Path:
Volume No. 7. Bericht der städtischen Parkverwaltung

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1906 (Public Domain)

Verwaltungsbericht 
des 
MagLstratszu Berlin 
für 
das Ltatsjahr 1906. 
Jüsi. 
WerichL 6er städtischen 'Knrkverwclttung. 
A. Allgemeiner Teil. 
Veränderungen in der Zusammensetzung, der Organisation und 
den Befugnissen der Deputation sind im Berichtsjahre nicht eingetreten. 
H. Besonderer Teil. 
In die Verwaltung der Deputation gingen zum Zwecke der Ein 
richtung neuer Gartenanlagen über: 
Teile des Sparrplatzes, des Leopoldplatzes, der die Melanchthon- 
kirche am Urban umgebende Platzteil, ein bei der Regulierung der 
Birkcnstraße frei werdendes an die Anlagen auf dem Unionplatze 
grenzendes Stück Straßenland und die seitlichen Streifen der Mittel 
steige in der Skalitzer, Gneiscnau- und Warschauer Straße und der 
Frankfurter Allee, sowie ein Bürgersteigdreieck an der Ecke der 
Hindersinstraße und des Reichstagsufers. 
Die erhebliche Mindereinnahme gegen das Vorjahr ist größtenteils 
durch den Wegfall der Miete entstanden, welche das Gardepionier- 
bataillou für sein Uebungsgelände im Plänterwalde bisher bezahlt 
hat. Der Uebungsplatz wird dem Militärfiskus verkauft. Durch die 
Einnahmen 
im Jahre 
Miete 
und Pacht 
Jt 
<g £~ 
>-. = ags 
Z ZN 
Jt 
C. ^ g 
j5 » e 
d. :C3 
•°S «- 
o» o'B' 
ss es 
Jt 
So O ~ 
C 53 
^ 5 § 
«r» 
Jt 
Sonstige 
Ein 
nahmen 
Jt 
Summe 
Jt 
1902 
8 636 
6 868 
2 406 
945 
2 498 
21 353 
1903 
8 834 
4 261 
2 222 
1 030 
10 816 
27 168 
1904 
9 006 
3 805 
2 348 
1 160 
11 559 
27 878 
1905 
20 894 
4 323 
2 347 
1 150 
8 463 
37 177 
1906 
15121 
2 700 
2 392 
1018 
9 733 
30964 
größere Inanspruchnahme der Wiesen infolge ihrer Freigabe zu Spiel 
plätzen wird der Graswuchs benachteiligt, wodurch die Mindereinnahmen 
beim Grasverkanf begründet sind. 
Ausgaben 
für Unterhaltung 
.5 
u_c e 
© 
im Jahre 
Park- 
Baum- 
Schmuck- 
r- c* 
<3 
§ u 
& s ü 
’S s’S 
Bo- 
tanische 
Ge. 
wachs- 
Wasferfallanlage 
im Viktoriapark 
so Sj 
o O 
.5 g 
Dienst- 
C g 
g J: 
UA-Z 
*-* :5 Äi- 
.2 so* ss 
Verschie- 
Summe 
anlagen 
schulen 
Plätze 
«o cn 
SS Jl, S3 
Ab- 
gebäude 
denes 
Es 
g ^ 
teilung 
Häuser 
Betrieb 
Be- 
M 
B 
■ö 
SS VO 
© 
Z » 
lenchtung 
«? 
19 
Z- 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
Jt 
M 
Jl 
Jt 
Jt 
j(. 
Jl 
1902 
200 184 
65 862 
186 702 
91 905 
31224 
24 098 
13 300 
19 247 
24 078 
3100 
2 275 
2 695 
40082 
6 451 
6 777 
707 980 
1903 
203 137 
56 320 
188 256 
94 884 
32873 
24097 
13 299 
19 276 
22 194 
3151 
2 278 
3186 
40 952 
5 672 
4 990 
714 561 
1904 
206 496 
59 497 
191 084 
93 925 
33108 
24 289 
13 498 
20 485 
22 301 
2 982 
2 278 
4 239 
41 998 
6 052 
5 269 
727 601 
1905 
225 022 
65 013 
211251 
108 310 
36 122 
26 707 
16 687 
24 840 
22128 
3 024 
2 470 
4 003 
46 662 
5 656 
5 067 
801 852 
1906 
225 476 
64 440 
224 166 
109 948 
38 296 
31120 
16 687 
24 839 
23 788 
3 220 
2 517 
6 177 
47 280 
6 316 
9 369 
833 639 
im Jahre 
für Vermehrung 
Baumpflanzungcn 
auf Straßen 
Jt 
Rasen- 
einfriedigungen 
Jt 
Baumschutzkörbe 
Jt 
Sitzbänke 
Jt 
Neue Platzanlagcn 
und Verschiedenes 
(Extra- 
ordinarium) 
Jt 
Summe 
Jt 
1902 
7 324 
8 780 
4 642 
3 983 
404 522 
429 251 
1903 
5 994 
5 093 
12 028 
3 977 
73 951 
101 043 
1904 
7 990 
9112 
6 782 
3 960 
1 857 007 
1 883 851 
1906 
7 997 
5 642 
8 608 
5 995 
109 104 
137 346 
1906 
7 998 
5 999 
7 985 
5 950 
172 162 
200 084 
Die Ausgaben haben sich gegen das Vorjahr in der durch das 
Anwachsen der Parkanlagen bedingten Weise vermehrt. Die in den 
Jahren 1902 und 1904 gegenüber den anderen Jahren geleisteten 
hohen Ausgaben im Extraordinarium finden ihre Begründung darin, 
daß 1902 für den Erwerb der Schöneberger Wiesen in Treptow 
266 000 Jt verausgabt wurden und 1904 für den Ankauf von Grund- 
stücken zum Schillerpark 1742 000 Jt. Außer den genannten Aus- 
gaben werden seit 1. April 1904 als Beitrag zur Verbeffernng und
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.