Path:
Volume No. 16. Bericht der städtischen Waisendeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1907 (Public Domain)

Sir. 16. Wagenpflege. 
37 
Zugang im Etatsjahr 1907/08. 2 - Grund der Aufnahme in Waisenpfiegr. 
Vater 
Mutter 
tot 
oder 
Angabe 
über 
die 
Mutter 
fehlt 
Mutter 
Zu 
sammen 
krank 
arm 
im 
Ge 
sang- 
nis 
ob 
dach 
los 
Auf 
enthalt 
un 
be 
kannt 
sorgt 
nicht 
für 
dis 
Kind 
trinkt 
lebt in 
Konkub. 
un- 
orvem» 
licher 
Lebens 
wandel 
Etjie- 
hungs- 
recht 
ent- 
zogen 
hat das 
Km d aus 
dein 
Kranken 
hause 
nicht 
abgeholt 
in 
Für- 
sorge- 
crzieh- 
ung 
in 
Stellung 
Miß- 
han 
delt 
das 
Kind 
außer 
halb 
hat die 
Fa 
milie 
ver- 
lassen 
Krank 
70 
65 
30 
5 
2 
6 
1 
1 
7 
187 
Arm 
i 92 
i 163 
1 12 
14 
34 
1 
— 
— 
— 
— 
31 
8 360 
Im Gefängnis 
26 
13 
32 
14 
— 
7 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
1 
7 
101 
Außerhalb 
15 
3 
2 
1 
3 
5 
2 
2 
24 
9 
Aufenthalt unbekannt. . . 
82 
154 
119 
11 
8 
154 
1 
1 
— 
2 
2 
— 
9 
1 
1 
4 
549 
Sorgt nicht für das Kind . 
19 
6 
5 
— 
1 
— 
7 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
38 
Hat die Familie verlaffen . 
28 
28 
45 
1 
3 
1 
2 
— 
— 
— 
8 
— 
1 
— 
— 
25 
142 
Arbeitsscheu, trinkt . . , 
11 
2 
2 
— 
— 
8- 
— 
— 
2 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
26 
Mißhandelt das Kind . . 
7 
2 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
2 
— 
6 
18 
Erziehungsrecht entzogen . 
14 
2 
2 
— 
— 
— 
— 
— 
6 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
24 
Tot oder Angabe fehlt . . 
17 
185 
76 
18 
— 
20 
1 
— 
1 
9 
— 
— 
2 2 
1 
3 
68 
2 391 
Uneheliche Kinder .... 
10 
2 191 
6 1046 
26 
32 
194 
32 
1 
6 
20 
11 
13 
36 259 
8 
13 
29 
44 1 890 
Zusammen 
i 394 
s 814 
7 1372 
89 
51 
426 
43 
2 
,0 
37 
21 
13 
38 273 
12 
21 
170 
49 3 748 
165 
12 118 
61 4031 
Andere Aufnahmegründe. 
Eheliche Kinder: 
Vollwagen 101 
Vater hat die Familie aus der Wotinung gewiesen 12 
Vater hat versucht, das Kind zu erschießen... 4 
Aus Fürsorge rc. übernommen 8 
Eltern leben getrennt, geschieden ....... 12 
Kind treibt fich umher. 11 
Kind Hit fich verlaufen 4 
Kind ist den Eltern entlaufen 12 
Kind ist obdachlos 3 
Kind ist verwahrlost 2 
Pflcgestelle polizeilich aufgehoben .... . . 1 
165 
Uneheliche Kinder: 
Mutterlos 67 
Aus Sufiungspfleqe entlassen 33 
Pflegestclle polizeilich aufgehoben 4 
Kind treibt sich umyer 8 
Kind umherirrend aufgefunden : 2 
Verfügung ist aufgehoben betr. Ausscheiden aus 
der Waisenpflege 2 
Entlaufen 2 
Hilflos aufgefunden e — 
Ausgesetzt 4 — 
Mutter hat das Kind verlaffen . 2 — 
12 118 
Zugang im Etatsjahr 1907/08. 3 Verpflegungsstelle vor der Aufnahme in Waisenpflege. 
Herkunft des Kindes 
Waisenpflege 
überhau 
.. . UN- 
ehelich ehelich 
linder 
Pt 
ohne 
Angabe 
Voll 
waise 
Wais 
ehelich 
Vater- 
los 
enkinder 
unehelich 
mutter- mutter 
los los 
ohne Angabe 
ob verwaist 
eL 
d 
zu 
sammen 
Ehelich 
eren El 
ge 
trennt 
Kinder, 
lern lever 
ge 
schieden 
ohne 
Angabe 
Uneheliche 
Kinder, 
deren 
Mutter 
lebt 
Zu 
sammen 
Das Kind kommt: 
vom ehelichen Vater . . . 
3 732 
— 
— 
3 
1 
1 195 - 
2 
— 
2 290 
199 
11 
31 
— 
3 
732 
von der Mutier .... 
2 843 431211 
— 
15 
238 
12 3 
5 
— 
43 
2 466 
24 
40 
43 1208 
46 
2 064 
vom Stiefvater 
2 
4 
— 
2 
— 
— 3 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
6 
von der Stiefmutter . . . 
15 
— 
— 
10 
— 
5 — 
— 
— 
— 
— 
— 
15 
von sonstigen Verwandten . 
43 
23 
— 
6 
3 
19 3 
— 
— 
3 
10 
2 
— 
20 
66 
vom Vormund 
—! 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
— 
— 
1 
aus dem Krankenhause . . 
50, 
130 
— 
— 
1 
15 13 
3 
— 
12 
14 
5 
' 117 
180 
aus privater Pflege . . . 
324; 
3 602 
3 
64 
23 
92 45 
12 
3 
6 
100 
8 
19 
3 554 
3 
929 
aufgefunden 
- 
— 
10 — 
— 
— 
, 
— 
10 
von der Polizei .... 
6 
3 
— 
— 
1 
1 — 
2 
1 
I 
3 
9 
obdachlos 
3 
— 
— 
1 
— 
j 
— 
2 
3 
aus Stistungspflege entlassen 
lj 
32 
— 
— 
— 
I 
— 
1 
1 
_ 
31 
33 
ohne Angabe 
2 i 
2 
( — 
1 
— 
2 
3 
Zusammen 
Oi 
to 
O 
to 
0 
162008 
10 3 
101 
267 
1 339 1 67 
25 
5 
2 355 
2 793 
45 
95 
46 1 936 
61 
4 031
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.