Path:
Volume No. 19. Bericht der Deputation für die städtische Irrenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1908 (Public Domain)

Nr. 19. Städtische Jrrenpflege, 
48 
IV. Bericht über die Anstalt für Epileptische „Wuhlsiarten". 
Der Krankenbestand der Anstalt hat sich im Berichtsjahre 1908 
wiederum vergrötzert: 
Männlich 
Weiblich 
Ueberhaupt 
Personen 
Bestand am 1. April 1908 . 
947 
521 
1 468 
Zugang 1908/09 .... 
791 
192 
983 
Summe 
1 738 
713 
2 451 
Abgang 1908/09 .... 
710 
176 
885 
Bestand am 31. 3. 09 . . 
1 028 
538 
1 666 
Es befanden sich: 
in der Abteilung für Er- 
wachsene 
702 
484 
1 186 
im Kinderhause .... 
49 
37 
86 
in Privatanstalten . . . 
188 
— 
188 
in Privatpflege .... 
8 
— 
8 
Summe 
947 
521 
1 468 
Anmerkung: Bei Personen, die im Berichtsjahre wiederholt aufgenommen 
und entlassen wurden, ist jede Wiederaufnahme oder Entlassung als Zu- oder 
Abgang gezählt. 
Der höchste Krankenbestand war in den einzelnen Monaten 
folgender: 
Männer 
Frauen 
Knaben 
Mädchen 
April 1908 
653 
485 
49 
38 
Mai - 
634 
483 
49 
39 
Juni - 
606 
483 
51 
38 
Juli - 
612 
478 
52 
39 
August - 
632 
480 
54 
42 
September • 
643 
480 
57 
40 
Oktober - 
641 
472 
57 
38 
November - 
667 
470 
57 
39 
Dezember - 
677 
470 
53 
v 42 
Januar 1909 
707 
469 
50 
43 
Februar - 
707 
475 
47 
40 
März • 
713 
482 
49 
37 
Es wurden durchschnittlich verpflegt: 
SS 
SS 
:CJ 
8 
C 
G 
>-» 
ÜD 
C 
sO 
<3 
ä 
><PgvM 
Ueberhaupt 
im Jahre 1908/09. . . . 
638 
471 
49 
35 
1 193 
Bon den aufgenommenen Männern kamen zum 1. Male 393, 
zum 2. Male 138, zum 3. Male 82, zum 4. Male 49, zum 5. Male 
36, zum 6. Male 24, zum 7. Male 19, zum 8. Male 14, zum 9. 
Male 11, zum 10. Male 9, zum 11. Male 8, zum 12. Male 4. 
zum 13. Male 1. zum 14. Male 1, zum 17. Male 1, zum 18. 
Male 1 zur Aufnahme. 
Von den grauen kamen zum 1. Male 136, zum 2. Male 35, 
zum 3. Male 11, zum 4. Male 7, zum 5. Male 1, zum 6. Male 
2 zur Aufnahme. 
Zugang. 
Es wurden im Berichtsjahre hierher verwiesen: 
Mäyn- 
liche 
Weibliche 
Ueber- 
• Haupt 
Personen 
Durch die Deputation 
2 
1 
3 
• - Armendirektion .... 
129 
68 
197 
- Charits 
27 
45 
72 
* ■ Polizei 
30 
2 
32 
- - Anstaltsdirektion .... 
135 
14 
149 
• - Krankenkassen 
79 
14 
93 
oder Berufsgenossenschaften 
1 
1 
2 
■ andere städtische Anstalten. . . 
.388 
47 
435 
- Privatpflege ...... 
— 
— 
— 
zusammen 
791 
192 
983 
Entwichene und von der Entweichung zurückgekehrte Kranke sind 
nicht berücksichtigt, sondern wie beurlaubte gezählt. 
Alter und Zivilstand der neu aufgenommenen Personen: 
• 
Ledig 
Der- 
ehelicht 
33er- 
witwet 
Zu 
sammen 
m. 
W. 
m. { w. 
m. 
w. 
m. 
«. 
im Alter bis 20 Jahren 
88 
60 
I 
- I- 1 
83 
61 
von 20-30 Jahren . . 
133 
43 
25 i 4 
— 
2 
158 
49 
- 30-40 - . . 
115 
19 
120j 21 
7 
3 
242 
43 
. 40—50 - . . 
72 
14 
100 7 
12 
5 
184 
26 
. 50-60 - . . 
33 
1 
50 i 4 
18 
4 
101 
9 
- 60 -70 - . . 
10 
— 
7 1 
5 
1 
22 
2 
über 70 Jahre .... 
1 
1 
— j — 
1 
1 
2 
zusammen 
447 
138 
302 1 38 
42 
16 
791 
192 
Die Berufsarten waren wie folgt verteilt: 
a)' M änner: 
Beamte. Lehrer, Literaten, ' 
Schreiber 14 
Künstler, Musiker, Schau 
spieler • 22 
Kauf- und Handelsleute . 66 
Schankwirte und Kellner . 16 
Landwirte, .Gärtner... 6 
Arbeiter 229 
Handwerker 323 
Dienstpersonal 48 
Hospitaliten und Almosen 
empfänger ..... 7 
Ohne Angabe .... .60 
zusammen 791 
b) Frauen: 
Kauf- und Handelsleute . 10 
Arbeiterinnen 45 
Handarbeiterinnen ... 19 
Dienstpersonal 22 
Hospitalitinnen u. Almosen- 
empfängerinnen ... — 
Ohne Angabe 55 
Arbeiterfrauen resp. Witwen 27 
Handwerkerfrauen resp. 
Witwen 14 
zusammen 192 
Der Religion nach befanden sich unter der Kranken: 
Zu- 
sammen 
Personen 
evangelisch 
684 I 166 
850 
katholisch 
96 23 
119 
jüdisch 
11 3 
14 
unbekannt 
— 1 — 
— 
zusammen 
791 j 192 
983 
Den Krankheitsformen nach waren bei den Aufgenommenen zu 
unterscheiden: 
g- 
’S- 
L> 
u 
II 
CT 
L » 
<Q>S) 
, £ c 
~ 
«9 ° S 
Ä Op 
Qtd «ä 
«ll 
Männer 
638 
23 
24 
37 
50 
Frauen 
113 
6 
27 
7 
n 
Knaben 
16 
— 
— 
— 
i 
Mädchen 
19 
— 
— 
3 
i 
Summe 
786 
29 
51 
47 
63 
Unter den 675 an Epilepsie und Hysteroepilepsie leidenden 
Männern waren noch 182, die als Trinker zu bezeichnen sind, unter 
den 120 Frauen 5 Trinkerinnen. 
Der Beginn der Krankheit fiel bei den an Epilepsie und Hnfiero- 
epilepsie Leidenden in das Alter: 
6
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.