Path:
Volume No. 43. Bericht der Deputation für die städtischen Kanalisationswerke und Rieselfelder

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1907 (Public Domain)

Nr. 43. Kanalisationswerke und Rieselfelder. 
9 
Im Radialsystem VI wurde nur die neue Straße in Verlängerung 
der Mittenwalder Straße zwischen Blücherstraße und der Privat- 
straße am Johannistisch mit Tonrohrleitungen versehen. 
Im Radialsystem VII ist die Geisbergstraße zwischen Bayreuther 
und Lutherstrabe kanalisiert worden. Haus-, Regenrohr- und Gully 
anschlüsse mußien in der Kurfürstenstraße zwischen Genthiner und 
Courbierestraße, Gullyleitungen am Schöneberger Ufer zwischen 
Potsdamer und Genthiner Straße und Am Lützowufer zwischen 
Genthiner Straße und Lüyowplatz umgedichtet werden. 
Im Radialsystem VIII wurden auf der Südseite der Bugenhagen- 
straße zwischen Strom- und Wilhelmshavener Straße und ebenso 
in der Wullenweberstraße zwischen Wikinger- und Hansaufer Tonrohr- 
leitungen verlegt. Die Leitungen in der Jnvalidenstraße von der 
Straße Alt Moabit ab bis zum Gelände der Stadt- und Ringbahn 
vor dem Grundstück des Ausstellungsparkes, sowie die Leitungen in 
der Siemcnsstraße zwischen Beuffel- und Waldstraße mußten um- 
gelegt werden. 
Im Radialsystem IX wurde in der Afrikanischenstraße zwischen 
Transvaal- und Seestraße ein 2 m hoher Kanal gebaut und in der 
Kiautschoustraße, zwischen Samoa- und Torfstraße, der Samoastraße 
zwischen Sprengelstraße und Nordufer, der Transvaalstraße zwischen 
der Afrikanischen- und der Müllerftraße und in der Straße 30a X 1 
zwischen Ofener- und Barfußstraße, sowie in der Straße 18a, in der 
Barfuß- und in der Schöningstraße Leitungen gelegt. 
Im Radialsystem XI wurden die Stammkanäle in der Carmen 
Sylvastraße zwischen Prenzlauer Allee und Greifswalder Straße, 
sowie in der Straße 22a XII zwischen der Ringbahn und der Carmen 
Sylvastraße und in der Straße 32a XII zwischen Carmen Sylva 
straße und Greifswalder Straße fertiggestellt. Ferner wurden 
vollendet die Kanäle im Zuge der Deutsch Kroner-, Cothenius-, Thorner- 
und Kniprodestraße bis zur Straße 9 XIII* und der Kanal in der 
Straße 12 XIII* zwischen Straße 11 XIII* und der Greifswalder 
Straße. Tonrohrleitungen wurden ausgeführt in der Greifswalder 
Straße zwischen Carmen Sylvastraße und Straße 32a Xll, in der 
Paul Heysestraße zwischen THorner Straße und der Ringbahn. Der 
Hauptnotauslatzkanal für das System XI ist zur Ausführung ge 
kommen von der Carmen Sylvastraße durch die Straße 32a XII und 
Greifswalder Straße bis zur Ringbahn, ebenso ein Nebennotauslaß 
kanal von der Carmen Sylvastraße durch die Greifswalder Straße 
bis zur Straße 32 a XII. Der Hauptnotouslaßkanal von Radial- 
fnstem XI, welcher vom Bahnhof Weißensee au bis zur Kreuzung 
mu der Stadtbahn in der Rochstraße im Gebiete des Radialsystems V 
liegt, ist in der Weydingerstraße zwischen Hirten- und Lothringer 
Straße einschließlich des Dückers unter der zukünftigen Untergrundbahn 
an der Kreuzung der Hirten- und Kaiser Wilhelmstraße bereits fertig 
gestellt. 
Auf dem Berliner Gebiet des Radialsystems XII wurden die 
Bödikerstraße zwischen Perstusstraße und Straße 39 XIV und die 
Straße 39 XIV zwischen Perstusstraße und Markgrafendamm 
kanalisiert. Durch Einziehung der Naglerstraße zwischen Rother- und 
Rudolfstrabe in den Besitz der Hochdahngesellschaft wurden Neu 
verlegungen von Leitungen in der Rother- und Ehrenbergerstraße er 
forderlich. Zu gleicher Zeit wurde eine Kondensationswasserleitung 
vom Grundstück Rotherstraßc 20—23 durch die Roiherstraße, die 
Straße am Warschauer Platz, Stralauer Allee nach dem Notauslaß, 
kaual in der Warschauer Straße gebaut. Die Tonrohrleitung in der 
Perstusstraße zwischen Bödikerstraße und Markgrafeudamm, die in 
folge schlechten Untergrundes versackt war, mutzte umgelegt werden. 
Auf Lichtenberger Gebiet wurde die Kanalisierung der Weserstraße 
beendet und auf dem Gebiet von Boxhagen-Rummelsburg wurden 
Leitungen verlegt in der Weser-, Gryphms- und Wühlischstraße. 
Im Bureau wurden außer den laufenden Arbeiten zu vorstehenden 
Bauausführungen die generellen und speziellen Projekte und die be 
sonderen Entwürfe ausgearbeitet. 
Stand der Kanalisation am 31. März 1908. 
Radialsystem 
Im Bau 
jahr 1907/08 sind 
ausgeführt worden 
Bis 31. März 1908 find 
ausgeführt 
Kanäle 
m 
Tonrohr- 
leitmigen 
m 
Kanäle 
m 
Tonrohr 
leitungen 
m 
a) Auf Berliner Gebiet. 
I . . . 
— 
— 
10 732,20 
45 138,19 
H . . . 
— 
218,63 
15 700,38 
58 718,36 
III . . . 
1 468,38 
3 500,80 
16 369,59 
97 240,62 
IV . . . 
— 
2 287,73 
29 270,99 
134 767,27 
V . . . 
382,28 
1 276,23 
26 422,05 
125 619,50 
VI . . . 
— 
90,03 
12 385,40 
56 524,64 
VII .. . 
■ 
— 
11 990,04 
30 935,06 
VIII . . . 
— 
582,72 
18 228,93 
76 043,42 
IX . . . 
599,78 
3 721,29 
9 910,44 
45 664,53 
X . . . 
— 
— 
9 184,04 
69 809,70 
XI . . . 
3 368,92 
1 369,03 
4 159,oo 
4 378,62 
XII . . . 
— 
1 303,78 
9 952,64 
42 608,27 
5 819,36 
14 350,22 
174 305,60 
•787 448,08 
b) Auf benachbarten Gebieten. 
VII Charlottenburg 
— 
103,36 
4 008,41 
18 859,29 
Schöneberg. . 
— 
— 
1 330,69 
7 519,36 
VIII Charlottenburg 
— 
- 
1 645,14 
4 550,38 
XII Lichtenberg. . 
— 
167,95 
1 245,07 
14 151,26 
Borhagen-Rum- 
melsburg . . 
— 
598,92 
1 588,65 
11 196,45 
Stralau. . . 
— 
169,35 
— 
781,33 
zusammen 
— 
1 039,67 
9817,86 
57 038,07 
5 819,36 
15 389,79 
184 123,46 
844 506,16 
21 209,16 
1 028 629,61 
Außer den vorstehend erwähnten Kanälen und Tonrohrleitungen 
sind noch folgende Arbeiten ausgeführt worden. 
1. An Notauslässen und Regenüberfällen 
a) Kanäle 
1. in der Straße 32a XII 392,27 m, 
2. in der Greifswalder Straße 262,«s - 
UNd 59,52 - 
3. auf dem Hausvoigteiplatz 52,19 - 
4. in der Weydingerstraße 257,76 - 
5. am Hafenplatz 117,33 - 
zusammen 1142,05 m, 
b) Tonrohr- und Eisenrohrleitungen 
6. auf dem Hausvoigteiplatz 32,48 m, 
7. in der Wallstraße 2,12 - 
8. - - Neuen Grünstraße 3,40 - 
9. - - Christianiastraße 37,28 - 
UNd 3,60 - 
zusammen 78,75 m, 
2. zur Abführung von Grund- und Kondensationswaffer 
a) im Damm der Wallstraße am Spittelmarkt eine gedückerte 
Eisenrohrleitung von 0,50 m Durchmesser zur Abführung von 
Kondensationswasser 22,92 m, 
b) vom Grundstück Wallstraße 9—13 (Spindlershof) 
eine gedückerte Eisenrohrleitung von 0,35 m Durch 
messer in einer Länge von 17,77 - 
einer Tonrohrleitung von 0,36 m Durchmesser nach 
dem Kupsergraben von . 3,87 - 
Länge und einer 0,ie m weiten Tonrohrleitung zur 
Entleerung des Dückers 5,70 - 
c) vom Hause Friednchstraße 111 eine 0,24 m weite 
Tonrohrleitung zur Grundwasierableitung nach einem 
alten Kanal 15,77 - 
d) in der Gerichtstraße von der Volksbadeanstalt Gericht- 
straße 65 - 69 nach der Pauke eine 
0,38 m weite Tonrohrleitung 72.44 - 
0,48 « 46,94 - 
e) auf der Süd Westseite der Belforter Straße vom 
Hause 4 nach der Colmaer Straße eine 0,24 m weite 
Tonrohrleitung von 150,87 • 
f) in der Prenzlauer Allee vom Hause 242 eine 0,2s m 
weile Tonrohrleitung von 18,68 - 
g) in der Mariannenstraße vom Hause 31—32 eine 
0,24 m weite Tonrohrleitung nach dem Landwehr 
kanal am Kottbuser Ufer von . . .... 130,55 -
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.