Path:
Volume No. 8. Bericht der städtischen Schuldeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1907 (Public Domain)

8 
Nr. 8. Schuldeputation. 
8. Ferien. 
Das Schuljahr 1907/08 begann am 8. April 1907 und schloß 
am 31. März 1908. 
Die Ferien waren wie folgt festgesetzt: 
Osterferien vom 23. März bis 8. April 1907,; 
Pfingstferien vom 17.—24. Mai; 
Sommerferien vom 5. Juli bis 13. August; 
Herbstferien vom 28. September bis 8. Oktober; 
Weihnachtsferien vom 21. Dezember 1907 bis 7. Januar 1908. 
2. Zahl der Lehrpersonen am Schlüsse des Berichtsjahres 
Rektoren . . . 
, . 287, davon 
evangelisch 
259 
katholisch 
28 
jüdisch 
Lehrer . . . , 
, . 3141, - 
2 835 
£00 
6 
Lehrerinnen 
. . 1641, - 
1412 
185 
44 
zusammen 5 069, davon 4 506 — 513 — 50. 
Außerdem unterrichteten 372 angestellte Fachlehrerinnen, sowie 
65 technische und 131 wissenschaftliche Hilfskräfte. 
c. Lehrkräfte. 
1. Veränderungen in der Zah der Lehrpersonen. 
Im Laufe des Berichtsjahres sind ausgeschieden: 
Rektoren 
und Lehrer Lehrerinnen 
durch Tod ’ . . . . 28 6 
- Pensionierung 60 31 
. Uebertritt in den Schuldienst anderer 
Städte 4 — 
freiwillig ausgeschieden 31 44 
zusammen 123 81 
Zur Besetzung sind gelangtes 
fteigewordene Stellen 192 Lehrer, 12 Lehrerinnen, 
neue Stellen 46 - 20 - 
zusammen 238 Lehrer, 32 Lehrerinnen. 
3. Krankenurlaub. 
Einen Ueberblick über die im Berichtsjahre vorgekommenen Beur- 
laubungen wegen Krankheit ergeben nachstehende Zusammenstellungen: 
a) Lehrer . 
b) Lehrerin 
nen . . 
c) Fach- 
lehrerin- 
nen. . 
Zusammen 
Urlaubsfälle 
April, 
Mai, 
Juni 
191 
179 
42 
412 
Juli, 
August, 
Sept. 
Oktbr., Fan., j 
Novbr. Febr., 
Dezbr. März j 
über 
haupt 
101 173 340 805 
97 i 152 246 674 
27 46 
225 371 
72 
658 
187 
1666 
über 
haupt 
Tage 
Urlaubszeit 
auf die ein 
zelnen Per 
sonen ent 
fallen durch 
schnittlich 
is 
23 325 
23 255 
6143 
28,98 
34,50 
32,85 
52 723 
31,65 
a) Lehrer. 
1. Lebensalter. 
Lehrer 
!im Lebensalter 
von Jahren 
April, 
Mai, 
Juni 
Juli. 
August, 
Septbr. 
U r l a 
Oktober, 
Novbr., 
Dezemb. 
u b s f 
Januar. 
Februar, 
März 
ä l l e 
über 
haupt 
prozentuales 
Verhältnis 
zur Zahl der 
Lehrer 
Urlaub 
Zahl der Tage 
«Seil 
auf die 
einzelnen Lehrer 
entfallen 
demnach Tage 
20-29 
699 
40 
17 
43 
78 
178 
25,46 
4 931 
7,05 
30-39 
1 135 
' 44 
31 
40 
88 
203 
17,89 
5 823 
5,23 
40-49 
900 
48 
29 
35 
75 
187 
20,78 
5 442 
6,05 
50—59 
613 
39 
17 
42 
70 
168 
32,75 
4 961 
9,87 
60-69 
127 
20 
7 
13 
29 
69 
54,38 
2 068 
21,00 
Summe 
3 374 
191 
101 
173 
340 
805 
23,86 
23 325 
6,91 
2. Dienstalter. 
Lehrer 
U r l 
a u b s f ä l l e 
Urlaubszeit 
im Dienstalter 
von Jahren 
prozentuales 
auf die 
Zahl 
April, 
Mai. 
Juni 
Juli, 
August. 
Septbr. 
Oktober, 
Novbr., 
Dezemb. 
Januar, 
Februar, 
März 
über- 
Haupt 
Verhältnis 
zur Zahl der 
Lehrer 
Zahl der Tage 
einzelnen Lehrer 
entfallen 
demnach Tage 
1-4 
86 
4 
2 
6 
7 
19 
22,09 
462 
5,37 
5-9 
815 
36 
21 
39 
76 
171 
20,98 
5 466 
6,71 
10—14 
739 
30 
13 
26 
59 
128 
17,32 
3 418 
4,63 
15-19 
363 
16 
11 
10 
29 
66 
18,18 
1 947 
5,38 
20-24 
332 
17 
10 
14 
24 
65 
19,58 
1 642 
4,95 
25-29 
493 
31 
23 
26 
57 
187 
27,79 
3 932 
7,98 
30-34 
327 
17 
10 
28 
39 
89 
27,22 
2 416 
7,39 
35-39 
138 
17 
4 
20 
23 
64 
48,12 
1 905 
14,32 
40-44 
63 
18 
6 
9 
24 
57 
90,48 
1 971 
31,29 
45—49 
23 
5 
1 
— 
3 
9 
39,13 
166 
7,22 
Summe 
3 374 
191 
101 
173 
340 
805 
23,86 
23 325 
6,91
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.