 
Birchowkrankenhaus.... 
2 118 045 ! 784 982 
1 333 083 
12 
28 
Irren- und Jdiotenanstalt 
Dalldorf 
2 847 642 i 432 998 
2 414 644 
13 
29 
Irrenanstalt Herzberge bei 
1 
Lichtenberg 
1 491 460 315 289 
1 176171 
14 
29A 
Irrenanstalt Buch .... 
1 736 029 | 305 757 
1 430 272 
15 
30 
Anstalt für Epileptische Wühl- 
garten bei Biesdorf . . . 
1 331 731; 228 907 
1 102 824 
Summe 11 
13 245 406 3 566 236 
9 679 170 
. —r 
19 269 645 2493 694 
16 775 951 
Zusammen 
32 616 051 6 069 930 
26 465 121 
Gegen 1908 
30683 282 6 751 792 
24 931 490 
- 1907 
28 303 637 6 605 440 
22 798 197 
- 1906 
26 017 936 i 4 804 752 
21 213 184 
- 1906 
23 988119 4 392 242 
19 596 877 
Die von der Armendirektion geleisteten Ausgaben sind in der 
vorstehenden Zusammenstellung unter Nr. 1 aufgeführt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.