Path:
Volume No. 20. Bericht über die städtischen Heimstätten

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1908 (Public Domain)

Nr. 20. Heimstätten. 
3 
Anzahl der Betten. 
Die Anzahl der Betten beträgt: 
1. in Blankenburg 54 + 16 (Baracke) — 70, 
2. - Upstall —Blankenburg .... 95, 
3. - Heinersdorf 72, 
4. - Gütergotz 86+12 (Baracke) — 98, 
Blankenfelde 62 + 16 ( . ) = 
78. 
Malchow 88 + 16 { - ) = 
104, 
Buch 
1908 zusammen 667. 
Zur Verfügung standen 1907 . 
572 
1906 . 
572 
1905 . 
572 
1904 . 
422 
1903 . 
422 
1902 . 
423 
1901 . 
325 
1895 . 
281 
1893 . 
276 
1892 . 
286 
1891 . 
190 
1889 . 
130 
1888 . 
85 
1887 . 
80 
für genesende Frauen 
und Wöchnerinnen, sowie 
Mädchen vom schul 
pflichtigen Alter an. 
für genesende Frauen, 
- - Männer, 
und an geschlossener 
Tuberkulose leidende 
Männer (bis 12. 12. 
1908 mit brustkranken 
Männern belegt», 
für brustkranke Frauen, 
- - Männer, 
in 5 Heimstätten, 
in 4 Heimstätten. 
in 3 Heimstätten, 
in Blankenburg 
und Heinersdorf. 
Verteilung der Betten auf die Schlasräume. 
Belegt sind: 
in Blankenburg: 
1 Zimmer mit 2 Betten, 
3 - . je 3 . 
4 - • • 4 • 
1 - - 6 
3 - - - i - 
die Baracke - 16 
in Upstall —Blankenburg: 
1 Zimmer mit 1 Bett, 
16 - - je 4 Betten, 
6 » - - 5 - 
in Heinersdorf: 
3 Zimmer mit je 3 Betten, 
4 - - 4 
3 . . 5 - 
2 - - 6 
1 Saal - 9 
1 . 11 
in Blankenfelde: 
2 Zimmer mit je 2 Betten, 
3 » » - 3 » 
3 Säle - - 11 
1 Saal - 12 - 
das Gartenhaus mit 14 
in Malchow: 
4 Zimmer mit je 2 Betten, 
2 Säle - - 18 
2 - . . 22 
die Baracke - 16 
in Gütergotz: 
3 Zimmer mit je 4 Belten, 
1 2 - - - 3 ■ • 
6 -6 
4 • • • t • 
die Baracke - 12 
in Buch: 
10 Zimmer mit je 4 Betten, 
22 . . 5 - 
Die Baracken. 
Die Baracken waren belegt: 
in Blankenburg vom 1. April bis 31. Oktober 1908 — 214 Tage 
(1907 : 265 Tage). 
in Gütergotz vom 1. April bis 15. September 1908 — 168 Tage 
(1907 : 246 Tage). 
in Malchow vom 1. April bis 10. November 1908 — 224 Tage 
(1907: 251 Tage). 
Voruntersuchungen. 
Das Ergebnis der Untersuchungen ist folgendes: 
Es wurden untersucht: 
für ungeeignet befunden: 
brustkranke 
Männer 
brustkranke 
Frauen 
insgesamt 
Personen 
Männer Frauen 
insgesamt 
Im April 1908 
108 
122 
230 
16 — 14,8 v.H.j 26 — 21,3 v.H. 
42 = 18,3 v.H. 
. Mai - 
112 
159 
271 
10 — 8.« - - 1 25 — 15,7 > - 
35 = 12,9 - - 
- Juni - 
108 
168 
276 
10 — 9.3 - -1 14 — 8.3 - - 
24 = 8.7 . . 
- Juli - 
155 
144 
299 
10 = 6,5 - ■ 21 = 14,« - - 
31 = 10,4 . - 
- August - 
87 
135 
222 
12= 13,8 - - 16 = 11,» ■ - 
28 = 12,6 - - 
- September - 
109 
95 
204 
9 = 8,s ■ 7 = 7,4 - - 
16 = 7.8 - - 
• Oktober ° 
70 
91 
161 
4 = 5,7 - < 6 = 6,6 • - 
10= 6,3 - - 
■ November - 
49 
47 
96 
3 = 6.1 - - 2 = 4,3 - - 
5 — 5,2 * - 
• Dezember - 
86 
64 
150 
6 = 7,o • • 3 = 4,7 - - 
9 = 6,o • • 
- Januar 1909 
106 
68 
174 
8 7,6 - - 10 — 14,7 - - 
18 = 10,3 - - 
< Februar - 
84 
88 
172 
8 = 9.5 - - 3 = 3.4 - - 
11 = 6.4 - - 
- März - 
103 
97 
200 
13 = 12,6 - - 9= 9.3- - 
22= ll,o - - 
1908 zusammen 
1 177 
1 278 
2 455 
109= 9,3 v.H.j142= 11.i v.H- 
251 = 10,2 v.H. 
1907 
1 338 
1 291 
2 629 
171 = 12,8 - - 1178 = 13,8 - - 
349 = 13,3 - - 
1906 
1 388 
1 414 
2 802 
191 = 13,8 - - 1184 = 13,o - . 
376 = 13,4 - - 
Die Voruntersuchung erstreckt sich nur auf Brustkranke. Sie hat 
den Zweck, die für die Heimstättenpflege wegen ihres Krankheits- 
zustandes völlig ungeeigneten Personen von der Aufnahme auszu 
schließen. Es kamen insgesamt 2455 Personen zur Untersuchung, 
dem Vorjahr mit 2629 gegenüber, daher 174 weniger. Von diesen 
2 455 Personen wurden 251 — 10,2 v. H. als für unsere Anstalten 
nicht geeignet befunden und zwar 109 Männer — 9,3 v, H. und 
142 Frauen — ll,i v. H. Der Prozentsatz der Ungeeigneten ist 
gegen 1907 um 3,i v. H. geringer gewesen.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.