Path:
Volume No. 18. Bericht der Deputation für die städtischen Krankenanstalten und die öffentliche Gesundheitspflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1908 (Public Domain)

Nr. 18. Städtische Krankenanstalieu. 
1l 
werden, nämlich derjenigen, welche in der Zeit vom l. April 
bis znm 27. Juli 1908 zur Beobachtung gelangte An leyerem 
Termine wurden nämlich sämtliche Typhuskranke der beiden 
inneren Abteilungen einer Jsolierstation überwiesen und unter 
die Beobachtung und Behandlung des Direktors der inneren 
Abteilung, des Herrn Professor Stadelmann gestellt, der 
dieselbe bis zum 1. April 1909 weiterführte. Die Zahl der 
innerhalb dieser Zeit, das heißt vom 1. April bis 27. Juli 
1908 zur Beobachtung gelangten Fälle betrug 22, davon sind 
drei gestorben, mithin beträgt die Sterblichkeilsziffer 13,« v. H. 
2. Die Scharlachmortalität war in Anbetracht der außerordentlich 
schweren und gehäuften Komplikationen (Diphtherie, Masern, 
Nephritis, Sepsis), wodurch die damals herrschende Epidemie 
ganz besonders gekennzeichnet war, noch immerhin eine relativ 
gute zu nennen, obwohl sie 11,8 v. H. betrug. Die Schwere 
der Epidemie wird charakterisiert durch die Anzahl der Todes 
fälle in den ersten Behandlungstagen. Bei der Gesamtzahl 
von 40 Todesfällen entfielen nämlich auf den ersten Tag 
7 Fälle, die moribund eingeliefert wurden, 7 starben bereits 
am 2. Tage und noch weitere 18 innerhalb der ersten sechs 
Behandlungstage. 
8. An Pneumonie starben 34 von 148 Kranken, also 23,7 v. H. 
Es handelt sich hier um Fälle von echter fibrinöser Lungen- 
entzündung bei Erwachsenen und älteren Kindern, während die 
Mortalität der katarrhalischen Lungenentzündung der Kinder 
35,8 v. H. betrug, entsprechend den, wie bekannt, bei iveitem 
ungünstigeren Resultaten dieser Erkrankung. 
Weiteres irgendwie Bemerkenswerteres ist von diesem Jahr nicht 
zu berichten. 
Berlin, den 17. August 1909. 
Krönig. 
II. Aeutzere Abteilung. 
A. Abteilung des iirrtlichen Direktors Itr. A. Den mann. 
(Pavillon IV, IV», V, VIII und X, Röntgeninstitut, Medicomechanisches Institut.) 
Tabelle I. Krankenbewegung überhaupt. 
Nummer 
des 
Krankheits 
verzeichnisse. 
Krankheilsbezeichnung 
geheilt 
m. w. 
Von den b 
entlasse 
gebeffert 
m. w. 
ehandelten 
n 
ungeteilt 
m. w. 
> kranken st 
gestorben 
> 
m. ! W. 
nd 
verlegt 
nach einer 
anderen 
Abteilung 
m. w. 
Zusammen 
Abgang 
m. w. 
Bestand 
am 
31. 3. 1909 
m. w. 
I. 
6 
Infektionskrankheiten. 
Rose 
1 
- 
4 
i - 
10 
Blutvergiftung 
- 
— 
1 
1 
1 
11 
Kindbettfieber 
1: 
- 
- 
- 14 
- 
29 
— 
3 
12 a 
Wundstarrkrampf 
r - 
c 
— 
1 
13a 
Abdominal-Typhus 
-I — 
1 
1 
— 
22 
Akuter Gelenkrheumatismus 
£ 
— 
. — 
2 
2 
2 
1 
23 Aa 
Primäre Syphilis 
— 
1 
1 
. — 
— 
1 
1 
— 
c 
Tertiäre - (Gummi) 
1 
! 
4 
- 
— 
1 
4 
— 
e 
Syphilis ohne Gradbezeichnunq 
— 
1 
| — 
— 
1 
— 
23 B a 
Tripper 
— 
2 
— 
— 
2 
< 
ha 
- -Rheumatismus 
— 
a 
— 
— 
— 
— 
3 
i 
230 
Weicher Schanker 
— 
— 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
— 
| 
25 a 
( Lungenschwindsucht 
— 
— 
1 
— 
5 
1 — 
2 
1 
8 
1 
— 
1 
b 
*£■ Halsschwindsucht 
— 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
— 
1 
d 
s Skrofulöse... 
’S 1 Knochen- k. Tuberkulose 
1 
f 
14 
2 
8 
i 
— 
1 
2 
1 
1 
25 
5 
8 
2 
i 
£ llnterleibsschwindsucht 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
2 
— 
— 
1 
2 
— 
2 
m 
=- Tuberkulose der männlichen Geschlechtsorgane 
l Allgemeine Tuberkulose 
1 
— 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
2 
1 
— 
— 
0 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
5 
— 
2 
— 
7 
— 
— 
30 b 
Bandwurm 
1 
1 
— 
11. 
34 ß 
Vergiftungen. 
Chronische Vergiftung mit Blei 
2 
2 
36 a 
Akute Alkoholvergiftung 
2 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
. 
— 
2 
— 
— 
— 
b 
Chronische • 
— 
— 
1 
1 
III. 
37 a 
Aeußere Einwirkungen. 
Quetschungen und Zerreißungen 
105 
19 
8 
12 
3 
1 
2 
119 
31 
7 
37 b « 
Knochenbrüche: des Schädels 
21 
5 
2 
1 
1 
— 
9 
2 
— 
— 
33 
8 
4 
— 
ß 
• des Schulterblattes u. des Schlüssel- 
beins 
8 
1 
3 
_ 
1 
_ 
_ 
12 
1 
1 
_ 
r 
. der Wirbelsäule 
5 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
— 
— 
6 
— 
— 
— 
- der Rippen 
16 
1 
— 
1 
— 
— 
5 
1 
— 
— 
21 
3 
— 
— 
5 
. des Beckens 
2 
2 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
3 
2 
1 
— 
X 
- der oberen Gliedmaßen. . . . 
27 
12 
8 
3 
— 
— 
— 
1 
— 
2 
30 
18 
4 
8 
r) 
- - unteren - .... 
115 
40 
3 
12 
1 
— 
4 
4 
5 
1 
128 
57 
34 
5 
B/b« 
. l Knochenbrüche: des Schädels 
5 
2 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
6 
2 
1 
— 
r 
tt-nl - der Wirbelsäule .... 
( 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
I 
— 
— 
r 
ZÄ . der oberen Gliedmaßen . 
28 
6 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
23 
6 
— 
— 
7] 
. - unteren 
29 
3 
— 
— 
— 
— 
5 
— 
— 
— 
34 
3 
— 
1 
37 c 
Verstauchungen 
25 
3 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
2 
1 
27 
4 
— 
— 
37 d « 
Verrenkungen an den oberen Gliedmaßen . . . 
Ä 
— 
4 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
9 
— 
— 
1 
ß 
. . - unteren - ... - 
1 
1 
2 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
4 
3 
— 
— 
- sonstige 
— 
— 
— 
— 
-— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
37 e « 
Wunden durch Hieb, Stich, Schnitt 
56 
9 
6 
3 
1 
1 
3 
1 
1 
— 
67 
14 
2 
— 
ß 
- - Schuß 
10 
7 
1 
— 
— 
— 
9 
— 
1 
— 
21 
7 
— 
— 
Y 
- - Biß 
4 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
4 
1 
— 
— 
n 
- - andere Ursachen 
59 
3 
1 
— 
— 
— 
3 
— 
3 
1 
66 
4 
4 
— 
2‘
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.