Path:
Volume No. 19. Bericht der Deputation für die städtische Irrenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1907 (Public Domain)

Nr. 19. Städtische Jrrenpflege. 
83 
Zugang vom 1. April 11X17 bis 81. März 1908 
I. in der Hauptanstalt 518 Männer, 
II. in den Filialen 19 
insgesamt 537 Männer, 
Zahl der Verpflegten überhaupt 1 279 Männer, 
Abgang in der Zeit vom 1. April 1907 bis 31. März 1908 an Ent- 
lastenen und Toten inkl. Filialen 439 
Also Bestand am 1. April 1908 und zwar 
I. in der Hauptanstalt 756 Männer, 
II. in den Filialen 70 
IIL in Familienpflege 14 
Summe 840 Männer, 
430 Frauen — 948 Köpfe, 
1 . = 20 . 
431 Frauen — 968 Köpfe. 
1 075 Frauen — 2 354 Köpfe, 
263 = 702 - 
764 Frauen = 1 520 Köpfe, 
24 = 94 
24 = 38 
812 Frauen — 1 652 Köpfe. 
Der Gesamtbestand der Kranken vom 31. März 1907 (inkl. Filialen und Pfleglingen), auf die sechsrubrikige Einteilung der Krank- 
heitsformen des Statistischen Amtes übertragen, litt an 
Senile 
M. | Fr. 
Paralytische 
M. ?r. 
Einfach 
chronische 
Geisteskranke 
M. Fr. 
Idioten u. 
Imbezille 
M. Fr. 
Epileptische 
u. Hysterische 
M. Fr. 
Alkoholisiert 
M. | Fr. 
Zusammen 
M. | Fr. 
Insgesamt 
Personen 
in der Hauptanstalt 
20 
25 
134 
52 
266 
443 
90 
48 
29 
39 
130 
10 
669 617 
1286 
in den Filialen 
8 
2 
6 
i 
39 
16 
11 
5 
— 
— 
5 
— 
69 24 
93 
Pfleglinge 
— 
— 
i 
— 
2 
1 
1 
1 
— 
1 
i 
— 
4 1 3 
i 
28 
27 
140 
53 
307 
460 
102 
54 
29 
40 
136 
10 
742 644 
1 386 
a) Zugang. 
Die Gesamtaufnahmen inkl. der Filialen, rubriziert nach den 6 Krankheitsformen, fanden statt durch: 
Senile 
M. I Fr. 
Paralytische 
M. I Fr. 
Einfach 
chronische 
Geisteskranke 
M. I Fr. 
Idioten u. 
Imbezille 
M. Fr. 
Epileptische 
u. Hysterische 
M. Fr. 
Alkoholisten 
M. Fr. 
Zusammen 
M. I Fr. 
Insgesamt 
Personen 
1. die Deputation 
2. die Armendirektion 
3. die Armenkommission .... 
4. die Direktion 
5. die Charite 
6. andere Anstalten 
7. Krankenkassen 
8. Polizei 
9. Untersuchungsgefängnis . . . 
2 
1 
1 
1 
25 
13 
1 
1 
1 
2 
28 
4 
1 
1 
3 
1 
9 
93 
17 
5 
1 
1 
2 
2 
36 
12 
1 
2 
6 
1 
4 
71 
40 
2 
1 
4 
7 
4 
14 
142 
58 
2 
2 
1 
2 
2 
10 
28 
42 
4 
2 
2 
2 
29 
12 
1 
2 
2 
17 
18 
1 
1 
2 
33 
6 
3 
12 
71 
20 
1 
1 
14 
3 
6 
17 
36 
305 
150 
14 
1 
1 
7 
11 
10 
20 
281 
95 
5 
2 
13 
28 
17 
56 
586 
245 
19 
8 
1 
Summe 
44 
37 
130 63 
127 
233 
89 
48 
40 
42 I 107 
18 
537 
431 
968 
Dem Alter nach rubriziert sich die Gesamtaufnahme der 968 Patienten folgendermaßen: 
Es waren im Alter 
von Jahren 
Senile 
Paralytische 
Einfach 
chronische 
Geisteskranke 
Idioten 
und 
Imbezille 
Epileptische 
und 
Hysterische 
Alkoholisten 
Zusammen 
Ins- 
gesamt 
Personen 
M. 1 Fr. 
M. | Fr. 
M. Fr. 
M. I Fr. 
M. Fr. 
M. 
Fr- 
M. 
Fr- 
20 und darunter 
— 1 — 
6 9 
21 14 
4 3 
31 
26 
5? 
von 21—30 
8 4 
25 58 
38 17 
14 10 
13 
3 
98 
92 
190 
. 31—40 
O 
54 17 
50 61 
23 9 
11 12 
22 
3 
162 
102 
264 
- 41—50 
2 
50 25 
23 55 
4 6 
8 9 
49 
4 
136 
99 
235 
. 51—60 
7 11 
17 7 
11 30 
3 1 
1 7 
18 
6 
57 
62 
119 
. 61—70 
20 18 
1 — 
7 13 
— ! — 
2 1 
4 
1 
34 
38 
67 
über 70 . . 
13 8 
| 
2 3 
— — 
— 1 — 
1 
— 
16 
11 
27 
unbekannt 
— 1 — 
— 1 — 
3 I 4 
— 1 i 
1 
— 
1 
3 
6 
9 
44 | 37 
130 - | 53 
127 | 233 
89 S 48 
40 42 
107 
18 
537 
431 
t>68 
Dem Familienstand nach folgendermaßen: 
ES waren 
Senile 
Paralytische 
Einfach 
chronische 
Geisteskranke 
Idioten 
und 
Imbezille 
Epileptische 
und 
Hysterische 
Alkoholisten 
Zusammen 
Insgesamt 
Personen 
M. 
Fr- 
M. 
Fr- 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr- 
ledig 
verheiratet 
verwitwet 
geschieden 
cheverlassen 
unbekannt 
2 
33 
2 
2 
1 
4 
5 
8 
20 
2 
1 
1 
22 
93 
11 
2 
2 
8 
30 
10 
8 
1 
1 
61 
39 
2 
2 
2 
21 
128 
70 
29 
3 
2 
1 
76 
1 
1 
1 
1 
9 
38 
4 
2 
4 
11 
18 
1 
1 
9 
18 
1 
3 
27 
63 
12 
4 
1 
5 
8 
5 
199 
247 
29 
12 
7 
43 
202 
134 
66 
10 
4 
15 
401 
381 
95 
22 
11 
58 
44 
37 
130 
58 
127 
233 
89 
48 
40 | 42 
107 
18 
537 431 
968 
S
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.