Path:
Volume No. 14. Bericht über die städtische Armenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1907 (Public Domain)

Nr. 14. Armenpflege. 
LLI1I. Zuwendungen aus Wohllätigkeitsfonds. 
Es sind 
gewährt aus: 
Für 
sr 
Durch- 
Bezeichnung 
des 
Zu 
sammen 
Ge- 
Kollckten- 
geldern und 
C S 
S £.q 
Zeihe- 
05 05 
.«•g g 
1 
y 
W 
n 
c 
£ 
CS 
schnitt 
für jede 
Monats 
schenken 
ähnlichen 
Fonds 
fonds 
§ ® 
>o o 22 
«BS 
a 
F 
a 
P 
a 
F 
a 
F 
SS 
00 
Person 
Jt 
Jt 
M 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
April 
1907 
3 690 
65 
110 
276 
4140 
3 
13 
2 
32 
13 
18 
6 
13 
100 
41 
Mai 
- 
2 721 
1485 
— 
— 
60 
4 266 
— 
19 
1 
27 
8 
14 
8 
10 
87 
49 
Juni 
- 
2 288 
— 
— 
140 
— 
1276 
3 704 
1 
14 
3 
20 
9 
9 
7 
8 
71 
52 
Juli 
- 
1620 
— 
— 
200 
26 
95 
1940 
6 
7 
5 
11 
4 
2 
4 
8 
47 
41 
August 
- 
756 
50 
— 
112 
20 
— 
937 
2 
7 
1 
4 
— 
5 
1 
21 
47 
September 
- 
853 
692 
— 
285 
— 
346 
2 076 
6 
10 
2 
24 
5 
2 
2 
51 
41 
Oktober 
- 
1178 
960 
— 
— 
60 
180 
2 368 
1 
8 
6 
27 
5 
8 
3 
3 
60 
39 
November 
- 
1327 
1266 
— 
— 
316 
75 
2 973 
2 
14 
1 
30 
6 
8 
3 
8 
71 
42 
Dezember 
-- 
1767 
365 
— 
— 
656 
1230 
3 917 
5 
20 
5 
43 
5 
7 
4 
15 
104 
38 
Januar 
1908 
874 
— 
— 
20 
775 
— 
1669 
3 
11 
3 
22 
— 
3 
1 
12 
66 
30 
Februar 
- 
396 
610 
— 
— 
895 
100 
2 000 
2 
3 
2 
31 
4 
3 
12 
57 
35 
März 
- 
1 043 
2 476 
- 
565 
590 
80 
4 753 
1 
8 
3 
58 
7 
8 
8 
20 
113 
42 
1907 
14 822 
11484 
1387 
3 335 
3 716 
34 742 
32 
134 
33 
329 
65 
87 
44 
112 
836 
40 
1906 
11 725 
17 341 
853 
2 575 
4 631 
37125 
46 
118 
72 
355 
72 
63 
47 
113 
886 
43 
1905 
12 496 
7 866 
2 006 
2 745 
3 089 
28 202 
16 
38 
169 
360 
43 
27 
14 
95 
742 
38 
Zeichenerklärung: 
ä: Dauernd aus öffentlichen Mitteln unterstützt. 
t: Vorübergehend aus öffentlichen Mitteln unterstützt. 
W: Schon aus Wohltätigkeits- oder Stiftungsfonds unterstützt. 
n: Neu, d. h. weder ä, t oder W. 
a: Alleinstehend. 
F: Familienhaupt. 
Die in vorstehender Statistik mitgeteilten Ziffern beziehen sich, 
wie wir ausdrücklich hervorheben, lediglich auf die der Armendircktion 
zur Verfügung stehenden Fonds, die nach Bildung der Siiflungs- 
deputation naturgemäß geringer geworden'sind. Die Fonds werden 
auch bei der Armendirektion nach ähnlichen Gesichtspunkten wie bei 
der Stiftungsdeputaiion zur Unterstützung würdiger Personen ver- 
wendet, die durch Krankheit. Tod des Ernährers und dergleichen in 
eine unverschuldete Notlage gekommen sind, zu deren Hebung die auf 
das Notwendigste beschränkien Gaben der öffentlichen Armenpflege 
nicht ausreichen würden, und wobei gehofft werden kann, daß durch 
die einmalige Zuwendung der Eintritt öffentlicher Armenpflege zunächst 
lern gehalten werden kann. 
Besonderer Teil. 
Vorbemerkung. 
Der vorliegende Bericht umfaßt den von der Armendirektion aus- 
geübten Teil der städtischen Armenpflege. Die übrigen an der Armen- 
pflege beteiligten Verwaltungsstellen erstatten besondere Berichte. 
Zur Erleichterung eines Ueberblickes über die Kosten aller Zweige 
der Armenpflege diene nachfolgende Zusammenstellung: 
I. 
si 
VS 
öS 
»-fi 
<s £ 
3a 
3b 
4 
5 
20 
21A 
21B 
22 
22A 
23 
24 
Titel 
Ausgaben im Etatsjahr 1907 
25 
26 
27 
27A 
I. Armenverwaltung. 
Armcnwesen (Offene Armen 
pflege) - 
Siechenanstalten 
Friedrich Wilhelms Hospital 
Waisenpflege im engeren Sinne 
sowie Fürsorge für einge 
segnete Waisen . . . - 
Unterbringung verwahrloster 
Kinder 
Arbeitshaus in Rummelsburg 
Städtisches Obdach. Desinfek 
tionsanstalt 11, Hilfsstation 
für Geschlechtskranke . . . 
Summe I 
II. Oefsentliche Kranken 
pflege. 
Krankenhaus im Friedrichshain 
- Moabit . . . 
- am Urban . . 
- Gitschiner Straße 
über 
haupt 
Davon 
durch 
Einnabme 
gedeckt 
Zuschuß 
der Stadt 
Berlin 
Jt 
Jt 
Jt 
11540621 
699 243 
281 639 
909 543 
101 276 
36 302 
10630 978 
597 967 
245 337 
1 947 868 
258 456 
1689 412 
803 417 
812 287 
745 039 
263 959 
58378 
548 328 
608 900 
23 607 
485 293 
16 593 876 
2 338182 
14 256 693 
1 043 390 
1204 271 
876 960 
161026 
466 703 
506 669 
431501 
88 502 
576687 
697 602 
445 449 
72 524 
SS 
s 
• c 
o s 
■ffg 
»-£ 
& £ 
Titel 
Ausgaben im Etatsjahr 1907 
über 
Haupt 
Jt 
Davon 
durch 
Einnahme 
gedeckt 
Jt 
Zuschuß 
der Stadt 
Berlin 
Jt 
10 
278 
Kaiser und Kaiserin Friedrich 
Kinderkrankenhaus . . . 
280 801 
43 056 
237 745 
11 
27C 
Virchowkrankenbaus.... 
1 638833 
530 730 
1108 103 
12 
28 
Irren- und Jdiotenanüalt in 
Dalldorf 
2454 744 
420 973 
2033 771 
13 
29 
Irrenanstalt Herzberge bei 
Lichteaberg 
1 443 646 
295 415 
1148 231 
14 
29A 
Irrenanstalt Buch .... 
1 408 070 
168 461 
1239609 
16 
30 
Anstalt für Epileptische Wühl- 
garten bei Biesdorf . . . 
1198031 
215 248 
982 783 
Summe II 
11709 762 
3 167 258 
8 542 504 
- Summe 1 
16 593 875 
2 338 182 
14 255 693 
Zusammen 
28 303 637 
5505 440 
22 798 197 
Gegen 1906 
26 017 936 
4804 762 
21 213 184 
- 1905 
23 988119 
4 392242 
19 595 877 
- 1904 
23 105 665 
4 168 129 
18937 636 
- 1903 
22 678 994 
3 781 483 
18 797 511 
Die von der Ärmendireklion geleisteten Ausgaben find in der 
vorstehenden Zusammenstellung unter Nr. 1 aufgeführt. 
Die Veränderungen bei Spezialverwaltung 20 ergeben sich aus 
folgender Uebersicht: 
ll. 
1907 
Jt 
1906 
Jt 
1906 
1904 
Jt 
1903 
Jt 
Ausgabe .... 
11 640 521 
11161 642 
10930430 
10 642 7^8 
10 697 419 
Einnahme .... 
909 544 
865 99/ 
827 148 
800 454 
761 082 
Mithin Zuschuß 
Der Zuschuß beträgt 
gegen das Vorjahr: 
10630 978 
10285 635 
10 103 282 
9 842284 
9 936 337 
mehr 
345 343 
182 353 
260 998 
— 
262 404 
^weniger 
* 
94 053 
1907 beträgt 262 898 Jt. Der Zuschuß für 1907 übersteigt diesen 
Durchschnitt um 82 445 Jt, ein Ergebnis, das ebenso wie die Tatsache 
der absoluten Zunahme der Ausgaben sich aus der ungünstigen Lage 
der wirtschaftlichen Verhältnisse im abgelaufenen Jahre erklärt. 
I. Offene Armenpflege. 
Sie wird unter Leitung der Armendirektion von Armenkommission.' 
nach der Geschäftsanweisung ausgeübt. Die Acmenkommisstonr 
2
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.