Path:
Volume No. 46. Bericht über die Verwaltung der Feuerwehr

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1908 (Public Domain)

■Lfd. 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
(0 
il 
!2 
13 
14 
Bezeichnung 
der 
Theater 
Lage 
Stäri 
Siche 
wa 
Ober- 
feuerm. 
te der 
rheits- 
che 
Fener- 
mSimer 
| Vorhandener 
| eiserner Vorhang 
Yorht 
Ke 
vorrk 
durch 
löcherte 
Rohre 
mdene 
»eu- 
htuug 
Streu 
düsen 
Anzahl der 
Feuermelder 
Lessing-Theater 
Friedrich Karl Ufer 1 
i 
4 
i 
i 
2 
Luisen-Theater 
Reichenberger Str. 34 
i 
1 
i 
— 
— 
i 
Lustspielhaus 
Friedrichstraße 236 
i 
3 
i 
i 
— 
2 
Metropol-Theater 
Behrenstraße 55 
i 
3 
i 
i 
— 
i 
Neues Theater 
Schiff bauerdamra 4 a 
i 
4 
i 
i 
— 
2 
NeuesOperetten-Theater 
Schift'bauerdamm 25 
i 
4 
i 
— 
i 
2 
Palast-Theater 
St. Wolfgangstraße 1 
i 
1 
— 
— 
— 
3 
Passage-Theater 
Unter den Linden 
Nr. 22/23 
i 
1 
— 
— 
— 
i 
Prater-Theater 
Kastanienallee 7/9 
i 
1 
— 
— 
i 
i 
Keichshallen -Theater 
Leipziger Straße 77 
i 
1 
— 
.— 
— 
2 
Residenz -Theater 
Blumenstraße 9 
i 
3 
i 
i 
1 
Schiller-Theater 0. 
Wallnertheaterstr. 35 
i 
4 
i 
i 
2 
Thalia-Theater 
Dresdener Straße 72 
i 
4 
i 
i 
2 
Triauon-Theater 
Prinz Friedrich Karl- 
straße 7 
i 
1 
— 
— 
— 
1 
Urania-Theater 
Taubenstraße 48 
i 
1 
— 
— 
1 
Walhalla-Theater 
Weinbergsweg 12/13 
i 
2 
i 
— 
i 
2 
Wintergarten 
Dorotheenstr. 18/19 
i 
1 
— 
— 
— 
2 
Zirkus Busch 
Kl. Präsidenteustr. 7 
i 
5 
— 
— 
— 
3 
Zirkus Schumann 
Am Zirkus 1 
i 
5 
— 
— 
— 
2 
Zusammen 
36 
ui 
23 
16 
8 
63 
Bei dem Begelumgsdienst bezw. während des Wachdienstes ereigneten 
sich folgende besondere Vorkommnisse: 
Lfd. 
No. 
Benennungen 
Anzahl 
der 
Bean 
stan 
dungen 
Bemerkungen 
1. 
a) Beim Begehungsdienst. 
Begenvorrichtungen 
1 
Eingefroren. 
2. 
Eiserner Vorhang 
3 
11. Versagend. Winde, 
j 2. u. 3. Versagen der 
Auslösevorrich- 
* tuugen. 
3. 
Feuermelder 
3 
fl.n.2. Stromlos. 
! 3. Verbindung mit 
1 der Wache gestört. 
4. 
Beleuchtungsanlagen 
1 
ü »vorschriftsmäßiges 
elektr. Kabel. 
5. 
Entlüftungsvorrichtungen .... 
— 
6. 
Dekorationen 
4 
1. bis 3. Benutzung 
verbrennlicher 
Dekorationen. 
4. Aufbewahrung von 
Dekorationen mit. 
der Bühne. 
7. 
Verbauen der Gänge usw. mit 
Kulissen und Requisiten . . 
3 
1. Durchfahrt mit 
Kulissen verstellt. 
2. Bühne und Hof 
desgl. 
3. Kein Durchgang 
zwisch. Kulissen 
und Bühnenrück 
wand. 
8. 
Alarm hupen 
1 
Außer Betrieb. 
9. 
Wasserstöcke und Schläuche. . . 
- 4 
1. Benutzung der 
Schläuche zum 
Gartensprengen. 
2. Ventil am Wasser- 
stock undicht. 
3. u. 4. Eingefroren. 
10. 
Heizanlagen 
1 
Lagerung von 3 
Fuhren Asche und 
Schlacke im Heiz 
raum. 
Anzahl 
Lfd. 
Benennungen 
der 
Beau- 
Bemerkungen 
No. 
Stun 
dungen 
b) Während der Vorstellung. 
1. 
2. 
Regen Vorrichtungen 
Eiserner Vorhang . . . . . . 
1 
Versagen der Winde. 
3. 
Feuermelder 
— 
4. 
Beleuchtungsanlagen 
— 
5. 
Entlüftungsvorrichtungen .... 
— 
6. 
Dekorationen 
1 
Benutzung verbrenn- 
7. 
Verbauen der Gänge usw. mit 
lieber Dekorationen. 
Kulissen und Requisiten . . . 
— 
8. 
Alarmliupeu 
— 
9. 
Auf der Bühne 
1 
Werfen mit Papier- 
schlangen. 
10. 
Unglücksfälle 
1 
Verletzung eines Ar- 
tisten durch Über 
schlagen b. Sprung. 
11. 
Versenkungen 
1 
Benutzung ohne Er- 
Inubnis. 
12. 
Sonstige Maßnahmen 
1 
Verunreinigung von 
Bühuenräumen ». 
des Gartens mit 
c) Bei Generalproben. 
Papierabfällen u. 
Holzwolle. 
1. 
Regenvorrichtungen 
— 
2. 
Eiserner Vorhang 
— 
3. 
Feuermelder 
— 
4. 
Beleuchtungsanlagen 
— 
5. 
Entlüftungsvorrichtungen .... 
— 
€. 
Dekorationen 
4 
Benutzung verbrenn 
licher Dekorationen. 
7. 
Verbauen der Gänge usw. mit 
Kein Durchgang 
Kulissen und Requisiten . . . 
1 
zwischen Kulissen 
und Bühnenwand. 
8. 
Alarmhupen 
— 
9. 
Versenkungen 
1 
Benutzung ohne Er- 
Zusammen j 
33 
laubnis. 
Während der Anwesenheit der Sicherheitswachen in den Theatern 
sind im ganzen 8 Brände zum Ausbruch gekommen, die sofort im Entstehen 
unterdrückt werden konnten: 
1. Am 28. April 1908. Neues Königliches Operntheater.' 
In der 2. Versenkung der Bühne brannte die Isolation eines 
beweglichen Lichtkabels der Kulissenbeleuchtung. Das Feuer ist 
durch Kurzschluß infolge Schadhaftigkeit der Isolation entstanden. 
Durch die Feuersicherheitswache gelöscht. 
2. Am 11. August 1908. Neues Königliches Operntheater. 
Auf der Bühne brannte ein hängendes Band aus sogenannter 
Blitzwatte. das an einem Hinterhang befestigt war. Der Hinter 
hang wurde herabgelassen und das Feuer durch die Feuer 
sicherheitswache gelöscht. 
3. Am 26. Oktober 1903. Bernhard Rose-Theater. 
Auf der Bühne brannte der Federbusch eines Helmes. Ein 
Schauspieler war mit einer brennenden Spiritusfackel dem Feder- 
busch zu nahe gekommen. Durch einen Schauspieler gelöscht. 
4. Am 28. November 1908. Komische Oper. 
Auf der Bühne wurde die Isolation eines Leitungsdrahtes durch 
eine elektrische Birne in Brand gesetzt. Durch die Feuer 
sicherheitswache gelöscht. 
5. Am 2. Januar 1909. Lessing-Theater. 
Beim Reinigen der Gleitschienen an den Widerständen der 
Bühneubeleuchtungsaulage kam ein Arbeiter vermutlich mit einem 
Metallgegenstand an die unter Strom stehenden Teile. Durch den 
entstehenden Kurzschluß wurde ein Putzlappen und die Kleidung 
des Arbeiters in Brand gesetzt. Vor Ankunft der Feuerwehr durch 
Arbeiter gelöscht.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.