Path:
Volume No. 19. Bericht der Deputation für die städtische Irrenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1907 (Public Domain)

Nr. 19. Städtische Jrrenpflege. 
43 
E. Bericht über Garten-, Land- nnd Biehwirtschaft. 
Lsd. 
Nr. 
Bezeichnung 
Jt 
Jt 
Einnahme. 
1 
Erstattung für Wafierverbrauch in den 
Dienstwohnungen 
14,20 
8 
Erstattung für Beleuchtung .... 
— 
— 
3 
Lieferung von Obst an die Kückie: 
a) Aepjel 
92,60 
b) Birnen 
17,23 
109,73 
4 
Lieferung von Gemüse an die Küche: 
a) Gurken: 
37,05 
b) Kohlrabi 
50,16 
o) Kohlrüben 
13,16 
d) Kürbis 
7,60 
e) Porröe 
4,20 
f) Radies 
26,73 
g) Rettig 
7,00 
h) Rotkohl 
5,76 
i) Salat 
36,51 
k) Wirsingkohl 
1,68 
1) Weitzkohl 
49,12 
238,87 
5 
Lieferung von Gemüsesämlingen an 
Beamle der Anstalt und Zentrale . 
11,45 
6 
Lieferung von erlegtem Wild an die 
Küche 
30,50 
7 
Vorbehaltung der Gespanne für die An 
stalt: für 1 Pferd an jedem vollen 
Arbeitstage — l,wJt, an den 59 Sonn- 
oder Feiertagen für Semmelholen von 
der Zentrale je */* Tag — l,9o 
810,00 
5,70 
Vom 1. April bis 9. Mai 3 Pferde . 
Vom 10. Mai bis 24. August 2 Pferdes 
1 335,00 
34,20 
Vom 25. August bis 31. März 1 Pferds 
1387,60 
66,50 
3 638,90 
Summe der Einnahme 
4 043,65 
Lsd. 
Nr. 
Bezeichnung 
Jt 
Jt 
Ausgabe. 
1 
Anteilige Besoldung des Anstaltsgärtners 
915,oo 
2 
Derselbe für Beaufsichtigung der Pferde 
100,oo 
3 
Löhne für Gartenarbeiter 
2 587,75 
4 
Für Handwerkszeug und Hausgeräte . 
32,oo 
5 
- verschiedene Hausbedürfniffe . . 
92,50 
6 
- Futter und Streu 
984,62 
7 
- Hufbeschlag und Tierarzt . . . 
177,oo 
8 
- Sämereien, Zwiebeln, Stauden rc. 
114,90 
9 
- Obstbäume und -Sträucher . . . 
231,05 
10 
- künstlichen Dünger 
134,oo 
11 
- Stalldünger 
292,oo 
12 
- verschiedene Ausgaben .... 
31,25 
Summe der Ausgabe 
5 691,97 
- - Einnahme 
4 043,65 
Mehrausgabe 
1648,32 
Der Gemüsebau befindet fich im Anfangsstadium. Es wurde 
1 da bewirtschaftet. 
Die einzelnen Flächen waren mit gemischtem Geniüse, Spargel 
nnd Erdbeeren bebaut. Wegen noch nicht durchgeführter Instand 
setzung des während der Bauzeit durch wucherndes Unkraut, Steine 
und Klamotten rc. für Kulturzwecke verunreinigten Ackergeländes mutzte 
von einer weiteren Bewirtschaftung desselben in diesem Jahre abge- 
sehen werden. 
An Kranken wurden im Berichtsjahre durchschnittlich täglich 
10 Männer beschäftigt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.