Path:
Volume No. 46. Bericht über die Verwaltung der Feuerwehr und des Feuerwehrtelegraphen

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1907 (Public Domain)

4 
Nr. 46. Feuerwehr. 
14. Beleuchtungswesen: 
Schaufensterbeleuchtuug, Beleuehtungsgeräte für Brandstellen 
und Fahrzeuge. 
15. Prüfung und Berichtigung der allgemeinen Dienst 
anweisungen. 
16. Organisationsangelegenheiten, Neubauten von Wachen. 
Besetzung der Kommissionen für das Jahr 1908/09. 
Dienstgrad 
Name 
Kommissionsnummer 
1 
2 
8 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11121314 
! 1 
15 
Reinhardt . . 
4 
5 
12 
Dransfeld . . 
1 
_ 
T 
10 
Julius . . . 
_ 
3 
13 
14 
Rohnstock 
2 
6 
7 
Becker 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
- 
— 
9 
10 
— 
— 
13 
— 
— 
Teubner 
Leybold 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
8 
— 
11 
— 
— 
15 
v. d. Schulen 
burg 
(Adjutant I) . 
— 
Monde . . . 
— 
— 
8 
— 
— 
6 
7 
— 
—- 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
Elsner . . . 
— 
— 
— 
— 
5 
— 
— 
— 
— 
— 
11 
— 
— 
— 
15 
Hammer . . 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
8 
— 
10 
— 
— 
— 
— 
15 
von Borch . . 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
9 
10 
— 
— 
— 
14 
— 
Runge . . . 
— 
2 
3 
4 
Maeder . . . 
Steiner . . . 
1 
I 
3 
4 
9 
12 
13 
Dü wer 
(Adjutant II) 
von Bergen . 
I 
3 
— 
6 
8 
— 
Berg .... 
von Fricken . 
Sandberg . . 
1 
2 
— 
4 
5 
— 
— 
9 
— 
11 
- 
13 
— 
15 
Tamm . . . 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
7 
— 
- 
— 
11 
— 
— 
14 
— 
Gempp . . . 
6 
12 
Lange . . . 
— 
2 
— 
-■ 
— 
— 
— 
8 
— 
— 
— 
— 
— 
14 
— 
Grabow . . . 
— 
o 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
12 
— 
— 
— 
berbrandinsp. 
randinspektor 
Brandmeister 
16 
16 
16 
16 
16 
Anmerkung: Die Vorsitzenden der Kommissionen sind durch einen 
trieb unter der Kommissionsnummer gekennzeichnet. 
Auszeichnungen. 
Seine Majestät der König haben Allergnädigst zu verleihen geruht; 
die Königliche Krone zum Roten Adlerorden IV. Klas-e: 
dem Brandinspektor Julius, 
den Roten Adlerorden IV. Klasse: 
dem Brandinspektor Becker, 
den Kronenorden IV. Klasse; 
den Brandmeistern Hammer und von Bergen, 
das Kreuz zum Allgemeinen Ehrenzeichen; 
dem Reservefeld webelSuchlandund dem Neuerm ann Schubarth, 
das Allgemeine Ehrenzeichen am Bande der Rettungsmedaille; 
dem Oberfeuermann Lange, 
die Rettungsmedaille am Bande: 
den Oberfeuermännern Dennerlein, Tönges, den Feuermännem 
Kunke, Mierau und Finkert, 
das Allgemeine Ehrenzeichen: 
dem Feldwebel Balzer, dem Reservefeldwebel Ohartron, den 
Oberfeuermännern Falk, Koch, Andruck, Hoffmann, 
Balz, Sopp. Klose, Hamann, Müller. Balzer, den 
Feuermännern Nolte, Mewes, Blaskowski, Schoder, 
Kunigk, Arand, Fuhrmann, Feldt, Schirmer, 
Scharffenberg, Kottwitz, Heinemann, Baudach, 
Doppleb, Schulz, Spei, Kretke, Miros, Sahnau, 
Karsch, Stadermann, Stellest, Rothe, Unte, Mix, 
Grade und Eder. 
Ihre Majestät die Kaiserin und Königin geruhten Allergnädigst, 
Sich am 23. März 1908 durch den Branddirektor Angehörige des 
Korps vorstellen zu lassen: diese Allerhöchste Ehre wurde zuteil: 
dem Brandmeister von Bergen, 
den Oberfeuermännern Kleemann, Müller, Dennerlein, 
Tönges, 
den Feuermännern Kunke, Schmidt und Radtke. 
Ihre Majestät hatten die Gnade Allerhöchsteigenhändig zu über 
reichen: 
dem Brandmeister von Bergen ein Bildnis Sr. Majestät des 
Kaisers und Königs im Bronzerahmen mit Allerhöchsteigenem 
Namenszug, 
den Oberfeuermännern Kleemann, Müller, Dennerlein und 
Tönges je eine Bronzebüste Sr. Majestät, 
den Feuermännern Kunke, Schmidt und Radtke je ein 
Taschenbuch mit Bildnis Sr. Majestät und einer Doppelkrone. 
Leitsätze bei Feuer. 
Die Abteilung hat nachstehende Leitsätze aufgestellt, die zur Be 
lehrung des Publikums über das Verhalten bei Feuer dienen. Die Leit 
sätze sollen, einer Anregung des Bundes der Berliner Grundbesitzer 
vereine entsprechend, in den Eingängen der Berliner Häuser angebracht 
werden, weshalb sie auch einen Hinweis auf die nächste Feuermelde 
stelle enthalten. 
Feuer! 
Ruhe und Besonnenheit! 
1. Feuerwehr alarmieren! 
2. Türen nach den Treppen geschlossen halten! 
3. Nicht auf den Treppen aufhalten! 
4. Gefährdete Personen haben sich der Feuerwehr be 
merkbar zu machen. 
5. Niemals auf Zuruf des Publikums herabspringen! Nur 
Anordnungen der Feuerwehr befolgen. 
6. In verqualmten Bäumen sich kriechend bewegen; nasses 
Tuch vor Mund und Nase halten. 
Nächster Feuermelder: 
Rosenthaler Tor. 
Bezeichnung der Lage der Hauptgas- und Wassermesser. 
Schilder mit Bezeichnung der Lage der Hauptgas- und der Wasser- 
messer sind zur Anbringung in den zur Nachtzeit unbewohnten Geschäfts 
häusern von der Abteilung vorgeschlagen worden. Vom Polizeipräsidium 
sind die in Betracht kommenden Eigentümer ersucht worden, für die 
Anbringung solcher Schilder (lackierter Blechschilder) zu sorgen. 
Brandstiftungen auf Dachböden. 
Vom 10. Februar 1908 ab vermehrten sich die Dachstuhlbrände 
in so ungewöhnlichem Maße, daß die Annahme, es handele sich um 
planmäßige Brandstiftungen nicht mehr von der Hand zu weisen war. 
Die Aufzeichnungen für den vorliegenden Bericht wurden mit dem
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.